Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 2 Minuten

„Vulkan-Expreß“ fährt nun auch mittwochs und freitags

Kreis Ahrweiler

Interessante Kombination mit Kloster Maria Laach möglich

Die historischen Züge des „Vulkan-Expreß“ sind nun wieder fast täglich auf den Schmalspur-Gleisen im Brohltal unterwegs. Mit Beginn des Juni kommen nun auch Fahrten am Mittwoch und Freitag hinzu. Diese ermöglichen interessante Kombi-Ausflüge zum Laacher See.

Üblicherweise, d.h. dienstags, donnerstags und an Wochenenden, ist der „Vulkan-Expreß“ zwei Mal pro Tag unterwegs von Brohl am Rhein nach Engeln in der Eifel. Mittwochs und freitags ist der Fahrplan etwas abweichend gestaltet: Mit der Bergfahrt um 09:30 Uhr ab Brohl sowie der Rückfahrt um 14:20 Uhr ab Engeln wird pro Richtung nur eine Fahrt angeboten.

Dies ermöglicht allerdings spannende Ausflüge in die Umgebung! Hierzu gehört zweifellos die etwa 8,5 km lange Wanderung vom Endbahnhof Engeln mit Zwischenstopp an der Burg Olbrück hinab zum Bahnhof Oberzissen. Für die Strecke stehen vier Stunden Zeit zur Verfügung – problemlos wird der Zug wieder erreicht.

Tagesausflug zum Laacher See

Besonders attraktiv ist der Fahrplan an diesen Tagen auch für einen kombinierten Ausflug aus „Vulkan-Expreß“ und Laacher See! Nachdem der kleine Zug um 11:00 Uhr seinen Endbahnhof in Engeln erreicht, bleibt eine entspannte halbe Stunde Zeit für eine Tasse Kaffee in der Vulkanstube im Bahnhof. Um 11:38 Uhr bringt der „Freizeitbus Vulkanpark“ (Linie 819) die Gäste dann in rund 20 Minuten Fahrt auf direktem Weg zum Laacher See. Der Bus hält direkt auf dem Klosterparkplatz unweit der Abteikirche. Wer sich etwas die Beine vertreten möchte, kann aber auch bereits am Campingplatz aussteigen und am Seeufer hierher spazieren.

Zwei Stunden Aufenthalt sind eingeplant für einen Klosterbesuch, ein Mittagessen oder einen ausgiebigen Spaziergang – ganz nach Belieben. Um 14:01 Uhr geht es wieder zurück: Mit dem RegioBus 810 (Fahrtrichtung Sinzig) gelangen die Gäste zum Bahnhof Niederzissen, wo der „Vulkan-Expreß“ um 15:02 Uhr wieder erreicht wird. Zum Umsteigen bleiben auch hier gute 30 Minuten, so dass kein Grund zur Eile besteht. Um 15:42 Uhr wird der Ausgangspunkt Brohl dann wieder erreicht.

Diese und viele weitere Tourenvorschläge sind natürlich an allen anderen Fahrtagen des „Vulkan-Expreß“ möglich. Die IBS hat diese im Internet unter www.vulkan-express.de/bus zusammengestellt.
Für die Anreise nach Brohl wird die stündlich zwischen Köln und Koblenz verkehrende MittelrheinBahn (RB 26) mit den attraktiven Ticketangeboten des VRS und VRM empfohlen.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.vulkan-express.de,
buero@vulkan-express.de und Tel. 02636-80303.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 19.10.2019 Gemeindeschwester plus berät künftig auch im Kreis Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler hat als eine von zwölf Kommunen den Zuschlag für die Teilnahme am Landesprojekt ...

new: 19.10.2019 Julia Fuchs - Vereinsbetreuerin beim SKFM

Seit 2015 ist Julia Fuchs, geborene Binzenbach, (Bildmitte) Vereinsbetreuerin beim SKFM – Katholischer Verein für ...

Unterdurchschnittlich viele Beschäftigte krank

Landkreis Ahrweiler, 16. Oktober 2019 – Die Beschäftigten im Landkreis Ahrweiler waren im Jahr 2018 seltener ...

Fotowettbewerb "Artenreiche Wiese - Natürlich vielfältig!"

 Gewinner ausgezeichnet Ein Marienkäfer in Sinzig, Klatschmohn am Bad Neuenahrer Ahrufer, eine Blaumeise auf Jagd in Quiddelbach und vieles mehr: ...

Projekt Artenreiche Wiese:

 Kreisverwaltung bietet Workshop zur richtigen Pflege von Streuobstbäumen an Herbstzeit ist Streuobstbaumzeit: ...

Vierter Ehrenpreis des Kreises für Edelobstbrennerei Kießling

Die Edelobstbrennerei Kießling in Grafschaft-Esch hat für ihre Produkte bereits zum vierten Mal den Ehrenpreis des Kreises Ahrweiler, den sogenannten ...

Wein für den Dankabend des Ehrenamtes kommt aus Dernau

Kein Fest ohne edlen Tropfen: Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat jetzt gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Dagernova Weinmanufaktur Dernau, Thomas ...

Wurst der Firma Wilke wurde auch in den Kreis Ahrweiler geliefert

Auch im Kreis Ahrweiler wurden Wurstwaren des Unternehmens Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren GmbH aus Hessen über Zwischenhändler vertrieben. ...

Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten

 holt Landessieg für Rheinland-Pfalz beim Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 Das Projekt „Älterwerden in ...

Schwimmen lernen – Leben retten

Im Jahr 2018 sind in Deutschland mindestens 504 Menschen ertrunken. Diese Opfer verloren in Flüssen, Bächen, Seen und Kanälen ihr Leben. ...

Kulinarische Herbstreise in die Eifel

„Vulkan-Expreß“ auch im November unterwegs Auch im November ist der historische ...

Breites Bündnis pro Lückenschluss A1

Landrat: „Baurecht rückt näher“ Die Verkehrsministerien des Bundes sowie der beiden Länder ...

Beitragsfreiheit auch in der Kindertagespflege -

Landrat Dr. Pföhler richtet Appell an Landesregierung
Seit 2010 ist der Besuch des Kindergartens für Kinder ab ...

Nachhaltigkeit – Schaffung preiswerten Wohnraums – Boomende Wirtschaft

Großes Interesse am Immobilienstandort Region Bonn ungebrochen Vom 7. bis 9. Oktober 2019 treffen sich auf der Exporeal mehr als 45.000 Fachbesucher ...

Rekordanmeldezahlen für Ausbildungstag Ahrweiler

Für die dritte Auflage des Ausbildungstages Ahrweiler haben sich 13 Schulen aus dem Kreis Ahrweiler und die Berufsbildende ...

Von Gleis 1 in die Freiheit

Landrat erinnert an die Ankunft von 800 DDR-Übersiedlern am Bahnhof Ahrweiler Im Sonderzug aus Prag kamen am 5. Oktober ...

7 User online

Samstag, 19. Oktober 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied