Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Eigeninitiative lohnt sich: Deutsch lernen einmal anders

Kreis Ahrweiler

Afghanischer Flüchtling arbeitet ehrenamtlich im Franziskus Gymnasium Nonnenwerth
Integrationskurse helfen Flüchtlingen aus Kriegsgebieten, in Deutschland Fuß zu fassen. Was aber ist mit Menschen, die aus, wie es Amtsdeutsch heißt, „sicheren Herkunftsländern kommen”, wo aber in Wahrheit Gewalt, Willkür und Tod drohen? Die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch diesen Menschen durch kreative Lösungen beizustehen.
Roohullah, ein Flüchtling aus Afghanistan, engagiert sich z.Zt. ehrenamtlich am Franziskus Gymnasium Nonnenwerth. Dieses Engagement ermöglicht ihm eine außergewöhnliche Form, die deutsche Sprache zu lernen. Gerne fährt der junge Mann täglich von Niederlützingen zum Franziskus Gymnasium auf die Rheininsel Nonnenwerth. In Kooperation zwischen Schulleitung und Ökumenischer Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) entstand dieses besondere Integrationsmodell.
„Am Anfang hat er nur sehr wenig Deutsch sprechen können. Das war für beide Seiten schon eine Herausforderung“ erinnert sich Schwester Andrea, die für den Schulunterricht, Schulseelsorge und Bibliothek und auch für Roohullah zuständig ist.

Nach einem halben Jahr sind seine Deutschkenntnisse weitaus besser als bei den anderen afghanischen Flüchtlingen, die bedauerlicherweise keinen Zugang zu Integrationskursen haben. Gemeinsam mit zwei weiteren jungen Männern, die auf Nonnenwerth ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren, hilft Roohullah überall dort, wo er gebraucht wird.
Bereits am frühen Morgen muss er nach den Oberstufenschülern schauen, die schließlich die Jüngeren betreuen sollen. Dann gilt es, etwa gemeinsam mit den FSJlern ein Keyboard für den Schulgottesdienst aufzubauen, in der Aula Tische für die Abi-Klausur zu stellen oder im Sportunterricht den Jüngeren beim Auf- und Abbau der Geräte zu helfen. Danach aber findet sich für ihn die Zeit, dem Erdkundeunterricht der sechsten Klasse zu lauschen, eine gute Schule, Deutschkenntnisse zu verbessern.
In der Mittagspause regelt Roohullah den Betrieb am Eingang der Cafeteria und hilft nachmittags in der Schulbibliothek. Gemeinsam mit Schülern unterschiedlicher Jahrgangsstufen besucht der Jugendliche außerdem die Aikido-AG.
Teamworking und die vielen sozialen Kontakte zu Lehrern und Schülern bilden die Voraussetzungen zum Erlernen der deutschen Sprache. Zudem ist es eine große Hilfe, dass sich zwei Elfklässlerinnen bereit erklärt haben, ihm während der Freistunden weiteren Deutschunterricht zu geben.
Die vielen Hilfestellungen, Gespräche und Kontakte haben sich schon jetzt für Roohullah gelohnt, und er denkt an seine Zukunft: “Wenn es meine Sprachkenntnisse nach dem Jahr auf Nonnenwerth erlauben, möchte ich eine Ausbildung machen.” Auch bei diesem Schritt ins Berufsleben wird ihn die ÖFH begleiten.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

3 User online

Mittwoch, 18. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied