Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Tag des Baumes 2015 - Ein Feldahorn für die Mönchsheide-

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig: Etwa 30.000 verschiedene Baumarten wachsen auf der Erde.
Sie sorgen mit ihren Blättern und Nadeln für die Produktion von Sauerstoff, spenden mit ihren Früchten Nahrung und liefern durch ihre Stämme und Äste Brenn- und Bauholz. Ohne ihr Filtersystem für Luft und Wasser könnten wir nicht leben.

Um die Bedeutung des Waldes für die Menschen und die Wirtschaft im Bewusstsein zu halten, wurde der 25. April von der Organisation der Vereinten Nationen (UNO) zum internationalen „Tag des Baumes“ erklärt.

Eigentlicher Begründer dieses Tages war jedoch der Amerikaner Julius Sterling Morton aus Nebraska, der bereits im 19. Jahrhundert einen jährlichen Tag des Baumes forderte und auch zunächst nur in Amerika durchsetzte.

Am 25. April 1952 jedoch, fanden schließlich die ersten Feierlichkeiten zu Ehren des Baumes in Deutschland statt:
Der damalige Bundespräsident Prof. Dr. Theodor Heuß pflanzte gemeinsam mit dem Präsidenten der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW), dem Bundesinnenminister
Dr. Robert Lehr im Bonner Hofgarten einen Ahorn.

Seither werden jährlich zahlreiche Veranstaltungen zum Schutz der Bäume von der SDW sowie von Städten und Gemeinden am 25. April durchgeführt.
Seit mehr als zwanzig Jahren ist es außerdem Tradition, dass ein Kuratorium in jedem Jahr einen Baum zum „Baum des Jahres“ ernennt.
Die Künstlerin Elenora Heine- Jundi aus Brohl- Lützing, die ebenfalls Mitglied dieses Komitees war, fertigte bis zu ihrem Tod 2011 über viele Jahre die offizielle Darstellung vom jeweiligen „Baum des Jahres“ an. Wegen ihres großen Engagements für ihre Um- und Mitwelt, rief die Verbandsgemeinde Bad Breisig im Jahr 2005 den Elenora Heine- Jundi- Preis ins Leben, der an wichtige Mitdenker auf dem Gebiet des Umweltschutzes verliehen wird.

In diesem Jahr ernannte das Kuratorium den Feldahorn zum „Baum des Jahres 2015“.
Der Feldahorn, auch Maßholder genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Ahorne in der Familie der Seifenbaumgewächse. Der volkstümliche Name Maßholder leitet sich von der früheren Verwendung der Pflanze als Speisebaum ab. Der Feldahorn wächst meistens als sommergrüner Strauch und ist nur unter günstigen Bedingungen als Baum mit Wuchshöhen von 15 Metern anzutreffen; in Einzelfällen wird er aber auch höher als 20 Meter und kann einen Stammumfang von über 1 Meter erreichen. Er  kann bis zu 200 Jahre alt werden. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Der Feldahorn besitzt von allen Ahornarten das größte Verbreitungsgebiet, mit Schwerpunkt in der gemäßigten Zone. Fast überall in Europa, Westasien und Nordwestafrika ist der wärmeliebende Baum zu finden. Er wird wegen seiner geringen Wuchshöhe vorzugsweise in Parks und Gärten als freistehender Zierbaum oder als Hecke angepflanzt.

Gemeinsam mit Vertretern der Politik und Kirche, dem städtischen Förster, der Jury des Heine- Jundi- Umweltpreises, dem Eifelverein und den Schülerinnen und Schülern der Arbeitsgruppe „Natur erleben“ der Lindenschule Bad Breisig pflanzten Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann- Lersch und Bürgermeister Bernd Weidenbach am 13. Mai einen Feldahorn auf der Mönchsheide.

„Es ist wichtig die Natur für die kommenden Generationen zu erhalten und zu schützen. Daher freuen wir uns, dass die alljährliche Baumpflanzung in unserer Stadt zur Tradition geworden ist“, so Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

2 User online

Freitag, 20. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied