Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Caritas-Ehrenamtskoordinatorin Flüchtlingshilfe jetzt auch in Altenahr

Kreis Ahrweiler

Caritas-Mitarbeiterin Brigitte Doege unterstützt Flüchtlingsnetzwerk Altenahr
Das Flüchtlingsnetzwerk der Verbandsgemeinde Altenahr, eine Vernetzung kirchlicher und kommunaler Initiativen, hilft bei der Integration von Flüchtlingen. Seit Herbst 2015 begleitete Gregor Doege von der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Altenahr die Ehrenamtlichen bei ihrer Arbeit. Diese verstehen sich nicht als Verein, sondern als freier Zusammenschluss engagierter Bürgerinnen und Bürger.
Da Gregor Doege Krankenhausseelsorger in Zell an der Mosel wurde, musste für Altenahr ein Nachfolger gefunden werden. Glücklicherweise konnte Brigitte Doege, die Ehefrau von Gregor Doege, zum 1. September die Organisationsleitung des Flüchtlingsnetzwerks übernehmen. Möglich wurde dies dank des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstelle Ahrweiler, wo Brigitte Doege als Ehrenamtskoordinatorin in der Flüchtlingshilfe im Kreis Ahrweiler tätig ist. „Einer muss ja mit dem Namen einstehen. Da bin ich froh, dass die Caritas in die Lücke gesprungen ist“, so Gregor Doege.

Ob Kleider, Haushaltsware, Spielsachen, Kinderwagen, (von links) Gregor Doege, Thekla Kräuter, Andreas Zedler, Brigitte Doege, Beatrix Jakobs-Gaeb und Stephanie Mischko heißen alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Einkauf in Kirchsahr willkommen. / Foto: E.T. Müller

Auch nach der großen Flüchtlingswelle im Herbst 2015 hat das Flüchtlingsnetzwerk Altenahr mit 150 bis 200 zu begleitenden Flüchtlingen alle Hände voll zu tun. Helga Esser, Beatrix Jakobs-Gaeb, Thekla Kräuter, Stephanie Mischko, Gerlinde Zabelsberg und Andreas Zedler zählen zu den bis zu 50 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die im ehemaligen Gasthof Eifelstube von Kirchsahr eine Kleiderkammer eingerichtet haben. Stolz präsentieren die Ehrenamtler die vielen hochwertigen Kleidungsstücke, Haushaltswaren und Spielzeug, Dinge, die jedermann immer mittwochs zwischen 15:00 und 18.00 Uhr kaufen kann. „Braucht jemand von den Flüchtlingen Hilfe, sind wir da. Heute ist es ja mehr die Betreuung von Menschen, die nicht mehr im Asylverfahren stecken“, betont Andreas Zedler. Hilfe gibt es in Altenahr bei der Suche nach Integrationskursen, Fragen zur Krankenversicherung und bei der Vermittlung von Praktika und von Ausbildungsplätzen. Wichtig im ländlichen Raum ist für die Flüchtlinge auch der ehrenamtliche Fahrdienst.
Brigitte Doege ist „froh über die vielen professionellen Unterstützer im Flüchtlingsnetzwerk. Ohne sie hätte ich diese zusätzliche Aufgabe nicht übernehmen können.“ Bei allen Fragen und Kontakten zu anderen Institutionen steht die Ehrenamtskoordinatorin helfend zur Seite steht.
Wer den Kontakt zum Flüchtlingsnetzwerk Altenahr sucht, vielleicht selbst mitmachen will oder gut erhaltene Wintersachen für die Kleiderkammer zur Verfügung stellen möchte, kann sich in Verbindung setzen mit:

Brigitte Doege
Ehrenamtskoordination Flüchtlingshilfe
Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V.
Telefon: 02641 – 75 98-60
Mobil: 0171 – 750 16 56
doege-b @ caritas-ahrweiler.de
www.fluechtlingsnetzwerk-altenahr.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

2 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied