Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Prüfung geschafft!

Kreis Ahrweiler

Sieben Helferanwärter des THW Ahrweilers schließen Grundausbildung ab

„Ich gratuliere den Helferanwärtern Henrik Broicher, Lena Grazek, Jörg Hamacher, Hendrik Knieps, Mathias May, Bianca Reuter und Ralf Werner zu ihrer erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildung“, verkündete der mit angereiste Zugführer des Technischen Hilfswerks (THW) in Ahrweiler Thomas Wruck nach der Prüfung in Westerburg. Die zwei THW-Helferinnen und die fünf THW-Helfer beginnen nun ihre Fachausbildung im Technischen Zug und können an Einsätzen teilnehmen.

Neben den sieben Helferanwärtern aus Ahrweiler haben weitere 31 THW-Mitglieder ihre Prüfung beim THW in Westerburg bestanden. Zusätzlich hat ein weiterer Helfer in einer angepassten theoretischen Prüfung die Befähigung für den Verwaltungsbereich erhalten. Die weiteren Prüflinge kamen aus den folgenden THW-Ortsverbände: Bendorf, Koblenz, Lahnstein, Sinzig, Neuwied und Westerburg.

Prüflinge, Prüfer und Helfer vom THW Ahrweiler bei der Prüfung in Westerburg (v.l. vordere Reihe: Nuria Steinheuer, Lena Grazek, Bianca Reuter, Henrik Broicher, Tatina Kremser, Marie Loerakker; hintere Reihe: Kilian Heuwagen, Hendrik Knieps, Mathias May, Jörg Hamacher, Ralf Werner, Thomas Wruck, Felix Nelles).

Die Prüflinge stellten in einem schriftlichen und praktischen Teil ihre gelernten Kenntnisse unter Beweis. 40 theoretische Fragen über das THW, deren Aufgaben und Ausrüstungsgegenstände waren zu beantworten. An unterschiedlichen Stationen bewiesen die Anwärter den ordnungsgemäßen und sicheren Umgang mit THW-typischen Gerätschaften. Dabei bewegten die Prüflinge unter anderem Lasten, leuchteten Einsatzstellen aus und erläuterten die eingesetzten Werkzeuge. -- „Die Werkzeuge sind im Einsatzfall nur so gut, wie die eingesetzten Helfer hierfür qualifiziert sind. Daher legt das THW großen Wert auf eine solide Grundausbildung der THW-Helfer“, stellt der THW-Zugführer fest. Daher haben sich die Anwärter in zahlreichen Ausbildungseinheiten auf ihre Befähigung zum Einsatz im THW vorbereitet. Die THW-Anwärter lernten den sicheren und überlegten Umgang mit den im THW eingesetzten Geräten. Darüber hinaus trainierten sie das Verhalten im Einsatzfall.

Nun bereiten sich die THW-Helferinnen und -Helfer auf ihre Befähigung zum Einsatz im Technischen Zug vor. „Das THW setzt mit dem Technischen Zug auf eine Kombination von universellen Basiskomponenten und spezialisierten Fachgruppen. Hiermit ist das THW den vielfältigen Anforderungen im Bevölkerungsschutz und der örtlichen Gefahrenabwehr gewachsen“, so Wruck. In Sonderausbildungen, wie Schweißer, Kraftfahrer oder Gruppenführer, können sich die THW-Helfer weiterspezialisieren. Viele dieser Ausbildungen des THW können zivilberuflich genutzt werden. Für diese Ausbildungen und die Grundausbildung entstehen den Teilnehmern keine Kosten. Sie sind, wie die Mitgliedschaft im THW, kostenlos.  

Interessierte können an einer Probestunde teilnehmen. Die Ausbildung findet jeweils dienstags ab 19:30 Uhr in der THW-Unterkunft in der Sebastianstraße 122 in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt.  -- Weitere Informationen: [www.thw-ahrweiler.de](http://www.thw-ahrweiler.de)

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 21.02.2018 Eifelautobahn A 1 soll für neue Impulse sorgen

Wirtschaftsgespräch: Minister und Landrat im Meinungsaustausch mit Firmen Die Verkehrsanbindung stelle einen entscheidenden Standortfaktor für ...

Tierschutzpreis kommt erstmals in den Kreis Ahrweiler

Kastration von Katzen: Markus Gilles hat „Burgbrohler Modell“ ins Leben gerufen Der Tierarzt Markus Gilles aus Burgbrohl wird den Tierschutzpreis ...

Bei Sehbehinderung und Leseschwäche: Das AW-Internet vorlesen lassen

ReadSpeaker hilft auf mehreren Tausend Web-Seiten - Kreis setzt Teilhabeplan um Menschen mit Sehbehinderungen und Leseschwäche können sich ab ...

Spass un Freud beim Karnevalsfrühstück im Haus Bachtal

Auch in diesem Jahr hatte das Pflegheim Haus Bachtal in Burgbrohl am Karnevalssamstag zum „Närrischen Karnevalsfrühstück“ geladen. ...

Malend die Vulkanregion Laacher See kennenlernen

Malbuch zeigt Laachus auf seiner Reise durch die Vulkanregion Laacher See Laachus, ein Bimsstein vom Laacher See, kann sich nicht erklären, warum er ...

Haus Bachtal / Ruth Künstler / 90. Geburtstag

Ruth Künstler ist die älteste Bewohnerin im Pflegeheim Haus Bachtal in Burgbrohl. Zu ihrem 90. Geburtstag kamen die herzlichsten ...

„Vulkan-Expreß“ präsentiert sich auf der Messe „Reise & Camping“ in Essen

Vom 21. bis 25. Februar findet in den Messehallen in Essen wieder die „Reise & Camping“ statt. Die Brohltalbahn ist wieder mit einem Infostand ...

Vierteilige Schulung für ehrenamtliche Betreuer ab 27. Februar in Bad Neuenahr

Menschen beistehen und ihnen das Leben trotz Alter, Krankheit oder Behinderung lebenswert machen, das wollen Männer und ...

Behandlungswünsche für bestimmte Krankheitssituationen festlegen

Info-Veranstaltung zur Patientenverfügung am 20.Februar Vorsorge für den Fall treffen, wenn man seine ...

Mediziner und Pflegekräfte finden

Klinikmesse: Ehrenwall’sche und Kreisverwaltung in Bonn Die Dr. von Ehrenwall’sche Klinik hat sich gemeinsam mit der Kreisverwaltung Ahrweiler ...

Bonn/Berlin: Regionale Abstimmung findet Niederschlag im Entwurf des Koalitionsv

Wenn der Koalitionsvertrag auch in Sachen Bonn so Realität wird, wie er im Entwurf vorliegt, wäre dies Anlass zu ...

Jahresprogramm der Betreuungsvereine und Betreuungsbehörde vorgestellt

Die „Schulung für ehrenamtliche „Betreuerinnen und Betreuer“ ist ein Punkt im gemeinsamen Jahresprogramm 2018 der Betreuungsvereine ...

Tipps zur Sozialversicherung leisten Aufklärung

Maria Laach, 7. Februar 2018 - Nützliche Tipps und wertvolle Informationen zu den Änderungen in der Sozialversicherung zum Jahreswechsel hat die ...

Hochwasserschutz: Renaturierungsarbeiten an Mittelahr beginnen

Die Renaturierungsmaßnahmen der Ahrauen an der Mittelahr, die auch dem Hochwasserschutz dienen, werden konkret. In Liers ...

500 Euro für „Tafel Ahrweiler“

500 Euro spendet die Firma Hengsberg GmbH Metallbau und Sicherheitstechnik aus Gelsdorf der „Tafel Ahrweiler“. Der Erlös einer Tombola ...

Patientenverfügung in Remagen thematisiert

Mehr als 50 Zuhörerinnen und Zuhörer interessierten sich für das Thema „Welche medizinische Behandlung ...

6 User online

Donnerstag, 22. Februar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied