Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Den Kindern die Kindheit zurückgeben: Michael Winterhoff im Laacher Forum

Kreis Ahrweiler

Bereits zum fünften Mal war der bekannte Bonner Jugendpsychiater Dr. Michael Winterhoff im Laacher Forum zu Gast. Der renommierte Bestsellerautor referierte vor mehr als 500 Zuhörerrinnen und Zuhörern zum Thema „Die Wiederentdeckung der Kindheit - Wie wir unsere Kinder gesund und lebenstüchtig machen“. Dabei ging es nicht um Erziehungsfehler oder Erziehungsstile, die, so Winterhoff, auf die Bildung der Persönlichkeit keinen gravierenden Einfluss haben. Jedoch bemerkte der Jugendpsychiater in seiner Praxis bei Kindern und Jugendlichen ab Mitte der 90er Jahre ein anderes Phänomen, für das er eine bestimmte elterliche und gesellschaftliche Haltung verantwortlich macht. Mitte der 90er Jahre, so der Referent im Laacher Forum, vollzog sich ein Wandel von der ruhigeren „analogen“ hin zur hektischen „digitalen Zeit“. Durch ständige berufliche Erreichbarkeit können die Menschen nicht mehr abschalten und geraten unter Dauerstress. Michael Winterhoff:  „Bis 1995 ruhten die Erwachsenen in sich. Wir Erwachsene sind bis heute noch nicht in der Lage, mit der Digitalisierung umzugehen.“ Die Psyche wird durch die Digitalisierung fremdbestimmt und ist nicht mehr ihr eigener Kapitän, sodass Stress entsteht, der wiederum die Erziehung der Kinder beeinflusst. Denn Eltern suchen beim Kind den Halt, den sie von der Welt nicht bekommen. Eltern aber, die geliebt werden wollen, machen ihr Kind zum Partner.

Die psychische Reifentwicklung des Kindes braucht ein starkes Gegenüber, doch der Erwachsene hat seinen erzieherischen Einfluss verloren. Da somit entscheidende Lernprozesse nicht stattfinden, verbleibt das Kind in der frühkindlichen, respektlosen Phase vor dem 5. Lebensjahr. Es ist die von Winterhoff beschriebene Beziehungsstörung der „Symbiose“. In seiner täglichen Arbeit muss er feststellen, dass heute vielen Kindern wesentliche soziale Kompetenzen fehlen, sie den Arzt beispielsweise nicht wahrnehmen und die zum Gruß ausgestreckte Hand in der Luft stehen lassen. Michael Winterhoff: „Diese Kinder sind nicht krank, sie sind nur nicht entwickelt.“ Ihnen müsse eine Chance zum Reifen gegeben werden, fordert der Mediziner.

Den Eltern, so der Psychotherapeut, ist die „Basis der Intention“ abhandengekommen. „Der Erwachsene ist nicht mehr er selbst, sondern reagiert nur.“ Und die Kinder wiederum „sind nicht selbständig, sondern selbstbestimmend. Ein Kindergarten- und Grundschulkind kann natürlich sagen, wohin es lieber in den Urlaub fahren würde, nach Kroatien oder nach Italien. Doch das ist reines Würfeln, kein Entscheiden. Es hat ja keinerlei Erfahrungswerte.“

Kinder, die zu Partnern und damit zu kleinen Erwachsenen werden, verlieren in diesem Spiel das meiste: Sie erhalten keine Chance auf eine gesunde Entwicklung ihrer Psyche, keine Chance auf tragende Beziehungen, keine Chance auf ein Selbstvertrauen, das sie durch die  Krisen der Lebens trägt, keine Chance auf ein selbstbestimmtes, emotional reiches und vielfältiges Leben.

Um den eigenen Kindern all diese Chancen wiederzugeben, müssen die Erwachsenen wieder lernen, auf ihre Intuition zu vertrauen, was das Kind eigentlich braucht. Dies aber kann nur gelingen, wenn Erwachsene statt fremdbestimmt wieder zu selbstbestimmten Menschen und „zu Kapitänen ihrer Psyche werden.“, so Dr. Winterhoff am Ende seines Vortrags. Um zu diesem Ziel zu gelangen, riet der Referent zu längeren Waldspaziergängen, zu Exerzitien oder sich einfach für eine halbe Stunde in eine Kirche setzen, damit die Psyche in der Stille auftanken kann.

 

Die nächsten zwei Abende mit Dr. med. Eckart von Hirschhausen sind ausverkauft.

Das Zwiegespräch über Luther mit Pater Anselm Grün OSB und Dr. h.c. Nikolaus Schneider musste aus terminlichen Gründen vom 7. auf den 17. Juli 2017 verlegt werden. Auch diese Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr.

 

Kartenvorverkauf und Nachfragen:

Buch- und Kunsthandlung Maria Laach

56653 Maria Laach

Telefon: 02652-593-65

www.maria-laach-buchhandlung.de

E-Mail: buchhandlung @ maria-laach.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

2 User online

Dienstag, 17. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied