Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Landrat legt 200 Millionen Euro-Haushalt für 2017 vor

Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler: 150 Millionen Euro für Sozialausgaben

Kindergärten, kreiseigene Schulen und Straßen, Öffentlicher Personen-Nahverkehr (ÖPNV), Hochwasserprävention, Naturschutz, Ehrenamtsförderung, Flüchtlingshilfe. Das sind die wesentlichen Investitionsschwerpunkte des Haushalts des Kreises Ahrweiler für 2017, den Landrat Dr. Jürgen Pföhler dem Kreistag vorgeschlagen hat. Das 200 Millionen Euro schwere Zahlenwerk sei „grundsolide" und orientiere sich „strikt an den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit". Im Kernhaushalt werde der Kreis seine Schulden um 800.000 Euro reduzieren. Pföhler: „Schuldenabbau ist eine Daueraufgabe und ein Gebot der Gerechtigkeit gegenüber den kommenden Generationen."

Die schwierige Finanzlage lasse leider keine Spielräume für neue freiwillige Leistungen. „Wir müssen uns vielmehr auf die notwendigen Zukunftsinvestitionen konzentrieren", sagte der Landrat vor dem Kreistag.

Die Verwaltung lege einen ausgeglichen Kreishaushalt vor, dessen Großteil mit 150 Millionen Euro (75 Prozent des Gesamtvolumens) für Soziale Hilfen sowie Kinder-, Jugend- und Familienhilfen aufgewendet werde.

Die wichtigsten Zukunftsinvestitionen des Kreises für 2017 in Stichworten:

    Kindergärten mit 5.000 Kindern: 15 Millionen Euro für Personal- und Baukostenzuschüsse;
    13 Kreisschulen (8.200 Schüler): für den Betrieb und die Unterhaltung insgesamt 16,5 Millionen Euro;
    Kreisstraßen: 1,6 Millionen für Bau und Unterhaltung;
    ÖPNV: für Schülerverkehr, Verkehrsverbund Rhein-Sieg, Verkehrsverbund Rhein-Mosel und sonstige Zahlungen insgesamt 11,5 Millionen Euro;
    Umwelt- und Naturschutz: Neben dem laufenden Großprojekt „Obere Ahr-Hocheifel" (1 Million Euro) gehe es 2017 um Renaturierungsmaßnahmen zur Hochwasserprävention an der Mittelahr (40.000 Euro für die Planung). Ausgezahlt werden zudem 520.000 Euro aus Ersatzgeldern für die Renaturierung des Engelner Maars sowie Artenschutzmaßnahmen an privaten Weinbergsmauern im Flurbereinigungsverfahren Walporzheim;
    Energiemanagement: weitere Wärme dämmungen sowie Umrüstung der Kreisgebäude auf stromsparende LED-Lampen, 2017 unter anderem am Erich-Klausener-Gymnasium Adenau;
    Kultur, Vereine und Ehrenamt, Sport sowie Ländlicher Raum: Förderung wie bisher mit 490.000 Euro;
    Katastrophenschutz: Die Kreisverwaltung habe einen „5-Jahres-Präventionsplan des Kreises Ahrweiler für überörtliche Ereignisse im Katastrophenschutz" aufgelegt. Finanzvolumen: 250.000 Euro von 2017 bis 2021, Schwerpunkte: Material und Gerät unter anderem für Hochwasser und Starkregenvorsorge, großflächigen Stromausfall, Evakuierung und Unterbringung der Bevölkerung. 50.000 Euro zahle der Kreis für die DRK-Rettungswache Bad Neuenahr sowie einen neuen Einsatzleitwagen für den Katastrophenschutz;
    Flüchtlingshilfe und Integration: 2017 sollen erneut Organisationen mit meist ehrenamtlichen Helfern unterstützt werden: 60.000 Euro für Ökumenische Flüchtlingshilfe, Caritas-Migrationsdienst und DRK-Flüchtli ngsberatung; 1,5 Millionen Euro für proaktive Asylpolitik, also Personal- und Sachkosten der Flüchtlingsarbeit, Sprachkurse und interkulturelle Fachkräfte in Kindergärten.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

new: 21.01.2018 Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

new: 21.01.2018 BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

new: 21.01.2018 Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

new: 21.01.2018 „Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

new: 21.01.2018 Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

new: 21.01.2018 Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

5 User online

Montag, 22. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied