Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Einsatz: 150 Flüchtlinge an der AKNZ

Kreis Ahrweiler

THW unterstützt BBK beim Aufbau einer Flüchtlingsunterkunft
„Wir sind Freitagmittag um Amtshilfe gebeten worden, seit Freitag 20 Uhr sind wir bereit. Da haben sich die Pläne aus unseren Schubladen bewährt“, fasst der Leiter der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) Thomas Mitschke gegenüber der Zeitung General-Anzeiger die Vorbereitungsmaßnahmen zur Unterbringung von Flüchtlingen in der Ausbildungsakademie zusammen. Mit Unterstützung des THW richtete die AKNZ Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge her. Zurzeit sind mehr als 150 Flüchtlinge auf dem „Godeneltern“ untergebracht.

THW-Helfer entladen die gerade eingetroffenen Bettgestelle. / Quelle THW Sinzig

Kurz vor dem Wochenende erreichte das BBK ein Amtshilfeersuchen der rheinland-pfälzischen Landesregierung zum Aufbau einer vorübergehenden Unterbringung von Flüchtlingen. Das BBK kam diesem Ersuchen nach, indem es einen Teil der zum BBK gehörenden AKNZ hierfür zur Verfügung stellte. Die AKNZ verfügt auf Grund ihres täglichen Lehr- und Unterbringungsbetriebes über eine hierzu gut geeignete Infrastruktur, wie eine Großküche zur Verpflegung der Flüchtlinge. Mehr als 40 Helfer des THW aus Ahrweiler und Sinzig richteten noch freitagnachts unter Leitung des THW-Zugführers aus Ahrweiler Thomas Wruck die Ausbildungshalle der AKNZ zur Unterbringung von Flüchtlingen her. Mehr als 150 Bettgestelle und Matratzen stellten die THW-Helfer auf. Die Betten waren direkt aus dem Rotterdamer Hafen nach Ahrweiler geliefert worden. Weiterhin baute das THW Zelte als Aufenthalts- und Registrierungsräume auf. Der einsatzerfahrene THW-Zugführer aus Sinzig Daniel Gronwald koordinierte als Fachberater mit dem Aufbaustab an der AKNZ die Maßnahmen.

THW-Helfer reichen die Matratzen für die Betten Hand für Hand weiter. / Quelle THW Sinzig

 

Am Samstag gegen 17 Uhr erreichten mehr als 150 Flüchtlinge mit Bussen aus München die AKNZ. Die Flüchtlinge stammen aus 13 Nationen. Bei ihrer Ankunft wurden sie durch Kräfte des BBK, des DRK-Kreisverbandes Ahrweiler sowie der Kreisverwaltung Ahrweiler registriert, medizinisch untersucht, versorgt, verpflegt und untergebracht. Das ganze Wochenende optimierten die THWKräfte gemeinsam mit der AKNZ die Unterbringung. Hierbei wurden weitere Zelte aufgestellt, die bestehende Zelten mit Böden ausgestattet und regenfest gemacht. Neben THW-Helfer aus Montabaur und Koblenz unterstützen rund 30 Flüchtlinge die THW-Helfer aus Ahrweiler und Sinzig bei ihrer Arbeit.

„Das Engagement der Haupt- und Ehrenamtlichen über einen so langen Zeitraum ist überaus beeindruckend und herausfordernd. Ich danke den Helferinnen und Helfern, den Arbeitgebern sowie den Familien und Angehörigen für die zahlreiche Unterstützung“, sagte der THW-Vizepräsident und ehemaliger THW-Ortsbeauftragter in Ahrweiler Gerd Friedsam im Rahmen einer Information zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe durch das THW. Bereits seit Sommer 2014 engagieren sich Einsatzkräfte des THW bundesweit im Rahmen der Amtshilfe für Bundesländer, Landkreise, Städte, Behörden und Hilfsorganisationen für die Flüchtlinge. In den Notunterkünften und Camps für Flüchtlinge übernehmen die Einsatzkräfte den Auf- und Ausbau der Infrastruktur: Strom- und Wasserversorgung, Abwassersysteme, Elektrik sowie Beleuchtung. Seit dem Frühjahr 2015 sind die Einsatzzahlen deutlich angestiegen. Besonders gefordert sind die THW-Kräfte in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Bayern, Sachsen sowie Hamburg. Dort liegen derzeit die Einsatzschwerpunkte der Flüchtlingsunterstützung. Koordiniert werden die Einsätze von ehren- und hauptamtlichen THW-Kräften in den Landesverbänden und der THW-Leitung in Bonn. Weitere Informationen: www.thw-ahrweiler.de oder bei Facebook

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

2 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied