Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Schmuckstücke von zeitloser Schönheit

Bad Breisig

Grabbeigaben von Breisig in aller Welt – Digitale Bilder - Ausstellung
BAD BREISIG. Nicht allein die alten Römer haben ihre Spuren in und um Bad Breisig hinterlassen, wie zahlreiche Funde das belegen. Nach dem Ende des  weströmischen Reiches (5. Jhr.)  griffen die Franken  in das Ruder der Geschichte. Die Funde aus fränkischen Gräbern sind von atemberaubender Schönheit. Die ans Licht der Welt zurückgebrachten Schmuckstücke  - so etwa aus dem  6./7. Jahrhundert - würden noch heute jeder Frau und jedem Mann gut zu Gesicht stehen. Der Prunk aus diesen Zeiten ist noch bis Ende September im Museum, Schultheißen-Haus an der Biergasse, zu bewundern.

Abenteuerliches umrankt die Bergung dieser Artefakte und ihren Weg in die große Welt, insbesondere ins Metropolit-Museum in New York. Heimatforscher Carl Bertram Hommen hat dieser Geschichte in seinem Standardwerk „Das Breisiger Ländchen“  ein detailliert recherchiertes und reich bebildertes Kapitel gewidmet.
Links- und rechtsrheinisch gab es zahlreiche Fundstätten, darunter eben auch Niederbreisig. Und Hommen bedauert: „Leider hat der Reichtum der Beigaben vor allem in den Frauengräbern vielerorts schon frühzeitig zu einer völligen Ausplünderung ganzer Friedhöfe  durch Raubgrabungen verleitet, wie dies in Deutschland kaum andernorts  so radikal der Fall war“. Erste Ausgrabungen nicht allein römischer und fränkischer Schätze in unserer Region gab es bereits im 16. Jahrhundert. „Systematisch ausgeplündert wurden in Breisig dann Ende des 19. Jahrhunderts ganze Gräberfelder durch Grabräuber, die ihre Funde über den Antiquitätenhandel in alle Welt verkauften“.  Solche private Suche nach archäologischen Fundstücken war damals nicht illegal. Schade. Denn so sind uns wertvolle Funde, die einen Teil unserer Geschichte anschauungsvoll belegen, verloren gegangen. Erst 1914 wurde diese Form der „Ausgrabungen“ verboten – und mit drastischen Strafen belegt.

In Niederbreisig bedeckte der bedeutende fränkische Friedhof grob gesagt das Gebiet nördlich der Bachstraße zwischen B 9 und Bahn. Sein Schwerpunkt lag im Garten des Hotels „Zum weißen Ross“. Für private Fundsucher war diese Stätte wie ein Füllhorn, reich an alten Schätzen.
Nun, diese geschichtlich so bedeutsamen Funde sind seit langem zu einem guten Teil im Eigentum des Metropolitan-Museums. Hier sind sie katalogisiert, digitalisiert und ins Netz gestellt worden, also von Jedermann zu bewundern (manch deutsches Museum kann sich von dieserart der Präsentation seiner Schätze eine Scheibe abschneiden).
Unser Museums- und Geschichtsverein hat diese digitalisierten Farbdarstellungen nun in der Ausstellung „Fränkische Grabfunde aus Breisig“ eingeordnet und untertitelt. Näher erläuternde Literatur lässt sich an Ort und Stelle einsehen. Nein, es tut der Qualität dieser Ausstellung keinen Abbruch, dass sie ausschließlich Fotos präsentiert. Die Darstellungen sind so überzeugend und plastisch, dass hier im Museum an der Biergasse der abgewandelte Spruch seine Gültigkeit hat: „Es war alles Gold was damals  glänzte“. Seien es nun die Abbildungen von Fibeln, Haar- und Gewandnadeln, von Kämmen und Fingerringen, Vasen, Kelchen und Beschlägen, von  Gürtelschnallen, Zierscheiben und Halsketten. Sie sind auch ein Beleg über den hohen gesellschaftlichen Einfluss der Frauen.  
Einmal mehr lohnt es, dem Museum in der Biergasse einen Besuch abzustatten. Geöffnet ist die Ausstellung samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr. 

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

2 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied