Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Solarkataster 2.0: Neue Funktionen und leichtere Anwendung

Kreis Ahrweiler

Über 50.000 Zugriffe auf Serviceplattform des Kreises

Das Solardachkataster des Kreises Ahrweiler stellt einen Bürgerservice für alle Gebäudeeigentümer bereit, die sich für die Erzeugung von solarem Strom oder solarer Wärme interessieren. Das Online-Tool wurde jetzt grundlegend überarbeitet und bietet ab sofort neben neuen Funktionen auch eine verbesserte Benutzerführung an. Darüber hinaus unterstützt das Solarkataster 2.0 nun auch mobile Endgeräte. Das teilt die Kreisverwaltung mit.

„Mit dem Solarkataster 2.0 bieten wir Hauseigentümern nicht nur die Abfrage des eigenen Solarpotentials, sondern auch eine Entscheidungshilfe für eine mögliche Investition an“, legt Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Einsatzmöglichkeiten dar. „Denn bis zum Jahr 2030 wollen wir es schaffen, den Primärenergiebedarf zu 100 Prozent mit Erneuerbaren Energien zu decken. So hat es der Kreistag beschlossen“, erläutert Pföhler weiter.

 

Durch die Überarbeitung ändert sich nicht nur die Optik, auch wurden neue und bes sere Grundlagen-Informationen eingebaut, darunter ein aktualisierter Gebäudestand und eine Neuberechnung der Solarpotenziale. Neu ist auch, dass mehrere Dächer gleichzeitig, beispielsweise Haus und Garage, abgefragt werden können. Die Wirtschaftlichkeitsberechnung ist zudem ab sofort direkt online verfügbar, so dass die bisherige E-Mail-Anfrage an die Kreisverwaltung entfällt.

Unter www.solarkataster-ahrweiler.de informiert das System kostenlos über die grundsätzliche Eignung von Dachflächen für die solare Nutzung unter Berücksichtigung von Bedingungen wie Sonneneinstrahlung und Verschattung. 2012 gestartet, verzeichnet das kreisweite Solardachkataster seither mehr als 50.000 Zugriffe. Technisch handelt es sich um eine digitale Karte, die in Verbindung mit Luftbildaufnahmen die Eignung jedes einzelnen der rund 127.000 Dächer im Kreis - von der Scheune bis zum Industriekomplex - bewertet.

Wichtig: Wer Bedenk en gegen die Veröffentlichung der Daten des eigenen Grundeigentums hat, kann unter Angabe von Adresse und Parzellen-Nummer per E-Mail an margret.zavelberg@kreis-ahrweiler.de oder schriftlich über das Kontaktformular auf der Homepage des Kreises www.kreis-ahrweiler.de die angegebene Adresse aus dem Kataster löschen lassen.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

Coronavirus: Keine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es keine Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Ahrweiler. Damit verbleibt die Anzahl der mit dem Virus infizierten Personen bei 190. Hinzu kommt ...

Neun Covid-19-Patienten im Krankenhaus behandelt

In den Krankenhäusern des Kreises wurden seit Beginn der Corona-Pandemie insgesamt neun Personen mit einer bestätigten ...

Bund legt Programm zur Stärkung der Kommunen auf

Landrat Dr. Pföhler: Land ist nun bei Altschulden im Wort

Landrat Dr. Jürgen ...

Teilnehmer erfreut über ersten Erfahrungsaustausch

Betreuungsvereine fanden guten Weg für Veranstaltungen in der Corona-Krise Eigentlich hätte der Erfahrungsaustausch für ehrenamtliche, ...

Coronavirus: Keine Neuinfektion im Kreis

  Heute gibt es keine Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Ahrweiler. Damit verbleibt die Anzahl der mit dem Virus ...

Visiere ersetzen keine Masken

Land fasst Auslegungshilfe zur Mund-Nasen-Bedeckung neu
Das Tragen von Visieren alternativ zu Mund-Nasen-Bedeckungen (MNB) ist ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

  Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus aus der Verbandsgemeinde Bad Breisig. Damit steigt die Anzahl der ...

Krise als Chance - Aufbruch Kultur!

Kreis geht in Corona-Zeiten bei der Kulturförderung neue Wege
Die Corona-Pandemie stellt die Kunst und Kultur vor ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

  Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Damit erhöht sich die Anzahl der mit dem Virus infizierten Personen ...

UWZ Leimbach öffnet am Samstag wieder

Das Umschlag- und Wertstoffzentrum (UWZ) in Leimbach ist ab Samstag, 30. Mai, wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet. Das gibt der ...

Verstöße gegen die Corona-Bekämpfungsverordnung werden geahndet

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat bislang über 240 Bußgeldverfahren wegen Verstößen gegen die 3.-7. ...

Mehr Konflikte in Familien durch die Corona-Pandemie?

Bilanz des Gesundheits- und Jugendamts zu Auswirkungen im sozialen Bereich

Durch die ...

KFZ-Zulassung: Mehr Personal arbeitet Rückstände auf

Zusätzliche Termine und Händlertag sind weitere Sofortmaßnahmen
Die KFZ-Zulassung im Kreis kann derzeit nur ...

Sporthalle des Rheingymnasiums wird energetisch teilsaniert

Kreis stellt Schließfachschränke in kreiseigenen Schulen bereit
Der Werksausschuss des Eigenbetriebes Schul- und ...

Coronavirus: Eine Neuinfektion im Kreis

Heute gibt es eine Neuinfektion mit dem Coronavirus aus Bad Neuenahr-Ahrweiler. Damit erhöht sich die Anzahl der mit dem ...

Corona-Krise auch in Ruanda spürbar

Landrat ruft zu Spenden für Partnerdistrikt Nyaruguru auf
Das Coronavirus hat den afrikanischen Kontinent erreicht. Auch ...

6 User online

Sonntag, 07. Juni 2020

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.5.1.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied