Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Prüfung geschafft!

Kreis Ahrweiler

Sieben Helferanwärter des THW Ahrweilers schließen Grundausbildung ab

„Ich gratuliere den Helferanwärtern Henrik Broicher, Lena Grazek, Jörg Hamacher, Hendrik Knieps, Mathias May, Bianca Reuter und Ralf Werner zu ihrer erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildung“, verkündete der mit angereiste Zugführer des Technischen Hilfswerks (THW) in Ahrweiler Thomas Wruck nach der Prüfung in Westerburg. Die zwei THW-Helferinnen und die fünf THW-Helfer beginnen nun ihre Fachausbildung im Technischen Zug und können an Einsätzen teilnehmen.

Neben den sieben Helferanwärtern aus Ahrweiler haben weitere 31 THW-Mitglieder ihre Prüfung beim THW in Westerburg bestanden. Zusätzlich hat ein weiterer Helfer in einer angepassten theoretischen Prüfung die Befähigung für den Verwaltungsbereich erhalten. Die weiteren Prüflinge kamen aus den folgenden THW-Ortsverbände: Bendorf, Koblenz, Lahnstein, Sinzig, Neuwied und Westerburg.

Prüflinge, Prüfer und Helfer vom THW Ahrweiler bei der Prüfung in Westerburg (v.l. vordere Reihe: Nuria Steinheuer, Lena Grazek, Bianca Reuter, Henrik Broicher, Tatina Kremser, Marie Loerakker; hintere Reihe: Kilian Heuwagen, Hendrik Knieps, Mathias May, Jörg Hamacher, Ralf Werner, Thomas Wruck, Felix Nelles).

Die Prüflinge stellten in einem schriftlichen und praktischen Teil ihre gelernten Kenntnisse unter Beweis. 40 theoretische Fragen über das THW, deren Aufgaben und Ausrüstungsgegenstände waren zu beantworten. An unterschiedlichen Stationen bewiesen die Anwärter den ordnungsgemäßen und sicheren Umgang mit THW-typischen Gerätschaften. Dabei bewegten die Prüflinge unter anderem Lasten, leuchteten Einsatzstellen aus und erläuterten die eingesetzten Werkzeuge. -- „Die Werkzeuge sind im Einsatzfall nur so gut, wie die eingesetzten Helfer hierfür qualifiziert sind. Daher legt das THW großen Wert auf eine solide Grundausbildung der THW-Helfer“, stellt der THW-Zugführer fest. Daher haben sich die Anwärter in zahlreichen Ausbildungseinheiten auf ihre Befähigung zum Einsatz im THW vorbereitet. Die THW-Anwärter lernten den sicheren und überlegten Umgang mit den im THW eingesetzten Geräten. Darüber hinaus trainierten sie das Verhalten im Einsatzfall.

Nun bereiten sich die THW-Helferinnen und -Helfer auf ihre Befähigung zum Einsatz im Technischen Zug vor. „Das THW setzt mit dem Technischen Zug auf eine Kombination von universellen Basiskomponenten und spezialisierten Fachgruppen. Hiermit ist das THW den vielfältigen Anforderungen im Bevölkerungsschutz und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen“, so Wruck. In Sonderausbildungen, wie Schweißer, Kraftfahrer oder Gruppenführer, können sich die THW-Helfer weiterspezialisieren. Viele dieser Ausbildungen des THW können zivilberuflich genutzt werden. Für diese Ausbildungen und die Grundausbildung entstehen den Teilnehmern keine Kosten. Sie sind, wie die Mitgliedschaft im THW, kostenlos.  

Interessierte können an einer Probestunde teilnehmen. Die Ausbildung findet jeweils dienstags ab 19:30 Uhr in der THW-Unterkunft in der Sebastianstraße 122 in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.  -- Weitere Informationen: [www.thw-ahrweiler.de](http://www.thw-ahrweiler.de)

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Versammlungen in Remagen bestätigt

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen ...

Projekt Artenreiche Wiese: Grundschüler informieren sich im Kreishaus

Ausstellung verlängert bis Ende November Bienen sind geschickte Baumeister und errichten die Waben im Bienenstock nahezu symmetrisch, wenn der Imker ...

Warum gehören kompostierbare Kunststoffbeutel nicht in die Biotonne?

Beim AWB nachgefragt: Viele Bürger greifen für ihren Biomüll gerne zu kompostierbaren Kunststoffbeuteln, um ...

170 Tonnen Müll illegal in der Landschaft entsorgt

AWB zieht Zwischenbilanz für 2018 170 Tonnen Abfall (vor allem Gewerbe-, Baustellenabfälle und Bauschutt, aber auch ...

Renaturierung der Ahrauen offiziell abgeschlossen

Mit der Übergabe des Abnahmebescheides durch die Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord (SGD) an Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat das Projekt ...

Sammlung für deutsche Kriegsgräber:

Landrat übernimmt Schirmherrschaft im Landkreis Ahrweiler Noch bis zum 25. November sammelt der Volksbund Deutsche ...

Sperrung des Parkplatzes der Tourist-Information

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Der Parkplatz vor der Tourist-Information im Bereich der Mini-Golf-Anlage wird zurzeit ...

„Rheinland-Pfalz vernetzt“: Azubis suchen Webseitenprojekte

Der Förderverein für regionale Entwicklung e.V. sucht zusammen mit Azubis aus den Bereichen Büromanagement, ...

Neues Heimatjahrbuch: Jugend, Tradition und Moderne

Landfrauen, DRK, Polizeiwesen, Adenauer Zünfte und die Rotwein-Stadt mit ihrer Bierkultur Das Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler 2019 ist ab sofort ...

Zusätzliche Defibrillatoren an kreiseigene Schulen ausgegeben

Acht der insgesamt 13 kreiseigenen Schulen haben kürzlich weitere sogenannte Automatisierte Externe Defibrillatoren (AED) ...

Unternehmerfrühstück am RheinAhrCampus: Wirtschaft trifft Wissenschaft

Unternehmen und Hochschule näher zusammen bringen - das war das Ziel des Unternehmerfrühstückes der Kreiswirtschaftsförderung unter dem ...

Humor und Tiefgang im Laacher Forum mit dem „Bergischen Jung“

Unter dem Motto „Lachen, Leiden, Lust am Leben“ war der Bergische Jung im Laacher Forum zu Gast. Für Diakon Willibert Pauels ein Heimspiel, ...

Beim AWB nachgefragt: Wie entsorgt man Altbatterien sicher?

Oft werden Batterien und Akkus über den Restabfall entsorgt, obwohl sie als Sonderabfall extra behandelt werden ...

Elektrifizierung der Ahrtalbahn Landrat: Erste Weichen sind gestellt

Der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord) setzt sich gemeinsam mit Landrat Dr. Jürgen ...

„Gesund und selbstbestimmt älter werden in Remagen“

Erster Gesundheitstag in der Rheinhalle Remagen überzeugte die vielen Besucher
Mit einem solchen Ansturm hatten die ...

Digitalisierung als Chance nutzen

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig VG Bad Breisig: Immer wieder heißt es in den Medien, Deutschland sei in Digitalfragen ein ...

7 User online

Mittwoch, 14. November 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied