Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

EKG Adenau seit 20 Jahren verlässlicher Bachpate

Kreis Ahrweiler

Adenauer Bach pflegen und analysieren - 45 Klassen mit 1.000 Schülern aktiv - Schüler mit Karten, Hacken und Bodenbohrern gehören zum Stadtbild

Seit 20 Jahren übernimmt das Erich-Klausener-Gymnasium Adenau (EKG) mit dem Kreis Ahrweiler als Gewässerunterhaltungspflichtigem die Bachpatenschaft für den Adenauer Bach. 45 Schulklassen mit gut 1.000 Schülerinnen und Schülern haben in diesem Zeitraum rund 100 Unterrichtstage in den Fächern Erdkunde, Biologie, Chemie und Physik am Gewässer verbracht.Dabei fand praxisnaher Unterricht statt, der zugleich die soziale Kompetenz der Schüler durch gemeinsame Gruppenarbeiten förderte. Und: Die Schüler und Lehrer pflanzten mehr als 1.000 Bäume entlang des Gewässers. Sie untersuchten an verschiedenen Standorten die Gewässerstrukturgüte, die Pflanzen- und Tierarten, die Wasse rqualität mit Hilfe von Zeigerarten (solche Pflanzen zeigen zum Beispiel die Feuchtigkeit in einem Gebiet an), die Fließgeschwindigkeit sowie die Flechtenvorkommen, um damit die Luftqualität zu bestimmen. Anschließend wurden die Ergebnisse analysiert und zusammengetragen, was langjährige Vergleiche des ökologischen Zustands ermöglichte.

Gratulation und Dank für die Adenauer Bachpaten: Dr. Jürgen Pföhler (v.l.), Harald Fuchs, Claudia Meise, Guido Nisius, Christa Killmaier-Heimermann, Rainer Müller und Winfried Sander.

Die Zahlen und Fakten seien eine beeindruckende Bilanz, betonte Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der eine Delegation des EKG ins Kreishaus nach Ahrweiler eingeladen hatte. Neben einem herzlichen Dankeschön gab es dort die Ehrenurkunde des AW-Kreises für das EKG mit seiner Schulleiterin Christa Killmaier-Heimermann anlässlich der 20-jährigen Bachpatenschaft. Das freute auch Guido Nisius, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Adenau, sowie Harald Fuchs und Rainer Müller, die zuständigen Fachbereichs- beziehungsweise Abteilungsleiter für Umwelt in der Kreisverwaltung.

Was dem Landrat ebenso imponierte, „sind die Kontinuität, Verlässlichkeit und N achhaltigkeit, mit der eine unserer Kreis-Schulen zwei Jahrzehnte am Ball geblieben ist.“ Gesagt, getan: Der Bachpatenvertrag zwischen dem Kreis und dem EKG wurde gleich um weitere vier Jahre verlängert.

Eine entscheidende Rolle bei der 20-jährigen Daueraktion nimmt Winfried Sander ein. Der frühere EKG-Lehrer ist einer der Initiatoren. Er stellte 1995 den Kontakt zwischen Schule und Kreisverwaltung her. 1996 wurde der erste Vertrag unterzeichnet. Heute liegt die Federführung der Patenschaft bei seiner Lehrer-Kollegin Claudia Meise.

Das Erich-Klausener-Gymnasium erhielt 2002 die Ehrenplakette des Kreises Ahrweiler, eine der höchsten Kreisauszeichnungen. Im November 2006 überreichte Staatsministerin Martina Conrad dem EKG, vertreten durch Winfried Sander, den Bachpatenschaftspreis des Landes Rheinland-Pfalz. 2008 erhielt das EKG den Umweltpreis des Landes.

Die Begeisterung von Schule und Schülern für die Arbeit an Gewässern zeigt sich in einem weiteren Bachpatenvert rag, der mit der Verbandsgemeinde Adenau und gemeinsam mit der Realschule plus in Adenau abgeschlossen werden soll, und zwar für einen Abschnitt des Honerather Baches. Die Schüler in gelben und orangen Sicherheitswesten, bestückt mit Karten, Hacken und Bodenbohrern, gehören fest zum Stadtbild von Adenau.

Was sind Bachpaten?

Bachpaten arbeiten freiwillig mit bei der Pflege von Gewässern. Sie sollten über ökologisches Grundwissen verfügen und mit dem Unterhaltungspflichtigen des Gewässers zusammenarbeiten. Beim Adenauer Bach ist das der Kreis, mit dem auch der Patenvertrag abgeschlossen wurde.

Bachpaten sollen die ökologisch intakten Verhältnisse in und am Gewässer überwachen und erhalten sowie Maßnahmen zur Wiederherstellung des Naturschutzes vorschlagen und möglicherweise selbst umsetzen. Bachpaten müssen sich an bestimmte Regeln halten, etwa die Schonzeiten für Fische und Vögel.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

3 User online

Dienstag, 17. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied