Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

ÖPNV: Neues Konzept geht auf

Kreis Ahrweiler

Das neue Konzept für den öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geht auf: Das war die Kernaussage der diesjährigen Dienstbesprechung der haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeister sowie weiterer Funktionsträger, zu der Landrat Dr. Jürgen Pföhler ins Kreishaus geladen hatte. „Der Kreis hat ein solides ÖPNV-Angebot für Schüler, Bürger und Gäste unserer Region gleichermaßen geschaffen“, so Pföhler.

Die haupt- und ehrenamtlichen Bürgermeister sowie weitere Funktionsträger mit Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Stephan Pauly, Geschäftsführer des VRM. Foto: Bernhard Risse

Zum 1. Juli 2018 ist der Kreis mit neuen Fahrplänen gestartet. „Wie bei jeder großen Umstellung gab es natürlich Anlaufschwierigkeiten, insbesondere im Schülerverkehr“; so Stephan Pauly, Geschäftsführer des Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM), der an diesem Abend das ÖPNV-Konzept genauer vorgestellt hat. Allerdings sei die Herausforderung auch enorm. Denn: Jeden Tag befördern 45 Buslinien rund 6.500 Schüler zu den Schulen und zurück. Hinzu kommt ein nahezu flächendeckendes und hoch komplexes Netz an Buslinien. Die Busse fahren stündlich oder alle zwei Stunden und sind dabei mit anderen Buslinien, der Ahrtalbahn und der Rheinschiene verzahnt.

Um das umfangreiche Tarifangebot weiter auszubauen wird der VRM zum 1. Januar 2020 das VRM-JobTicket einführen. Angestellte von Behörden und Betrieben (ab 10 Mitarbeitern) können damit für 66 Euro pro Person das gesamte VRM-Gebiet bereisen - am Wochenende inklusive einer weiteren erwachsene Person und mit bis zu drei Kindern, die verbundweit mitfahren können. „Das ist interessant für alle Unternehmen, die ihren Mitarbeitern auch eine alternative Anreisemöglichkeit sowie eine sinnvolle Freizeitnutzung mit dem ÖPNV anbieten möchten“, so Pauly. Somit stellt das neue ÖPNV-Konzept auch aktive Mithilfe zum Klimaschutz dar. „Das eigene Auto kann auch mal stehen bleiben. So kann jeder einen eigenen Beitrag leisten, um Sprit und CO2 einzusparen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Das ÖPNV-Angebot wird durch weitere Tarife abgerundet: RegioBusse fahren auch an S onntagen von früh morgens bis in den späten Abend, NachtBusse sogar die ganze Nacht. FahrradBusse ermöglichen es, auf attraktiven Routen Fahrräder mitzunehmen und Niederflurbusse bieten allen Altersgruppen einen bequemen Einstieg und damit eine einfache Beförderungsmöglichkeit. Besonders attraktiv ist das Gästeticket, das von Hotels und Pensionen für Übernachtungsgäste zur Verfügung gestellt werden kann. Dieses Ticket berechtigt die Gäste, den öffentlichen Personennahverkehr im Gebiet des VRM unentgeltlich zu benutzen.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 13.12.2019 Realschule Calvarienberg / Spende Wunschbaum

Schüler der Realschule Calvarienberg erfüllten Wunschbaum-Wünsche im Wert von 260 ...

new: 13.12.2019 Umweltschutz in der Landwirtschaft: Kreis ist Modellregion für Kooperations-Proj

Das Landwirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz hat den Kreis als eine von 3 Regionen für das Modellvorhaben ...

new: 13.12.2019 Nikolaus-Mittagstisch im Evangelischen Gemeindehaus Remagen

Genau am Nikolaustag wurde zum monatlichen Mittagstisch ins Evangelische Gemeindehaus Remagen eingeladen. Und wie der heilige Nikolaus überraschte auch die ...

new: 13.12.2019 Kurpark Bad Neuenahr: Kreisverwaltung genehmigt Auslagerung der Orchestermuschel

Die Untere Denkmalschutzbehörde der Kreisverwaltung hat der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler die Genehmigung für den ...

new: 13.12.2019 Neue Grundausbildung beim THW Ahrweiler gestartet

Probestunde und Einstieg in Grundausbildung weiterhin möglich
Vier Leute haben beim Technischen Hilfswerk (THW) in ...

Mittagstisch in Unkelbach mit „Schemmes un Appelmus“

Ende November am Freitagmittag um 12:00 Uhr im Feuerwehrhaus von Unkelbach. Dort trafen sich 25 Bürgerinnen und Bürger ...

16 neue Angler im Kreis

16 von 17 Teilnehmern haben die Fischerprüfung vor dem Prüfungsausschuss des Kreises Ahrweiler bestanden. Fast alle ...

Geänderte Öffnungszeiten rund um Weihnachten und Neujahr

Rund um den Jahreswechsel gelten in der Kreisverwaltung Ahrweiler sowie in den Außenstellen der Kraftfahrzeug-Zulassung ...

Neue Direktverbindung Remagen-Berlin

Mit dem Fahrplanwechsel der Bahn am 16. Dezember erhält Remagen eine Direktverbindung nach Berlin. Darauf weist die ...

Kreis möchte Ahr renaturieren

Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat den Kreis- und Umweltausschuss darüber informiert, dass der Kreis einen Antrag ...

Next Stop: Job – Studierende treffen Arbeitgeber der Region

Bereits seit 2015 lernen Studierende und Hochschulabsolventen bei der Veranstaltungsreihe "Next Stop: Job" potenzielle Arbeitgeber aus der Region ...

Grandios und lustig:

Peter Nüesch und zwei Ausnahmepianistinnen im Laacher Forum zu Gast  
Ja, lange hatten sie Peter Nüesch ...

„Die geheime Mission des Kardinals“:

Rafik Schami im Laacher Forum stellt neuen Roman vor
 Des erzählerischen Schreibens mächtig, las Rafik Schami ...

Zuständigkeitswechsel beim Bildungs- und Teilhabepaket für Kinder

Das Starke-Familien-Gesetz der Bundesregierung, das seit dem 1. August in Kraft ist, bringt für Familien Verbesserungen ...

Kreative Köpfe und gute Ideen aus dem Kreis gesucht

Die Bewerbungsphase zum Ideenwettbewerb Rheinland-Pfalz 2020 ist gestartet. Gesucht werden Ideen, die in neuartige Produkte, ...

Nees Zuschussprogramm für Unternehmen der gewerblichen Hotellerie

Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Hotellerie werden ab sofort bei Maßnahmen zur Verbesserung ihres Angebots ...

8 User online

Sonntag, 15. Dezember 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied