Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Lachen, auch wenn der Arzt schon da ist

Kreis Ahrweiler

Dr. Eckart von Hirschhausen im Laacher Forum verabreichte Humor in großen Dosen
Lachen, auch wenn der Arzt schon da ist, durfte man gleich zweimal im Laacher Forum. Dr. med. Eckart von Hirschhausen verabreichte seinen „Patienten“ den Humor nicht in homöopathischen Globuli, sondern in übergroßen Dosen, eine Sprechstunde mit vielen Informationen, die einfach Spaß machte. Eigentlich, so schien es zu Beginn des ersten Abends, wusste Hirschhausen noch nicht, was ihn erwartete. Doch das spontane Laacher Publikum ging vom ersten Satz an mit und der Auftritt wurde zu einem fulminanten Heimspiel, garniert mit spontanen Witzen und Gesangseinlagen.

 

Der Entertainer benannte im Vortrag „Wunder wirken Wunder“ viele Dinge, die selbst erfahrene Mediziner verwundern. Eine vorgetäuschte Operation etwa kann heilsamer sein als der tatsächliche Eingriff. Auch ein Placeboeffekt in der Schmerztherapie grenzt auf den ersten Blick an ein Wunder. „Heute weiß man, dass sich die Patienten weder die Schmerzen einbilden noch die Linderung nach Einnahme eines Placebos.“ Vielmehr, so Hirschhausen, wirken körpereigene Endorphine als Schmerzmittel. Ein einfühlsamer Arzt kann mehr zur Heilung eines Patienten beitragen als das beste Medikament. Auch das unterschiedliche Altern ist ein Wunder, wie der Mediziner in Maria Laach an Mönchen verdeutlichte, die im Schnitt länger leben als Männer in der freien Wildbahn. „Wer Jesus nachfolgt, braucht keinen Porsche. Sie leben länger, da sie keinem Wettbewerb haben, wo man Leute beeindrucken muss, die man nicht mag.“ Ganz wichtig ist für den Mediziner der Humor als eine Medizin, die jung hält. Vergnügt knöpfte er sich das Altern vor: „Ein älterer Mann ist gut im Bett, wenn er nicht schnarcht und die Decke klaut. Eine Frau, wenn sie einschläft und ihre kalten Füße nicht zwischen seine Beine legt.“ Wenn dann die Zipperlein kommen, sollten wir uns ebenfalls nicht grämen, „wächst doch die Leber mit den Aufgaben.“ Und selbst dem Tod sieht Dr. Eckart von Hirschhausen mit einem Augenzwinkern entgegen: „Der letzte Wagen ist ein Kombi. Bei Hochzeiten wird immer ein Brautstrauß geworfen. Warum macht man das nicht auch bei Beerdigungen?“
Selbst da wir sterblich sind, ist und bleibt der Mensch doch ein wundersames Wunderwerk, das zu 75 Prozent aus Wasser besteht. „Eigentlich ein Wunder, dass wir darin nicht ertrinken.“ Und seinen Kollegen schreibt Dr. von Hirschhausen in Poesiealbum: „Der alte Arzt spricht Latein, der junge Englisch und der gute Arzt Deutsch.“ Vor allem aber sollte die Ärzte den Humor nicht vergessen, wobei er ihnen den auch für seine Zunft geltenden Satz Martin Luthers ans Herz legte: „Der Mensch, der andere zum Lachen bringt, das ist wahre Theologie.“ Auch riet er seinen Kollegen, das Sterben nicht als „Beleidigung ihres Tuns“ zu begreifen, gehöre es doch einfach zum Leben dazu. „Ohne den Tod wäre das Leben sterbenslangweilig.“ Dr. med. Eckart von Hirschhausen erzählte von berührenden Begegnungen als Klinikclown mit totkranken Menschen. Nach einer Studie, so der Mediziner, sind die von einem Klinikclown zur OP begleiteten Kinder entspannter: „Durch die Clownintervention stieg das Vertrauenshormon Oxytocin im Speichel der Kinder um 30 Prozent. Ich möchte noch erleben, dass es Komik auf Krankenschein gibt.“ Gott sei Dank aber gibt es schon jetzt Dr. Eckart von Hirschhausen, der sein beschwingtes Publikum geheilt entließ. Ein gelungener Abend, der einfach Spaß machte.

Am Mittwoch, 27. September 2017, um 20:00 Uhr startet das Laacher Forum mit dem buddhistische Mönch Haemin Sunim und dem Vortrag „Die schönsten Dinge siehst du nur, wenn du langsam gehst“ in den Herbst.

Kartenvorverkauf:
Ticket Regional 0651 / 97 90 777
www.laacherforum.de

Kontakt zur Buch- und Kunsthandlung:  
02652 / 593-65

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

2 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied