Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Müllabfuhr wegen Pfingsten einen Tag später

Kreis Ahrweiler

Die Müllabfuhr verschiebt sich wegen Pfingsten. Durch den Pfingstmontag-Feiertag am 5. Juni werden die schwarzen Rest- und die braunen Biotonnen jeweils einen Tag später als gewohnt geleert. Die Leerung verschiebt sich von Montag auf Dienstag, von Dienstag auf Mittwoch und so weiter sowie von Freitag auf Samstag, 10. Juni.

Für die gelben Wertstofftonnen und das Altpapier gelten die im Abfallratgeber genannten Termine. Alle Sammeltermine können auch auf den Internetseiten des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler www.meinawb.de („Sammeltermine") abgerufen werden. Im Online-Kalender sind die Verschiebungen durch Feiertage für alle Abfallarten bereits berücksichtigt. – Noch Fragen? AWB-Abfallberatung, Ruf 02641/975-222 und 975-444. E-Mail info @ awb-ahrweiler.de

Landwirte: 90 Prozent reichen E-Anträge ein

Kreis Ahrweiler

Die Landwirte im Kreis Ahrweiler setzen bei ihren Antragsverfahren verstärkt auf die digitale Übermittlung. In der Kreisverwaltung gingen fast 90 Prozent aller Anträge auf Agrarförderung 2017 elektronisch ein, also digital.
In der Vergangenheit erhielten die Landwirte ihre Prämienanträge in Papierform. Seit 2017 stellt die Kreisverwaltung die Unterlagen nur noch über das Internet bereit. Die Landwirte hatten dann die Möglichkeit, den Antrag auszudrucken und ausgefüllt in Papierform zur Kreisverwaltung zu senden - oder im Internet zu bearbeiten und digital einzureichen.

 

Ideenmarkt der Region erstmals mit Firmen aus AW

Kreis Ahrweiler

Unter dem Motto „Unternehmertum - Innovation - Nachhaltigkeit" findet der 5. Ideenmarkt „Best of Startups der Region" am Mittwoch, 21. Juni 2017, ab 16 Uhr in Bonn statt (Campusmensa der Universität, CAMPO, Endenicher Allee 19, 53115 Bonn). Der Kreis Ahrweiler ist in diesem Jahr erstmals Projektpartner, meldet die Kreisverwaltung.
Innovative Entwicklungen und Geschäftsideen erhalten auf dem Ideenmarkt ein öffentliches Forum.

Infoveranstaltung für Landwirte und Winzer: Bitte anmelden

Kreis Ahrweiler

Agrar-Umweltmaßnahmen: Antragsverfahren startet am 6. Juni
Das Antragsverfahren für die Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen des Programms „Entwicklung von Umwelt, Landwirtschaft und Landschaft" (EULLa) ist eröffnet. Förderanträge aus dem Kreis Ahrweiler können vom 6. bis 30. Juni 2017 bei der Kreisverwaltung gestellt werden.
Zugleich bietet die Kreisverwaltung den Landwirten und Winzern eine Informationsveranstaltung zu EULLa an: Donnerstag, 8. Juni, 14 Uhr, Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24 - 30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Historischer Sitzungssaal im Altgebäude (Raum E.80). Anmeldungen werden erbeten bis 6. Juni, Ruf 02641/975-296, E-Mail Sonja.Axeler @ kreis-ahrweiler.de.
Der Verpflichtungszeitraum für EULLa beträgt fünf Jahre, und zwar vom 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2022. Neueinsteiger und Programmteilnehmer mit auslaufenden Verträgen können neue Fünf-Jahresverpflichtungen für die einzelnen Programmteile beantragen. Einzelheiten stehen auf der Internetseite www.agrarumwelt.rlp.de. Dort sind auch die Antragsvordrucke erhältlich.

Mit Konzept und Bürger-Ideen gepunktet

Kreis Ahrweiler

„Unser Dorf“: Ausführliche Bewertung steht im Web
Die Sieger des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft" im Kreis Ahrweiler stehen fest, und die ausführliche Begründung der Bewertungskommission steht jetzt im Internet. Die Beurteilung umfasst Texte zu allen 16 Gewinnern unter den Dörfern sowie des Vereins- und des Familienwettbewerbs und der vier Sonderpreise. Der Sonderklassen-Erste Niederzissen überzeuge durch eine ganzheitliche Konzeption und deren kontinuierliche Umsetzung (unter anderem Neugestaltung Marktplatz mit jetzt neuem Mehrgenerationenpark am Wirrbach). Plittersdorf, Sieger der Hauptklasse, sei ein attraktives Wohndorf oberhalb des Hauptortes Lind, dessen Bürger mit immer neuen gemeinschaftlich entwickelten Ideen punkten, so die Kommission. Info: www.kreis-ahrweiler.de (auf der Startseite links oben).

Kreis Ahrweiler stellt die Weichen für mehr Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler

Bis 50 Prozent in den Kindertagesstätten angepeilt - Befragung zeigt steigenden Bedarf - 4.919 Plätze insgesamt in 67 Einrichtungen
Die Ganztagsplatzquote der Kindertagesstätten im Kreis Ahrweiler soll sich ab 1. Januar 2018 von 40 Prozent auf 50 Prozent pro Stadt und Verbandsgemeinde erhöhen. Das hat der Jugendhilfeausschuss (JHA) des Kreises beschlossen, verbunden mit der Empfehlung an den Kreistag, die entsprechenden Finanzmittel ab 2018 zur Verfügung zu stellen. Derzeit liegt die Quote der Ganztagsplätze in den 67 Kitas bei durchschnittlich 37 Prozent (4.919 Betreuungsplätze insgesamt, davon 1.827 Ganztagsplätze, Stichtag 1. Januar 2017).
Das Ganztagsangebot sei von 138 Plätzen im Jahr 2000 auf aktuell 1.827 „bereits erheblich gestiegen", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler den JHA-Mitgliedern.

Veranstaltungen im Laacher Forum

Veranstaltungen

Axel Hacke am 31. Mai im Laacher Forum und Zusatzveranstaltung mit Dr. Eckart von Hirschhausen bereits am 26. Juni
Der Journalist und Autor Axel Hacke wird am Mittwoch, 31. Mai 2017, um 20:00 Uhr im Laacher Forum aus seinem lustig-skurrilen Buch lesen „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“. Der Verfasser der legendären Wumbaba-Trilogie verspricht einen heiter-entspannten sowie berührenden Abend, in dessen Verlauf sich Hacke philosophisch und liebenswert mit Gott und dem Sinn des Lebens auseinandersetzen wird.

Foto von Axel Hacke ©Thomas-Dashuber

Bad Breisig und Brohl-Lützing treten Bürgerinitiative bei!

Bad Breisig

Im Rahmen eines Zusammentreffens am 22. Mai 2017 im Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig überreichte Rolf Papen, der Vorsitzende der Bürgerinitiative “WIR gegen Bahnlärm in der VG Weißenthurm e.V.“, der Bürgermeisterin der Stadt Bad Breisig, Gabriele Hermann-Lersch, und dem Bürgermeister der Ortsgemeinde Brohl-Lützing, Michael R. Schäfer, die Beitrittsurkunden. Neben den Verbandsgemeinden Bad Breisig und Weißenthurm, sowie den Städten Andernach und Weißenthurm, sind nun zwei weitere Kommunen Mitglied in der Weißenthurmer Bürgerinitiative, die sich Anfang 2013 gründete.

v.l. Rolf Papen (BI Weißenthurm), Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch, Ortsbürgermeister Michael R. Schäfer, Bürgermeister Bernd Weidenbach, Hermann Winter (BI Weißenthurm)


733 Artikel (92 Seiten, 8 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 26.05.2017 Müllabfuhr wegen Pfingsten einen Tag später

Die Müllabfuhr verschiebt sich wegen Pfingsten. Durch den Pfingstmontag-Feiertag am 5. Juni werden die schwarzen Rest- und ...

new: 26.05.2017 Landwirte: 90 Prozent reichen E-Anträge ein

Die Landwirte im Kreis Ahrweiler setzen bei ihren Antragsverfahren verstärkt auf die digitale Übermittlung. In der Kreisverwaltung gingen fast 90 ...

new: 26.05.2017  Ideenmarkt der Region erstmals mit Firmen aus AW

Unter dem Motto „Unternehmertum - Innovation - Nachhaltigkeit" findet der 5. Ideenmarkt „Best of Startups der Region" am Mittwoch, 21. ...

new: 26.05.2017  Infoveranstaltung für Landwirte und Winzer: Bitte anmelden

Agrar-Umweltmaßnahmen: Antragsverfahren startet am 6. Juni
Das Antragsverfahren für die Agrarumwelt- und ...

new: 26.05.2017 Mit Konzept und Bürger-Ideen gepunktet

„Unser Dorf“: Ausführliche Bewertung steht im Web
Die Sieger des Wettbewerbs „Unser Dorf hat ...

new: 26.05.2017 Kreis Ahrweiler stellt die Weichen für mehr Ganztagsplätze

Bis 50 Prozent in den Kindertagesstätten angepeilt - Befragung zeigt steigenden Bedarf - 4.919 Plätze insgesamt in 67 ...

Veranstaltungen im Laacher Forum

Axel Hacke am 31. Mai im Laacher Forum und Zusatzveranstaltung mit Dr. Eckart von Hirschhausen bereits am 26. Juni
Der ...

Bad Breisig und Brohl-Lützing treten Bürgerinitiative bei!

Im Rahmen eines Zusammentreffens am 22. Mai 2017 im Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig überreichte Rolf Papen, der Vorsitzende der ...

6 User online

Sonntag, 28. Mai 2017

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.3.0.


Ahrweiler           Andernach           Koblenz           Mayen           Neuwied