Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

ISB fördert im Landkreis Ahrweiler mit 12,4 Millionen Euro

Kreis Ahrweiler

Geschäftsjahr 2016: ISB fördert im Landkreis Ahrweiler mit 12,4 Millionen Euro

Bad Neuenahr-Ahrweiler, 5. April 2017. Im Jahr 2016 hat die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) mit 12,4 Millionen Euro gewerbliche, kommunale und private Kunden im Landkreis Ahrweiler gefördert – 106 Prozent mehr als im Vorjahr. Über die Förderergebnisse im Landkreis berichteten Landrat Dr. Jürgen Pföhler und ISB-Vorstandssprecher Ulrich Dexheimer im Rahmen einer gemeinsamen Pressekonferenz.

Die Zahlen beweisen nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler, „dass der Kreis Ahrweiler als Wirtschaftsstandort und als Wohnregion sehr attraktiv ist.“ Die Wirtschaft zeichne sich durch einen gesunden, breiten, mittelständischen Branchenmix aus. Bei den Gewerbeanmeldungen rangiere Ahrweiler seit Jahren auf einem Spitzenplatz in Rheinland-Pfalz. Die Wohnraumförderung wiederum verhelfe vor allem jungen Familien zu eigenen Immobilien. „In beiden Bereichen hilft die Kreisverwaltung mit eingehenden Beratungen den Betrieben und den Bürgern“, so der Landrat.

Wirtschaftsförderung
Im Bereich der Wirtschaftsförderung verzeichnet die ISB im Jahr 2016 im Landkreis Ahrweiler einen Anstieg der Fördervolumina um 163 Prozent auf 9,2 Millionen Euro (Vorjahr 3,5 Millionen Euro) bei 74 Förderzusagen (Vorjahr 37, + 100 Prozent) und hat damit 9 Arbeitsplätze geschaffen und 419 gesichert. „Trotz der Investitionszurückhaltung und des niedrigen Zinsniveaus ein stabiles Ergebnis, das zeigt, dass die Wirtschaftsförderinstrumente der ISB die Bedarfe der Kunden erfassen und wir zusätzliche Wachstumsimpulse für die Wirtschaft im Landkreis geben“, erläuterte Dexheimer.

Einen kräftigen Zuwachs erzielte die Förderbank bei den Investitions- und Betriebsmitteldarlehen für Existenzgründungen und Mittelstand: Mit einem Volumen in Höhe von 7,1 Millionen Euro (+ 108 Prozent) sagte die ISB im Landkreis Ahrweiler 34 Darlehen (Vorjahr: 13, + 161 Prozent) zu. Davon entfallen 8 Zusagen in Höhe 1,9 Millionen Euro (+ 111 Prozent) auf die Finanzierung von Start-ups und 23 Zusagen in Höhe von 4,6 Millionen Euro (+ 83 Prozent) auf den MFP Unternehmerkredit für mittelständische Unternehmen. In der Summe ebenfalls enthalten sind rund 0,6 Millionen Euro, die bei der Europäischen Investitionsbank (EIB) refinanziert wurden. Die ISB arbeitet verstärkt mit der EIB zusammen, um Freiberufler, kleine und mittlere Unternehmen, MidCap-Unternehmen mit sehr günstigen Refinanzierungen flexibel zu unterstützen, Investitionen in Infrastruktur möglich zu machen und eine nachhaltige Kommunalentwicklung zu fördern.

Im Rahmen der Beratungsförderung für Start-ups, der Messe- und Marketingförderung und der Ausbildungsplatzförderung gewährte die ISB im Landkreis Ahrweiler 35 Zuschüsse in Höhe von rund 82.000 Euro (Vorjahr rund 62.000 Euro, + 33 Prozent).

Wohnraumförderung
Im Bereich der Finanzierung von Wohnraum stieg das Förderergebnis im Landkreis Ahrweiler um 28 Prozent. Die ISB förderte im Jahr 2016 38 Wohneinheiten mit einem Volumen von 3,2 Millionen Euro. „Für Wohnungsbaugesellschaften und private Investoren sind die Rahmenbedingungen für Investitionen in den sozialen Wohnungsbau deutlich verbessert worden. Die hohe Nachfrage zeigt, dass im vergangenen Jahr die richtigen Förderanreize gesetzt wurden“, so Dexheimer. Im Rahmen der ISB-eigenen Darlehen Wohneigentum hat die Förderbank im Landkreis Ahrweiler Zusagen in Höhe von 2,6 Millionen Euro ausgesprochen (+ 13 Prozent) für 32 Wohneinheiten.

Das Fördervolumen für bezahlbaren Mietwohnraum im Landkreis stieg im Geschäftsjahr 2016 um 200 Prozent. Mit 0,6 Millionen Euro realisierte die ISB die Schaffung und Modernisierung von 6 Wohnungen. Im Jahr 2016 wurden Tilgungszuschüsse für den Neubau von Mietwohnungen in Höhe von 72.000 Euro gewährt.

Förderergebnis Rheinland-Pfalz
Insgesamt hat die ISB im vergangenen Jahr ein Fördervolumen von 1,9 Milliarden Euro mit 3.123 Zusagen ausgesprochen (+ 9 Prozent). Im Bereich der Finanzierung von Wohnraum stieg das Förderergebnis um 48 Prozent: Insgesamt förderte die ISB im Jahr 2016 1.855 Wohneinheiten mit einem Volumen von 130,1 Millionen Euro. Im Rahmen der Wirtschaftsförderung verzeichnet die ISB im Jahr 2016 einen Rückgang der Fördervolumina um 12 Prozent auf 1,8 Milliarden Euro (Vorjahr 2,0 Milliarden Euro) bei 1.822 Förderzusagen (Vorjahr 1.615, + 13 Prozent).

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.01.2018 45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“ ...

Musikalisches Feuerwerk zum Jahreswechsel

Ensemble „Musici di Sayn“ bot festliches Silvesterkonzert in der Abteikirche Bendorf Sayn
Glanzvoll ging das alte ...

Rollentausch: Fotoworkshop für Jugendliche in der OKUJA

Der Arbeitskreis Viktoria lädt Jugendliche ab 14 Jahren zum Fotoworkshop „Rollentausch" mit Christian Lipowski ...

Wer präsentiert AW beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim Rheinland-Pfalz-Tag 2018 vertreten? Das fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler. Das ...

Weihnachtsbäume und Grünabfälle werden eingesammelt

Start Mitte Januar – Bitte keine Plastiksäcke rausstellen – Bäume über zwei Meter zersägen Ab ...

Behindertenbeirat lobt Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis veranschlagt 1,2 Millionen Euro für Kinder mit Behinderungen Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ...

1 User online

Freitag, 19. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied