Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Sicherheit für Senioren“:

Bad Neuenahr-Ahrweiler

 Betreuungsvereine informierten beim Erfahrungsaustausch in Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Rechtliche Betreuerinnen, Betreuer und Bevollmächtigte treffen sich regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, zu dem auch in diesem Herbst die beiden Betreuungsvereine der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region und vom SKFM - Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. nach Bad Neuenahr-Ahrweiler ins Pfarrheim Rosenkranz eingeladen hatten. Unter der Leitung von Dipl. Sozialpädagoge Ralph Seeger vom SKFM tauschten die sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Erfahrungen mit den ihnen anvertrauten Personen aus und sprachen über die Einrichtungen, in denen die betreuten Menschen leben. Ein wichtiger Austausch, um voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Gespannt hörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu, wie man sich am besten vor Betrügereien schützen kann.  Foto: Ralph Seeger

Hauptthema des Abends aber war die „Sicherheit für Senioren“ mit Hubertus Gussone vom Weissen Ring, der über Schutz vor Alltagsgefahren am Telefon, an der Haustür, in der Fußgängerzone sprach. Immer wiederkehrende Schlagzeilen vermitteln den Eindruck, ältere Menschen seien ein leichtes Opfer. Jedoch kann man sich leicht schützen, auch vor falschen Polizisten oder beim sogenannten Enkeltrick, erklärte der Referent. Mit Vorsicht, kühlem Kopf und ohne Angst sollte man bei ungewöhnlichen Anrufen reagieren oder wenn sich eine Person Zutritt in die Wohnung verschaffen will, um etwa Strom abzulesen. „Lassen Sie sich den Ausweis zeigen.“ Gleiches gelte beim „Falscher-Polizisten-Trick“, führte Hubertus Gussone aus: „Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. Die Polizei ruft niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Wenn sich Polizisten an der Haustür melden, wird kein echter Polizist etwas dagegen einzuwenden haben, wenn Sie bei der Polizeidienststelle nachfragen.“ Ähnlich könne man beim Schornsteinfeger oder bei jedem anderen Dienstleister reagieren. Auch gegen den Enkeltrick gibt es Schutz. Dann könne man vom Anrufer Daten, Namen und Dingen erfragen, die nur ein Enkel wissen kann. Und Gussone gab den guten Trick: „Legen Sie auf und rufen den angeblichen Verwandten oder Bekannten an!“

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dankten Hubertus Gussone für den anschaulichen Vortrag. Und sie dankten den beiden Betreuungsvereinen, dass dieser Erfahrungsaustausch trotz Corona überhaupt stattfand.

 

Kontakt:

 

 

  • SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V.

Ehlinger Str. 47

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 0 26 41/20 12 78

www.skfm-ahrweiler.de

 

  • Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region

Wolfgang-Müller-Str. 7a

53 474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641 / 20 70 100

www.betreuungsverein-ahrweiler.de

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 22.10.2020 Coronavirus: Zwölf Neuinfektionen im Kreis

  Weitere fünf Bewohner sowie zwei Mitarbeiter einer Senioreneinrichtung in der Kreisstadt positiv getestet
Heute ...

new: 22.10.2020 Ehrenamtsschule macht Vereine fit für die nächste Generation

Vertrag zur Kooperation zwischen Kreisverwaltung und Kreisvolkshochschule unterzeichnet
Die Kreisverwaltung hat die ...

new: 21.10.2020 Coronavirus: Vierter Todesfall im Kreis

Weitere sieben Neuinfektionen - Appell des Landrats an die Bevölkerung
Im Kreis Ahrweiler gibt es einen vierten Todesfall ...

new: 21.10.2020 Bundeswehr unterstützt im Gesundheitsamt

Corona-Pandemie: Vier Soldaten helfen bei der Kontaktnachverfolgung
Sobald ein positives Corona-Testergebnis vorliegt, beginnt ...

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus - jeweils eine in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, in der ...

Klimaschutzteam entwickelt Projekte für die Zukunft

Oberstes Ziel ist die Verringerung der Treibhausgas-Emissionen
Das Klimaschutzteam der Kreisverwaltung ist komplett: Johannes ...

Vorschulkinder der Kita St. Hildegard feierten Erntedank

 und den Namenstag der Heiligen Hildegard Die Vorschulkinder der integrativen Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem feierten ihre Namenspatronin, ...

Coronavirus: Fünf Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus - drei in der Verbandsgemeinde Adenau sowie jeweils eine in Bad Neuenahr-Ahrweiler und in der ...

Stille Kranzniederlegung am Volkstrauertag

Wegen der Corona-Pandemie findet die zentrale Gedenkstunde des Kreises Ahrweiler am diesjährigen Volkstrauertag ohne ...

Coronavirus: Drei Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es drei Neuinfektionen mit dem Coronavirus - zwei in der Verbandsgemeinde Brohltal und eine in der Verbandsgemeinde Altenahr. Bei zwei Personen ...

Coronavirus: Fünf Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus - zwei in Sinzig, eine in der Gemeinde Grafschaft sowie jeweils eine in den Verbandsgemeinden Bad ...

Coronavirus: Sieben Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es sieben Neuinfektionen mit dem Coronavirus - zwei in Sinzig sowie in der Verbandsgemeinde Brohltal und jeweils eine in Bad Neuenahr-Ahrweiler, in ...

Corona: Verantwortung und Vorsicht jedes Einzelnen gefragt

Landrat appelliert an Vernunft der Bürgerinnen und Bürger
Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen und der ...

Coronavirus: Vier Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus - zwei in Sinzig sowie eine in Remagen und in der Verbandsgemeinde Adenau. Die Gesamtzahl der Infizierten ...

Erfolgreicher Tag in Westerburg

Zwei Helfer schließen beim THW Ahrweiler ihre Grundausbildung ab

„Mit Marc Hammer und ...

Coronavirus: Vier Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus - zwei in der Verbandsgemeinde Adenau und jeweils eine in den ...

9 User online

Freitag, 23. Oktober 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied