Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Freiheit für Körper, Geist und Seele

Maria Laach

Alexandra Stross im Laacher Forum warb für „Natürliches entgiften“ durch Darmreinigung
 An den Erfolg des Laacher Gesundheitstages 2018 anknüpfend widmete sich auch in diesem Jahr ein Laacher Forum dem Thema Gesundheit. Gast der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach war Alexandra Stross. Eine chronische Krankheit veranlasste die österreichische Tiermedizinerin, abseits des universitären Wissens nach Hilfe zu suchen, denn die Schulmedizin hatte ihr nicht wirklich geholfen. Auch nach einer Herzoperation waren die über zwölf Jahre dauernden Beschwerden nicht wirklich verschwunden. „Mach dir doch einen Einlauf!“, hatte ihr eine Frau geraten. Doch ihre inneren Widerstände waren groß. Erst ein Vortrag zum Thema Entgiften überzeugte sie, diesen Weg zu beschreiten.

Basische Badesalze und regelmäßige Einläufe zeigten nach circa einem halben Jahr ihre Wirkung, „bis meine Beschwerden vollständig verschwunden waren.“ Und sie erklärte dem Laacher Publikum, wie notwendig für den Körper der richtige PH-Wert ist, damit die Organe optimal arbeiten können. Zucker, Fleisch oder weißer Reis sind Säurebildner. Der Körper muss Knochen, Bindegewebe und Haaren Stoffe entziehen, um den basischen Wert zu halten. Damit der Körper im Gleichgewicht bleibt und Giftstoffe ausgeschwemmt werden, empfahl die Referentin keine Kräutertees oder andere Getränke, sondern reines Leitungswasser. Alexandra Stross: „Wasser trinken wird katastrophal unterschätzt! Warum sagt das keiner? Weil es als Geschäftsidee nicht funktioniert.“
Einen Großteil ihres Vortrags widmete sich die Gesundheitsexpertin der Darmreinigung, wobei sie über den Dickdarm sprach. Dort findet keine Nährstoffaufnahme statt, sondern Wasser wird rückresorbiert. „Wenn die verdaute Menge zu lange im Dickdarm verbleibt, kommt es zur Darmverschlackung. Und der Dickdarm ist für eine Entgiftung gut zugänglich“, so Alexandra Stross, die auch ihre Nahrung auf viel Gemüse umstellte: „Wenn man Gemüse isst, kann man zunächst mal Bauchweh bekommen. Es ist eine Erstverschlimmerung, die aber wieder vergeht.“ Und sie riet: „Nehmen Sie sich für Einläufe 20 Minuten Zeit. An Gutem ist da wenig im Darm: Keime, Pilze, Parasiten. “ Auch brauche man keine Angst um die Darmflora zu haben, denn diese „reguliert sich umso besser, je weniger Keime im Darm sind.“ Darmreinigung bedeutet für Alexandra Stross „loslassen“. Für sie persönlich eine der größten Erfahrungen ihres Lebens, heilte sie diese Vorgehensweise doch von ihrer Symptomatiken, von Herzproblemen und Todesängsten. „Mit diesen Instrumenten konnte ich mir selber helfen. So bin ich in ein neues Leben hineingewachsen und mittlerweile der glücklichste Mensch auf der Welt, weil ich andere Leute begleiten darf.“ Wer diesen Weg gehen will, sollte Rat suchen. Weitere Informationen:
www.alexandrastross.com

Kontakt zur Buch- und Kunsthandlung:  
02652 / 593-65
Info: laacherforum.de

 

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 24.01.2020 Kreis unterstützt Tierschutzorganisationen finanziell

2100 Euro haben mehrere Tierschutzvereine jetzt als Unterstützungsleistung des Kreises erhalten. Landrat Dr. Jürgen Pföhler übergab die ...

Umsetzung des Naturschutzgroßprojektes Ober Ahr-Hocheifel geht voran

Das Naturschutzgroßprojekt Obere Ahr Hocheifel bringt sicht- und messbare Erfolge. Das geht aus dem Sachstandsbericht ...

Kreis stellt Sachstandsbericht zu NEILA vor

Die Kreisverwaltung hat im Rahmen des Kreis- und Umweltausschusses einen Sachstandsbericht zum Forschungsvorhaben ...

Kreis fördert Vereine, das Ehrenamt und Senioren mit übr 200.000 Euro

Die Kreisverwaltung hat im Rahmen des Kreis- und Umweltausschusses ihre Jahresberichte 2019 für die Vereins- und ...

Dienstjubiläen und Verabschiedungen im Kreishaus

Landrat Dr. Pföhler gratulierte Frau Heike Schäfer und Herrn Günter Gran zum 25-jährigen Dienstjubiläum und dankte ihnen für ihre ...

45.000 Abfall-Gebührenbescheide unterwegs in Haushalte und Betriebe

Viele telefonische Anfragen erwartet - Video hilft bei Fragen zum Bescheid Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb ...

Kreisverwaltung und Netzwerk Frau&Beruf auf dem BBS-Berufsinfomarkt

Mit einer Infobörse des Netzwerks Frau & Beruf im Kreis Ahrweiler speziell für Mädchen und junge Frauen sowie ...

Wohnraumförderung: Land erhöht Einkommensgrenze

Die Förderinstrumente der Investitions- und Strukturbank (ISB) zur Schaffung von Wohnraum kommen künftig mehr ...

Persönliche Erklärung Bürgermeister Weidenbach

Persönliche Erklärung von Bürgermeister Bernd Weidenbach zur Kandidatur ums Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Bad Breisig im Jahre ...

Bezirksschornsteinfeger im Kreis für 7 Jahre bestellt

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier (ADD) hat Thomas Dünker, Bernd Reif und Bernd Wagner für ihre ...

Silvesterkonzert in Bendorf-Sayn stimmte aufs neue Jahr ein

Ein feinstaubfreies, dafür aber umso feinsinnigeres Feuerwerk bot das Ensemble „Musici di Sayn“ in der Abteikirche Sayn, krönender ...

715 Euro spendet Pfarrgemeinde Heppingen der „Tafel Ahrweiler“

Die Erntedankfeier der Pfarrgemeinde St. Martin in Heppingen ist ein guter Brauch. Und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Tafel Ahrweiler“ ...

Luftimax-Asthmaschulung startet ins neue Jahr

Noch Plätz frei: Schulungen für Kinder ab 10. Januar und für Jugendliche ab 24. Januar
20 Jahre gibt es die ...

AG Migration führt erfolgreiche Netzwerkarbeit 2020 fort

Die Arbeitsgemeinschaft Migration wird auch im Jahr 2020 auf eine erfolgreiche Netzwerkarbeit aufbauen, um wichtige Vorhaben im Sinne der Integration im Kreis ...

Imagefilm für den Kreis Ahrweiler übersteigt alle Erwartungen

Einen Monat nach der Premiere des neuen Imagefilms für den Kreis Ahrweiler beim Jahresempfang der Wirtschaft 2019 hat der Kreis eine erste Bilanz gezogen. ...

Vererben will gelernt sein

Beim SKFM informierte Rechtsanwalt David Schnöger in Bad Neuenahr
Zur Veranstaltung „Erbrecht – Der Betreute ...

7 User online

Samstag, 25. Januar 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied