Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Intelligente Systeme und AW-Kreis auf Hannover-Messe

Kreis Ahrweiler

Hyperspektralkamera, Haussteuerung per Smartphone, Elektro-Roller: Zwei Wissenschaftseinrichtungen und zwei Firmen präsentierten sich

Die Hannover-Messe gilt weltweit als die wichtigste Industriemesse. Dies zeigte sich diesmal durch die Anwesenheit des amerikanischen Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel bei der Eröffnung. An der Messe nahmen 5.200 Aussteller aus 75 Ländern teil - unter ihnen die Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler mit einem gemeinsamen Messestand des regionalen Wissenschaftsmarketings.

 

Die Kreis-Wirtschaftsförderung bietet innovativen Unternehmen, jungen Ausgründungen und Start-ups sowie Wissenschafts- und Forschungsinstitutionen an, gegen einen geringen Kostenbeitrag am nächsten Gemeinschaftsstand der Region teilzunehmen. Somit können sich Firmen aus dem Kreis Ahrweiler auch bei der Hannover-Messe 2017 präsentieren. Kontakt: Kreisverwaltung, Tino Hackenbruch, Leiter Wirtschaftsförderung, Ruf 02641/975-481, E-Mail tino.hackenbruch@aw-online.de.

Aus der Region bei der Hannover-Messe: Tino Hackenbruch (v.l.), Reza Tabrizi und Franz Keuler sowie vom RheinAhrCampus Prof. Dr. Barbara Hahn und Prof. Dr. Uwe Jäckel.

Für den Kreis Ahrweiler dabei: der RheinAhrCampus Remagen (RAC) der Hochschule Koblenz, das Fraunhofer-Anwendungszentrum für multimodale und luftgestützte Sensorik (Remagen) und als Premierengast das Unternehmen dihva aus Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Die Wirtschaftsförderer - Tino Hackenbruch von der Kreisverwaltung Ahrweiler sowie seine Kolleginnen der Stadt Bonn, Gisela Nouvertne, und des Rhein-Sieg-Kreises, Siri Grischke, - standen im Kontakt mit Vertretern der regional ansässigen Wissenschaft.

Im Mittelpunkt der Präsentation des Fraunhofer-Anwendungszentrums für multimodale und luftgestützte Sensorik, das am RheinAhrCampus Remagen beheimat ist, stand die Darstellung einer luftgestütztes Hyperspektralkamera. Die Kamera wird an einem Tragschrauber platziert, der bei der Verkehrs- und Vegetationsüberwachung, dem Gewässerschutz oder bei Inspektionen von Überlandleitungen eingesetzt werden kann. Zusätzlich stellte der Fachbereich Mathematik und Technik des RAC seine Studiengänge vor sowie die Möglichkeit des dualen Studiengangs Software Engineering im Gesundheitswesen.

Premiere beim Messeauftritt der Region Bonn feierte das Unternehmen dihva aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Geschäftsführer Franz Keuler und Marketingleiter Reza Tabrizi stellten den Besuchern das Produkt einer intelligenten Haussteuerung vor. Funktionen und Geräte im Haus können beliebig miteinander verknüpft und etwa per Smartphone bedient werden. Beispielsweise lässt sich das Licht per Smartphone ein- und ausgeschalten.

Ebenfalls aus dem AW-Kreis zeigte sich das Unternehmen E-bility aus Remagen. Die Firma präsentierte seine Elektro-Roller auf dem Messestand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Beide Unternehmen aus dem AW-Kreis passten zum diesjährigen Leitmotto der Messe "Integrated Industry – Discover Solutions". Gemeint ist die kluge Vernetzung von industriellen Prozessen, Automatisierung, Digitalisierung hin zu einer umweltfreundlichen wie effizienten Erzeugung und Nutzung von Energie in Produktion, Konsum und Mobilität.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

2 User online

Mittwoch, 18. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied