Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

AWB: Austausch der Rest- und Biomülltonnen startet Mitte August

Kreis Ahrweiler

Zuerst kommen die neuen Tonnen - Alte Gefäße werden bei der nächsten Müllabfuhr mitgenommen

AWB: Austausch der Rest- und Biomülltonnen startet Mitte August

Zuerst kommen die neuen Tonnen - Alte Gefäße werden bei der nächsten Müllabfuhr mitgenommen

Der Austausch der 76.000 Rest- und Biomülltonnen im Kreis Ahrweiler startet in der 33. Kalenderwoche (14. bis 19. August). Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) gibt die ersten Tauschbezirke bekannt und nennt Einzelheiten.

Gestartet wird in verschiedenen Abfuhrbereichen der Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig, der Verbandsgemeinde Bad Breisig und der Gemeinde Grafschaft. Es werden sämtliche private und gewerbliche Restmüll- und Bioabfallgefäße in allen Größen (auch 4-Rad-Behälter) kostenlos ausgetauscht.

Im ersten Schritt werden die neuen Tonnen an die Grundstücke angeliefert. Beim nächsten regulären Müllabfuhrtermin werden dann die alten Gefäße mitgenommen. Die Grund stückseigentümer im Kreis erhalten vorab ein Informationsschreiben mit den Terminen und Tauschmodalitäten.


Schritt 1: Anlieferung der neuen Müllbehälter

Die vom AWB beauftragte Firma C-Trace verteilt zunächst die neuen Tonnen und Behälter, damit kein Versorgungsengpass entsteht. Die Firma stellt die Gefäße auf oder vor den Grundstücken ab. Eine persönliche Entgegennahme ist nicht erforderlich. Da jede Tonne per Chip einem bestimmten Grundstück zugeordnet ist, klebt an der Seite - wie bei der Blauen Papiertonne - ein Aufkleber, der über die Aufstelladresse informiert. Somit sind zweifelsfreie Zuordnungen möglich. Namen der Zahlungspflichtigen für das Grundstück sind darauf nicht vermerkt. Eine individuelle Auslieferung der Gefäße, etwa weil sich der Grundstückseigentümer im Urlaub befindet, ist wegen der Vielzahl der Gefäße nicht möglich.

Was tun und beachten, wenn die neuen Abfallgefäße angeliefert wurden?

    Anhand des Aufklebers an der Seite prüfen, ob die Tonne zum jeweiligen Grundstück gehört. Verwechslungen führen später zu falschen Abrechnungen.
    Der erste Leerungstermin steht auf dem Siegelaufkleber am Deckel. Es handelt sich dabei um den ersten regulären Leerungstermin nach erfolgter Abholung der alten Tonne.
    Wenn keine Tonne angeliefert wurde, erst in der Nachbarschaft fragen und sich anschließend bei dem Verteilunternehmen melden.
    Bei falschen Daten an den neuen Tonnen oder weiterem Klärungsbedarf steht die Firma C-Trace zur Verfügung unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/100 23 23.


Schritt 2: Leerung und Abholung der alten Müllbehälter

Zum nächsten regulären Leerungstermin sollen die Bürger ihre alten Rest- und Biomüllgefäße zur Abholung bereitstellen. Die Müllabfuhr und Einsammlung der Gefäße erfolgt durch die Entsorgungsfirma Remondis. Aus logistischen Gründen kann sich die Mitnahme der Alt-Behälter bis zu drei Werktage verzögern. In diesem Fall sollen die Tonnen bis zur Abholung am Leerungsort stehen bleiben, soweit diese nicht zu Behinderungen führen.

Der AWB weist darauf hin, dass sich die alten Müllbehälter im Eigentum der Firma Remondis befinden und abgegeben werden müssen. Die alten Gefäße werden künftig nicht mehr geleert. Es findet nur eine kostenlose Einsammelrunde statt. Spätere Rückgaben an Remondis müssen selbst organisiert werden. Bei Problemen und Fragestellungen ist die Firma Remondis telefonisch erreichbar unter Rufnummer: 02642/972-2


Fahrplan Tonnentausch:

Woche 33 (14. - 19. August)

    Stadt Bad Neuenahr- Ahrweiler: Abfuhrbezirke 1, 2, 5, 6, 7, 24
    Gemeinde Grafschaft: Eckendorf, Karweiler, Lantershofen, Vettelhoven
    Stadt Remagen: Abfuhrbezirke 4, 5, 6
    Stadt Sinzig: Abfuhrbezirke 4, 6, 7
    VG Bad Breisig: Abfuhrbezirk 4.

Die Straßen und Bereiche zu den Abfuhrbezirken sind dem Abfallratgeber zu entnehmen. Weitere Bezirke und Orte folgen und werden rechtzeitig bekannt gegeben. Änderungen des Tauschplans sind möglich.

Zum Hintergrund: Die jetzigen Gefäße sind bis zu 25 Jahre alt. Außerdem sind sie gemietet, und der Entsorgungsvertrag mit der Firma Remondis läuft zum Jahresende 2017 aus. Der AWB ersetzt die bisher gemieteten Behälter durch kreiseigene Tonnen.

Aktuelle Informationen über den Tonnentausch nennt der Abfallwirtschaftsbetrieb auf seinen Internetseiten www.awb-ahrweiler.de . Noch Fragen? Das Team des AWB hilft gerne: Ruf 02641/975-222 oder 975-444.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.01.2018 45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“ ...

Musikalisches Feuerwerk zum Jahreswechsel

Ensemble „Musici di Sayn“ bot festliches Silvesterkonzert in der Abteikirche Bendorf Sayn
Glanzvoll ging das alte ...

Rollentausch: Fotoworkshop für Jugendliche in der OKUJA

Der Arbeitskreis Viktoria lädt Jugendliche ab 14 Jahren zum Fotoworkshop „Rollentausch" mit Christian Lipowski ...

Wer präsentiert AW beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim Rheinland-Pfalz-Tag 2018 vertreten? Das fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler. Das ...

Weihnachtsbäume und Grünabfälle werden eingesammelt

Start Mitte Januar – Bitte keine Plastiksäcke rausstellen – Bäume über zwei Meter zersägen Ab ...

Behindertenbeirat lobt Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis veranschlagt 1,2 Millionen Euro für Kinder mit Behinderungen Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ...

3 User online

Freitag, 19. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied