Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

Sportschützen müssen trainieren, Jäger müssen jagen

Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler hat 2.100 Waffen vernichtet - Noch 2.754 Besitzer

Waffenbesitzer müssen das Bedürfnis nachweisen, warum sie ihre Pistolen, Gewehre oder andere Waffen besitzen. So müssen Sportschützen diesen Sport betreiben, Jäger einen gültigen Jagdschein vorweisen und Waffensammler aktiv ihrer Tätigkeit nachgehen. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Die Vernichtung von Waffen, die bei der Kreisverwaltung abgegeben oder von dort eingezogen wurden, gehört mittlerweile zur festen Aufgabe der Waffenbehörde. Seit der Verschärfung des Waffengesetzes 2008 wurden rund 2.100 Waffen aus dem AW-Kreis in Schredderanlagen zerstört. Die Zahl der im Nationalen Waffenregister gespeicherten Waffenbesitzer im Kreisgebiert hat sich seither auf 2.754 verringert; 2008 waren es n och knapp 4.000 Personen.

Foto: Abgegebene und beschlagnahmte Waffen werden in Schredderanlagen zerstört, so dass nur noch Altmetall übrig bleibt.

Die Kreisverwaltung stellt klar: Noch immer gibt es Waffenbesitzer, die die sichere Aufbewahrung ihrer Waffen nicht ausreichend dokumentiert haben, obwohl der Nachweis darüber ohne Aufforderung an den Kreis zu liefern ist. Wer dieser gesetzlichen Verpflichtung nicht nachkommt, muss mit dem Widerruf seiner waffenrechtlichen Erlaubnis rechnen. Die Kreismitarbeiter werden die betreffenden Besitzer weiterhin an die Nachweispflicht erinnern und in deren Häusern kontrollieren.

Das Gros der Waffenbesitzer lässt sich in drei Kategorien einteilen: Jagdscheininhaber, Sportschützen und zu einem geringeren Anteil Waffensammler. Die gesetzlichen Voraussetzungen zum Erwerb und Besitz von Waffen stützen sich auf entsprechende Vorschriften im Waffengesetz. Für alle Besitzer gelten Grundvoraussetzungen, die zu erfüllen sind. Dies sind vor allem die Zuverlässigkeit, die persönliche Eignung, der Nachweis über die erforderliche Sachkunde un d, als zentraler Punkt im Waffengesetz, das persönliche Bedürfnis.

Vielen Waffenbesitzern ist nicht bewusst, dass der Nachweis über das Bedürfnis zum Waffenbesitz ständig erbracht werden muss. Nämlich:

    Sportschützen müssen jederzeit nachweisen können, dass sie den Schießsport regelmäßig betreiben.
    Die Jagdausübung und damit der Besitz von Waffen setzt einen gültigen Jagdschein voraus.
    Waffensammler müssen einer Sammeltätigkeit nachgehen, die zeigt, dass sie am Auf- und Ausbau einer kulturhistorisch bedeutsamen Sammlung in einem Sammelgebiet interessiert sind.

Fällt das Bedürfnis weg - wenn der Sportschütze nicht mehr regelmäßig trainiert oder nicht an Wettkämpfen teilnimmt, der Jäger nicht mehr zur Jagd geht und keinen Jagdschein einlöst oder der Sammler keine adäquate Sammlung mehr aufbaut - führt dies in der Regel zum Widerruf der waffenrechtlichen Erlaubnis.

Mehr Infos unter www.kreis-ahrweiler.de, „Bürgerservice", „Ordnungswesen", „Waffen und Jagd". Noch Fragen? Kreisverwaltung Ahrweiler, Ruf 02641/975-229, 975-271 und 975-524.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

2 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied