Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Jobportal: Kreis und Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen kooperieren

Kreis Ahrweiler

In Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen hat die Kreiswirtschaftsförderung das „Jobportal Kreis Ahrweiler“ um eine Schnittstelle zur Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit erweitert. Besucher des Jobportals sehen nun neben den regionalen „TOP-Arbeitgebern“ auch die bei der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen hinterlegten Stellenanzeigen. Das Jobportal ist über die Internetadresse jobportal.kreis-ahrweiler.de zu erreichen.

„Mit der neu geschaffenen Schnittstellte erhalten Jobsuchende alle wissenswerten Informationen über Arbeitgeber und freie Stellen im Kreis Ahrweiler gebündelt auf einer Internetseite - dem Jobportal Kreis Ahrweiler“, hebt Landrat Dr. Jürgen Pföhler hervor. Das Portal hilft den regionalen Unternehmen, durch eine kostenlose Registrierung als „TOP-Arbeitgeber“ auf sich aufmerksam zu machen. „Wir möchten, dass unsere kleinen und mittelständ ischen Unternehmen auch künftig ihre offenen Stellen mit qualifiziertem Personal nachbesetzen können. Das Jobportal leistet hierzu einen wichtigen Beitrag“, so Pföhler.

Startschuss für das überarbeitete Jobportal Kreis Ahrweiler (v.l.n.r): Denis Radermacher (Projektleitung), Frank Schmidt (Leiter der Agentur für Arbeit Koblenz-Mayen), Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Tino Hackenbruch (Leiter der Kreiswirtschaftsförderung). Foto: Bernhard Risse.

„Ich freue mich, dass die Zusammenarbeit zwischen Landkreis und Arbeitsverwaltung mit diesem Projekt weiter gestärkt wird“, betont Agenturleiter Frank Schmidt. Denn die Herausforderungen des Arbeitsmarktes sind trotz grundsätzlich guter Lage komplex. „Gerade für Arbeitgeber wird es immer schwieriger, qualifiziertes Personal zu finden. Hinzu kommt die immer schneller fortschreitende technische Entwicklung, die vor allem vielen kleinen Betrieben Probleme bereitet. Wenn wir hier effektiv helfen wollen, müssen wir dies gemeinsam und mit gebündelter Kraft tun.“

Um Stellenanzeigen im Jobportal zu inserieren, ist eine Registrierung als „TOP-Arbeitgeber" erforderlich. Die Registrierung beinhaltet die Veröffentlichung der Unternehmensstammdaten und des Logos mit Link zur Karriereseite des jewe iligen Unternehmens. Nach Prüfung der Angaben und Freischaltung durch die Kreiswirtschaftsförderung können beliebig viele Stellenanzeigen kostenlos inseriert werden. Sofern eine Bewerbungsfrist genannt wird, erfolgt mit Ablauf dieser Frist eine automatische Löschung. Der administrative Aufwand ist damit für die Unternehmen sehr gering.

Weitere Informationen bei der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler. Telefon: 02641/975-373, E-Mail: Denis.Radermacher@kreis-ahrweiler.de.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.09.2019 Gleich dreimal Anerkennung für Caritas-Kinderprojekte

Präventive Angebote für sucht- und psychisch belastete Familien bekommen je 4 000 Euro Gleich drei Caritas-Projekte ...

new: 18.09.2019 „Haben Sie Zeit?“

Grafschafter Nachbarschaftshilfe sucht engagierte Mitstreiter „Haben Sie Zeit?“, fragt die Grafschafter ...

Die Saison ist eröffnet:

Willkommen beim Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020!
Deutschlands größter Musikwettbewerb für Kinder ...

Neue AW-Wirtschaftsinfo setzt den Fokus auf die Standortkampagne „AW stark!“

Die Standortkampagne „AW stark!“ steht im Mittelpunkt der neuen Ausgabe der AW-Wirtschaftsinfo. Anschaulich wird ...

Flohmarkt am 22. September in Bachem

Wer Kuchen spenden oder Kindersachen feilbieten möchte, bitte melden Kindersachen sowie Kaffee und Kuchen gibt es beim ...

Ehrenamtskarte kommt bei den Vereinen gut an

Im Jahr 2016 hat der Kreis zusammen mit den Kommunen die Ehrenamtskarte eingeführt. Bis heute wurden 1.414 Karten an 242 Vereine und Initiativen ...

Dienstjubiläen im Kreishaus

Ulrike Karst, Christina Wichert, Michaela Wolff und Petra Juchem arbeiten seit 25 beziehungsweise 40 Jahren im öffentlichen Dienst - den Großteil ...

„Zweiter Laacher Gesundheitstag“ zeigte viele Wege für ein gesundes Leben

Bei diesem frühherbstlichen Wetter war es eine gute Entscheidung, dass sich alle Angebote des „Zweiten Laacher Gesundheitstags“ im ...

„Tag des offenen Denkmals“: 13 Objekte im Kreis Ahrweiler

„Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“: Unter diesem Motto steht der diesjährige bundesweite ...

Wahl des Integrationsbeirates

Stichtag: Wahlvorschläge müssen bis 9. September eingereicht werden Am Sonntag, 27. Oktober, findet im Kreis ...

Bayerische Landesregierung lobt Kreisprojekt „Artenreiche Wiese "

Bayerische Landesregierung lobt Kreisprojekt „Artenreiche Wiese - Lebensraum für Biene, Schmetterling & ...

Geänderte Öffnungszeiten bei KFZ-Zulassungsstellen in Adenau und Brohltal

Wegen eines Betriebsausflugs der Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal bleibt die Außenstelle der KFZ-Zulassungsstelle ...

Kreisjägerschaft und Kreis sind auf Afrikanische Schweinepest vorbereitet

Noch gibt es in Deutschland keinen Fall der Afrikanischen Schweinepest (ASP), aber für den Fall der Fälle wollen sie ...

Heiteres Sommerfest im Haus Bachtal Burgbrohl lockte viele Besucher

Leckere Kuchen, Torten, Würstchen, Chili con Carne und Salate, dazu Cola, Kaffee und Wasser gab es beim heiteren Sommerfest im Haus Bachtal von Burgbrohl. ...

Futter für den Kopf:

 Katholische Bücherei Leimersdorf präsentiert neuen Senioren-Lesekoffer
Am vergangenen Freitag bekamen die ...

Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“

für Deutschen Nachbarschaftspreis nominiert
„Darauf können wir stolz sein!“, schreibt ...

9 User online

Donnerstag, 19. September 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied