Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Reisen für Alle“ – Auszeichnung für die Tourist-Info Maria Laach

Kreis Ahrweiler

Barrierefreie Tourist-Information lädt mit neuer Kraft zum Besuch ein

Gästeservice und Besucherberatung, das sind die Kernaufgabe der Tourist-
Information Vulkanregion Laacher See. Vor Ort treffen die Interessen und Urlaubswünsche der Gäste auf die Realität, mit all den Ansprüchen an die Informationsweitergabe, Beratung, Inspiration und Verkauf. Dabei gilt es insbesondere den Bedürfnissen von Menschen mit Einschränkungen Beachtung zu schenken.

Der Vorsteher des Zweckverbands Vulkanregion Laacher See, Jörg Lempertz, freut sich mit den Mitarbeiterinnen der Tourist-Info Maria Laach über die Auszeichnung und die Team-Verstärkung.

Der Zweckverband Vulkanregion Laacher See freut sich daher sehr über die Auszeichnung „Reisen für alle“, ein Siegel, welches unterschiedliche Grade der Barrierefreiheit bestätigt. „Für eine wachsende Zahl von Reisenden ist die Barrierefreiheit von touristischen Einrichtungen ein wichtiges Argument. Das Siegel dient den Gästen als ausgezeichnete Orientierungshilfe“, ist sich Jörg Lempertz, Vorsteher des Zweckverbands Vulkanregion Laacher See, sicher.
„Im bundesweiten Vergleich sind wir mit unseren Projekten Barrierefreies Rheinland-Pfalz und ServiceQualität sehr gut aufgestellt. Kein ein anderes Bundesland hat so viele zertifizierte Betriebe wie wir,“ freut sich auch der Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Steffen Zindler.

Hintergrund: Reisen für Alle
Voraussetzung für das Zertifikat ist die Erfüllung diverser Merkmale wie stufenlose Zugänge und Durchgänge mit mind. 70 cm Breite, einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz oder eine abgesenkte Rezeption. Zudem muss auch der Sanitärbereich gewisse Voraussetzungen erfüllen.
Denn Barrieren stören nur den, der sie nicht leicht überwinden kann. Wer noch nie im Rollstuhl oder mit dem Kinderwagen unterwegs war, wird selten wahrnehmen, dass schon wenige Treppenstufen ohne Hilfe zum unüberwindbaren Hindernis werden können. In der Vulkanregion Laacher See wie auch in vielen weiteren Ferienregionen von Rheinland-Pfalz hat man diese Problematik erkannt. Ein Leitfaden unterstützt Tourismusorganisationen und Gastgeber dabei, die Barrieren aus dem Weg zu räumen, damit sich junge Familien mit Kleinkindern, Gäste mit eingeschränkter Beweglichkeit, Blinde und Gehörlose, Allergiker sowie alle Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen besondere Zuwendung benötigen, in Rheinland-Pfalz willkommen fühlen.


Frischer Wind im Team der Vulkanregion Laacher See
Neben der Auszeichnung gab es einen weiteren Grund zur Freude: Der Vorsteher des Zweckverbands, Jörg Lempertz, durfte eine neue verantwortliche Kraft in der Tourist-Info Maria Laach willkommen heißen.
Die 29-Jährige Sarah Schote steht Gästen in der TI Maria Laach seit Juni mit ihrer freundlichen und aufgeschlossenen Art für Fragen, Buchungen oder Reservierungen zur Verfügung. Sarah Schote arbeitete nach ihrer touristischen Ausbildung als Reiseverkehrskauffrau im Infocenter und Fahrsicherheitszentrum am Nürburgring, wo sie ihre Erfahrung in der Region ausbauen konnte.
Die Arbeit in der Tourismus-Branche begeistert die junge Touristikerin aufgrund der Vielseitigkeit. Außerdem ist sie geübt im Umgang mit Menschen und berät gerne über die „wunderschöne Region rund um den Laacher See“. Zu Ihren Lieblingsplätzen in der Vulkanregion gehören die „Thürer Wiesen“, die „Traumpfade“, der „Königssee“ und besonders der „Gänsehalsturm“.
Sarah Schote und das Team der Vulkanregion Laacher See freuen sich die Besuche und Gespräche mit interessierten Gästen in der Tourist-Info Maria Laach!

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

2 User online

Montag, 16. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied