Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

AW-Firmen sparen sich Fahrten nach Mainz

Kreis Ahrweiler

Beim ersten ISB-Beratertag im Kreishaus ging es um Anschubfinanzierung für Erstgründung, Finanzierung von Warenlagern und neue Geschäftsräume

Erstmals bietet die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) Beratertage im Kreis Ahrweiler an. Zielgruppe sind vor allem Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler, die durch das Vor-Ort-Angebot nicht mehr nach Mainz zur ISB fahren müssen. Es handelt sich um eine gemeinsame Offerte der ISB und der Kreisverwaltung Ahrweiler, deren Servicestelle Förderprogramme in der Abteilung für Wirtschaftsförderung ihren Service ausgebaut hat.

Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten aufgezeigt: Christian Weidenbach (von links), Andreas Schwarz, Edgar Rausch und Dirk Lenzen beim ersten ISB-Beratertag im Kreis Ahrweiler.

Fünf Unternehmen nutzten den ersten Beratertag, um mit Finanzierungsprofis der ISB und AW-Wirtschaftsförderern über die Realisierung ihrer Vorhaben zu sprechen. Bei den Firmenplänen handelte es sich beispielsweise um die Neugestaltung von Geschäftsräumen, die Anschubfinanzierung bei der Erstgründung, die Finanzierung von Warenlagern oder den Ausbau von Beherbergungsbetrieben.

Bei der Auftaktveranstaltung im Kreishaus informierte sich unter anderem Edgar Rausch (Autohaus Rausch, Adenau) mit seinem Steuerberater Dirk Lenzen bei Andreas Schwarz (ISB) und Christian Weidenbach von der Kreiswirtschaftsförderung über die Förderprogramme der ISB.

Der Beratungsumfang ist nicht ausschließlich auf ISB-Produkte begrenzt. Wenn für einzelne Vorhaben andere Finanzierungsprogramme infrage kommen, wird auch hierüber beraten. Zugleich kann das Baugenehmigungsmanagement hinzugezogen werden, mit dem die Kreisverwaltung investierende Firmen begleitet.

Durch den ersten Beratertag im AW-Kreis verzichteten die fünf Unternehmer auf ihre Fahrten zur ISB nach Mainz, was ihnen Zeit und Geld brachte. Die ersparten Wegstrecken betrugen insgesamt 1.130 Kilometer bei 13 Stunden Fahrzeit sowie eingesparten 158 Kilogramm Co-2-Ausstoß (Durchschnittswert eines Mittelklasse-Pkw).

In diesem Jahr finden drei weitere ISB-Beratertage in der Kreisverwaltung Ahrweiler statt, an denen jeweils bis zu fünf Gesprächstermine wahrgenommen werden können: 3. Mai, 30. August und 29. November, jeweils von 10 bis 16 Uhr. Anmeldungen sind bereits möglich: Christian.Weidenbach @ kreis-ahrweiler.de. Weitere Informationen unter http://wirtschaftsfoerderung.kreis-ahrweiler.de.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 17.01.2018 Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

new: 17.01.2018  „Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

new: 17.01.2018 Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“ ...

Musikalisches Feuerwerk zum Jahreswechsel

Ensemble „Musici di Sayn“ bot festliches Silvesterkonzert in der Abteikirche Bendorf Sayn
Glanzvoll ging das alte ...

Rollentausch: Fotoworkshop für Jugendliche in der OKUJA

Der Arbeitskreis Viktoria lädt Jugendliche ab 14 Jahren zum Fotoworkshop „Rollentausch" mit Christian Lipowski ...

Wer präsentiert AW beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim Rheinland-Pfalz-Tag 2018 vertreten? Das fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler. Das ...

Weihnachtsbäume und Grünabfälle werden eingesammelt

Start Mitte Januar – Bitte keine Plastiksäcke rausstellen – Bäume über zwei Meter zersägen Ab ...

Behindertenbeirat lobt Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis veranschlagt 1,2 Millionen Euro für Kinder mit Behinderungen Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ...

Luftraum Köln/Bonn: Landrat befürchtet massive Zunahme des Fluglärms

Auswirkungen „völlig inakzeptabel“ - Landesregierung eingeschaltet Durch die Ausweitung des regionalen ...

3 User online

Donnerstag, 18. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied