Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Prüfung geschafft!

Kreis Ahrweiler

Sieben Helferanwärter des THW Ahrweilers schließen Grundausbildung ab

„Ich gratuliere den Helferanwärtern Henrik Broicher, Lena Grazek, Jörg Hamacher, Hendrik Knieps, Mathias May, Bianca Reuter und Ralf Werner zu ihrer erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildung“, verkündete der mit angereiste Zugführer des Technischen Hilfswerks (THW) in Ahrweiler Thomas Wruck nach der Prüfung in Westerburg. Die zwei THW-Helferinnen und die fünf THW-Helfer beginnen nun ihre Fachausbildung im Technischen Zug und können an Einsätzen teilnehmen.

Neben den sieben Helferanwärtern aus Ahrweiler haben weitere 31 THW-Mitglieder ihre Prüfung beim THW in Westerburg bestanden. Zusätzlich hat ein weiterer Helfer in einer angepassten theoretischen Prüfung die Befähigung für den Verwaltungsbereich erhalten. Die weiteren Prüflinge kamen aus den folgenden THW-Ortsverbände: Bendorf, Koblenz, Lahnstein, Sinzig, Neuwied und Westerburg.

Prüflinge, Prüfer und Helfer vom THW Ahrweiler bei der Prüfung in Westerburg (v.l. vordere Reihe: Nuria Steinheuer, Lena Grazek, Bianca Reuter, Henrik Broicher, Tatina Kremser, Marie Loerakker; hintere Reihe: Kilian Heuwagen, Hendrik Knieps, Mathias May, Jörg Hamacher, Ralf Werner, Thomas Wruck, Felix Nelles).

Die Prüflinge stellten in einem schriftlichen und praktischen Teil ihre gelernten Kenntnisse unter Beweis. 40 theoretische Fragen über das THW, deren Aufgaben und Ausrüstungsgegenstände waren zu beantworten. An unterschiedlichen Stationen bewiesen die Anwärter den ordnungsgemäßen und sicheren Umgang mit THW-typischen Gerätschaften. Dabei bewegten die Prüflinge unter anderem Lasten, leuchteten Einsatzstellen aus und erläuterten die eingesetzten Werkzeuge. -- „Die Werkzeuge sind im Einsatzfall nur so gut, wie die eingesetzten Helfer hierfür qualifiziert sind. Daher legt das THW großen Wert auf eine solide Grundausbildung der THW-Helfer“, stellt der THW-Zugführer fest. Daher haben sich die Anwärter in zahlreichen Ausbildungseinheiten auf ihre Befähigung zum Einsatz im THW vorbereitet. Die THW-Anwärter lernten den sicheren und überlegten Umgang mit den im THW eingesetzten Geräten. Darüber hinaus trainierten sie das Verhalten im Einsatzfall.

Nun bereiten sich die THW-Helferinnen und -Helfer auf ihre Befähigung zum Einsatz im Technischen Zug vor. „Das THW setzt mit dem Technischen Zug auf eine Kombination von universellen Basiskomponenten und spezialisierten Fachgruppen. Hiermit ist das THW den vielfältigen Anforderungen im Bevölkerungsschutz und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen“, so Wruck. In Sonderausbildungen, wie Schweißer, Kraftfahrer oder Gruppenführer, können sich die THW-Helfer weiterspezialisieren. Viele dieser Ausbildungen des THW können zivilberuflich genutzt werden. Für diese Ausbildungen und die Grundausbildung entstehen den Teilnehmern keine Kosten. Sie sind, wie die Mitgliedschaft im THW, kostenlos.  

Interessierte können an einer Probestunde teilnehmen. Die Ausbildung findet jeweils dienstags ab 19:30 Uhr in der THW-Unterkunft in der Sebastianstraße 122 in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.  -- Weitere Informationen: [www.thw-ahrweiler.de](http://www.thw-ahrweiler.de)

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

3 User online

Sonntag, 27. Mai 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied