Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Landrat legt 200 Millionen Euro-Haushalt für 2017 vor

Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler: 150 Millionen Euro für Sozialausgaben

Kindergärten, kreiseigene Schulen und Straßen, Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV), Hochwasserprävention, Naturschutz, Ehrenamtsförderung, Flüchtlingshilfe. Das sind die wesentlichen Investitionsschwerpunkte des Haushalts des Kreises Ahrweiler für 2017, den Landrat Dr. Jürgen Pföhler dem Kreistag vorgeschlagen hat. Das 200 Millionen Euro schwere Zahlenwerk sei „grundsolide" und orientiere sich „strikt an den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit". Im Kernhaushalt werde der Kreis seine Schulden um 800.000 Euro reduzieren. Pföhler: „Schuldenabbau ist eine Daueraufgabe und ein Gebot der Gerechtigkeit gegenüber den kommenden Generationen."

Die schwierige Finanzlage lasse leider keine Spielräume für neue freiwillige Leistungen. „Wir müssen uns vielmehr auf die notwendigen Zukunftsinvestitionen konzentrieren", sagte der Landrat vor dem Kreistag.

Die Verwaltung lege einen ausgeglichen Kreishaushalt vor, dessen Großteil mit 150 Millionen Euro (75 Prozent des Gesamtvolumens) für Soziale Hilfen sowie Kinder-, Jugend- und Familienhilfen aufgewendet werde.

Die wichtigsten Zukunftsinvestitionen des Kreises für 2017 in Stichworten:

    Kindergärten mit 5.000 Kindern: 15 Millionen Euro für Personal- und Baukostenzuschüsse;
    13 Kreisschulen (8.200 Schüler): für den Betrieb und die Unterhaltung insgesamt 16,5 Millionen Euro;
    Kreisstraßen: 1,6 Millionen für Bau und Unterhaltung;
    ÖPNV: für Schülerverkehr, Verkehrsverbund Rhein-Sieg, Verkehrsverbund Rhein-Mosel und sonstige Zahlungen insgesamt 11,5 Millionen Euro;
    Umwelt- und Naturschutz: Neben dem laufenden Großprojekt „Obere Ahr-Hocheifel" (1 Million Euro) gehe es 2017 um Renaturierungsmaßnahmen zur Hochwasserprävention an der Mittelahr (40.000 Euro für die Planung). Ausgezahlt werden zudem 520.000 Euro aus Ersatzgeldern für die Renaturierung des Engelner Maars sowie Artenschutzmaßnahmen an privaten Weinbergsmauern im Flurbereinigungsverfahren Walporzheim;
    Energiemanagement: weitere Wärme dämmungen sowie Umrüstung der Kreisgebäude auf stromsparende LED-Lampen, 2017 unter anderem am Erich-Klausener-Gymnasium Adenau;
    Kultur, Vereine und Ehrenamt, Sport sowie Ländlicher Raum: Förderung wie bisher mit 490.000 Euro;
    Katastrophenschutz: Die Kreisverwaltung habe einen „5-Jahres-Präventionsplan des Kreises Ahrweiler für überörtliche Ereignisse im Katastrophenschutz" aufgelegt. Finanzvolumen: 250.000 Euro von 2017 bis 2021, Schwerpunkte: Material und Gerät unter anderem für Hochwasser und Starkregenvorsorge, großflächigen Stromausfall, Evakuierung und Unterbringung der Bevölkerung. 50.000 Euro zahle der Kreis für die DRK-Rettungswache Bad Neuenahr sowie einen neuen Einsatzleitwagen für den Katastrophenschutz;
    Flüchtlingshilfe und Integration: 2017 sollen erneut Organisationen mit meist ehrenamtlichen Helfern unterstützt werden: 60.000 Euro für Ökumenische Flüchtlingshilfe, Caritas-Migrationsdienst und DRK-Flüchtli ngsberatung; 1,5 Millionen Euro für proaktive Asylpolitik, also Personal- und Sachkosten der Flüchtlingsarbeit, Sprachkurse und interkulturelle Fachkräfte in Kindergärten.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

2 User online

Donnerstag, 19. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied