Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Ökumenische Flüchtlingshilfe begleitet junge Männer

Kreis Ahrweiler

Flüchtlinge aus den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr besuchten den Nürburgring
Für eine Gruppe junger Männer aus Syrien, Somalia und Afghanistan war der Besuch des Ringwerks am Nürburgring ein besonderes Erlebnis. Speziell junge Erwachsene ohne Familie hatte die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) eingeladen. Die jugendlichen Flüchtlinge begeisterte die Erlebniswelt des Nürburgrings mit ihrer Mischung von Museum und der Präsentation innovativer Entwicklungen rund ums Auto. Damit hatte der Besuch neben dem Spaßfaktor einen durchaus lehrreichen Charakter. In Kleingruppen und mit einem Fragenkatalog ausgerüstet sollten die Teilnehmer Wissenswertes sammeln und sich dabei ohne Begleitung in den weit verzweigten Hallen zurechtfinden. Eine gute Übung zum Erlernen der deutschen Sprache, wobei sie sich spielerisch mit Details über die Region und dem Motorsport auseinandersetzten.

Auf Augenhöhe mit den Größen des Motorsports. Die jungen Erwachsenen waren begeistert.

Ein junger Mann, zu Friedenszeiten war er LKW- und Busfahrer in Syrien, dachte an seinen alten Beruf und dass er hier den erforderlichen, deutschen Führerschein dennoch neu erwerben muss.
Ein Landsmann mit Einser-Abitur im mathematischen Bereich sprach von seinem Traum, nach dem erforderlichen Deutschkurs ein Ingenieurstudium zu beginnen. „Was Deutschland für mich getan hat, werde ich nie vergessen“, sagte er voller Dankbarkeit.
Nicht immer machen sich junge Leute, die schutzsuchend zu uns gekommen sind, so klare Gedanken über ihre Zukunft wie diese beiden Syrer. Viele bemühen sich nicht um eine Ausbildung, sondern möchten als ungelernte Arbeiter möglichst schnell Geld verdienen. Die negativen Folgen wie Arbeitslosigkeit und Rückfall ins soziale Netz sind ihnen nicht bewusst.

Mal selbst in einem Rennwagen sitzen ist schon ein tolles Gefühl. Da durfte jeder Mal ans Steuer.


Die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. investiert viel Zeit und Geld, diesen jungen Menschen ein Wissen über die notwendigen nächsten Schritte und damit eine dauerhafte Perspektive zu geben. So beteiligen sich die ÖFH-Mitarbeiter an der Suche nach Praktika und helfen, Ausbildungsplätze zu finden. Werner Rex, Vorsitzender der ÖFH: „Viele dieser jungen Leute haben das Potential und bei entsprechender Betreuung auch die Bereitschaft, eine Ausbildung als Fachkraft zu absolvieren.
Und Fachkräfte werden dringend gesucht. Unternehmen und Betriebe, die Interesse an geeigneten Praktikanten bzw. Auszubildenden haben, können sich unverbindlich mit uns in Verbindung setzen.
Für die finanzielle Unterstützung unserer wichtigen Arbeit sind wir sehr dankbar.“

Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. im Mehrgenerationenhaus
Weststraße 6
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler Rheinland-Pfalz Deutschland
Telefon: 02641 / 302 95 55 oder: 0178 / 868 22 24
Email: info @ oefh-aw.de
www.oefh-aw.de

Spenden unter dem Stichwort „Flüchtlinge im Kreis Ahrweiler“ auf eines der beiden ÖFH-Konten unterstützen diese wichtige Arbeit:

Kreissparkasse Ahrweiler
IBAN: DE78 5775 1310 0003 0369 77

Volksbank Rhein-Ahr-Eifel
IBAN: DE66 5776 1591 0705 2022 00

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

new: 21.01.2018 Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

new: 21.01.2018 BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

new: 21.01.2018 Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

new: 21.01.2018 „Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

new: 21.01.2018 Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

new: 21.01.2018 Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

4 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied