Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Alles Kultur? – Frauen- und Männerrollen in islamisch geprägten Ländern

Remagen

 Herausforderungen in der Arbeit mit Geflüchteten und dem Themenschwerpunkt: Frauen- und Männerrollen in islamisch geprägten Ländern
Seminar der ÖFH im Pfarrsaal St. Peter in Remagen

Zum Seminar „Alles Kultur? – Herausforderungen in der Arbeit mit Geflüchteten“ kamen 35 Interessierte ins Katholische Pfarrheim St. Peter und Paul in Remagen. Eingeladen hatte die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V.
Professorin Dr. Magdalena Stülb vom Rhein-Ahr-Campus Remagen, Ethnologin mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Kompetenz, und Anela Arshad, Masterstudentin im Fachbereich Betriebswirtschaftslehre und Gesundheitsmanagement, referierten zum Thema Islam.

Ein Blick in die Schlagzeilen der Medien belegt, dass überwiegend negative Auswirkungen des Islams thematisiert werden, etwa die Themen Gewalt und Frauenunterdrückung. Den Referentinnen war es wichtig, zu betonen, dass die absolute Mehrheit der hier lebenden Muslime nicht gewaltbereit ist. Sehr ausführlich wurden die Grundlagen des ursprünglichen Islam besprochen, die auf Barmherzigkeit, Liebe und Gemeinsinn aufbauen. Die heutigen politischen Strömungen, die sich auf den Islam berufen, haben diesen politisch in Besitz genommen, jedoch die Anbindung an den ursprünglichen Islam verloren, so Anela Arshad, Mitglied und engagierte Vertreterin der Ahamadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde in Koblenz. Sie wies darauf hin, dass es seit 100 Jahren gemeinsame Wege von Islam und Christentum gibt, die erfolgreich waren und es auch weiter sein können.
Professorin Stülb erläuterte die kulturelle Bedeutung von Begriffen wie Nation, Religion, Ehre, Respekt, Verantwortung und Scham, welche im Islam eine besondere Rolle einnehmen. Es gab eine lebhafte Diskussion zum Thema Frauen- und Männerrollen in islamisch geprägten Ländern. Wie soll man sich als Integrationshelfer verhalten, wenn eine Frau vom Deutschunterricht abgehalten wird, weil dort Männer und nicht nur Frauen den Kurs besuchen? Wohin mit der Kritik an den negativen Auswüchsen ideologischer und politischer Vereinnahmung von Religion?
Der Abend schloss mit Fragen, Stellungnahmen und der Darstellung eines Modells zur kulturellen Entwicklung, wobei einiges nur angerissen werden konnte. Viele Fragen wurden beantwortet, vieles blieb noch offen, so dass auch aufgrund der langen Warteliste und der großen Nachfrage eine weitere Veranstaltung von der Ökumenischen Flüchtlingshilfe e.V. in Planung ist.

Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V.
Mehrgenerationenhaus
Weststraße 6
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
02641 / 3029555
0178 / 8682224
Kontaktformular auf der Homepage:
www.oefh-aw.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.01.2018 45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“ ...

Musikalisches Feuerwerk zum Jahreswechsel

Ensemble „Musici di Sayn“ bot festliches Silvesterkonzert in der Abteikirche Bendorf Sayn
Glanzvoll ging das alte ...

Rollentausch: Fotoworkshop für Jugendliche in der OKUJA

Der Arbeitskreis Viktoria lädt Jugendliche ab 14 Jahren zum Fotoworkshop „Rollentausch" mit Christian Lipowski ...

Wer präsentiert AW beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim Rheinland-Pfalz-Tag 2018 vertreten? Das fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler. Das ...

Weihnachtsbäume und Grünabfälle werden eingesammelt

Start Mitte Januar – Bitte keine Plastiksäcke rausstellen – Bäume über zwei Meter zersägen Ab ...

Behindertenbeirat lobt Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis veranschlagt 1,2 Millionen Euro für Kinder mit Behinderungen Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ...

1 User online

Sonntag, 21. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied