Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Raymund Pfennig und Josef Hommen sagen dem Kreis Ade

Kreis Ahrweiler

Zwei langjährige Planer und Techniker treten in den Ruhestand

Mit dem Architekten Raymund Pfennig und dem Bauingenieur Josef Hommen treten zwei Mitarbeiter der Kreisverwaltung Ahrweiler in den Ruhestand, die als Techniker zahlreiche Gebäude und Anlagen im Kreisgebiet mitgeplant und genehmigt haben. Der langjährige Bauamtsleiter Pfennig sowie der Experte für Deponien und Abfallentsorgungsanlagen Hommen hätten mehrere Jahrzehnte als sehr kompetente Kollegen und Führungskräfte fungiert, sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei deren Verabschiedung.

In den Ruhestand verabschiedet wurden Raymund Pfennig (3. von links) und Josef Hommen (5.v.l.) von Dr. Jürgen Pföhler (l.) im Kollegenkreis mit Harald Fuchs (2.v.l), Sascha Hurtenbach (4.v.l.), Burkhard Müller und Rita Gilles.

Raymund Pfennig kam nach vier beruflichen Stationen - Architekturstudium in Braunschweig, Baureferendar bei der Bezirksregierung Hannover, selbstständiger Architekt, Baurat bei der Bezirksregierung Koblenz - 1987 zur AW-Kreisverwaltung. Dort übernahm er für 25 Jahre die Leitung des Bauamts. Zu den diversen Projekten und Baugenehmigungen zählten beispielsweise Bauten am Nürburgring (Freizeit- und Businesszentrum, Mercedes-Tribüne), die Römervilla am Silberberg in Ahrweiler, das Arp-Museum in Remagen, Gewerbegebiete in Gelsdorf, Sinzig, Remagen und Meuspath sowie kreiseigene Vorhaben wie der Neubau des Peter-Joerres-Gymnasiums oder mehrere Erweiterungen am Are-Gymnasium. Pfennig übernahm 2012 die Leitung der neuen Abteilung „Förderprogramme", wobei er Aufgabengebiete wie die kommunale und private Dorferneuerung, den Unser-Dorf-Wettbewerb, den Denkmalschutz und das Förderprogramm Ländlicher Raum aus dem Bauamt mitnahm.

Josef Hommen siedelte als diplomierter Bauingenieur ebenfalls von der Bezirksregierung Koblenz zur Kreisverwaltung über, wo er seit 1989 die Technische Abfallentsorgung verantwortete. Hommen gilt als Experte für Bau, Instandhaltung, Rückbau und Rekultivierung von Mülldeponien sowie die Errichtung von Abfallentsorgungsanlagen. Eine Schnittstelle in seiner beruflichen Laufbahn sowie der Geschichte des Kreises Ahrweiler war das Jahr 1998. Damals wurde das Deponiezeitalter im AW-Kreis beendet. Die kreiseigenen Mülldeponien in Remagen-Oedingen und Brohl-Lützing (Niederlützingen) wurden, wie zuvor die Deponie in Schuld, geschlossen - die Zeit der dortigen Rekultivierungen begann. Zugleich startete das Zeitalter der modernen Anlagen zur Abfall-Entsorgung und vor allem der -Verwertung. Heute betreibt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) drei Anlagen: das Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid" in Niederzissen, die Umladestation in Leimbach bei Adenau sowie den Wert stoffhof in Remagen Kripp.

Pfennig und Hommen wurden im Kreis ihrer Kollegen verabschiedet, unter ihnen Geschäftsbereichsleiter Harald Fuchs, AWB-Werkleiter Sascha Hurtenbach, Gleichstellungsbeauftragte Rita Gilles und Personalratsvorsitzender Burkhard Müller.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 17.01.2018 Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

new: 17.01.2018  „Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

new: 17.01.2018 Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“ ...

Musikalisches Feuerwerk zum Jahreswechsel

Ensemble „Musici di Sayn“ bot festliches Silvesterkonzert in der Abteikirche Bendorf Sayn
Glanzvoll ging das alte ...

Rollentausch: Fotoworkshop für Jugendliche in der OKUJA

Der Arbeitskreis Viktoria lädt Jugendliche ab 14 Jahren zum Fotoworkshop „Rollentausch" mit Christian Lipowski ...

Wer präsentiert AW beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim Rheinland-Pfalz-Tag 2018 vertreten? Das fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler. Das ...

Weihnachtsbäume und Grünabfälle werden eingesammelt

Start Mitte Januar – Bitte keine Plastiksäcke rausstellen – Bäume über zwei Meter zersägen Ab ...

Behindertenbeirat lobt Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis veranschlagt 1,2 Millionen Euro für Kinder mit Behinderungen Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ...

Luftraum Köln/Bonn: Landrat befürchtet massive Zunahme des Fluglärms

Auswirkungen „völlig inakzeptabel“ - Landesregierung eingeschaltet Durch die Ausweitung des regionalen ...

3 User online

Donnerstag, 18. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied