Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 1 Minute

Weltfrauentag: Fotoausstellung über Leben syrischer Frauen im Krieg

Kreis Ahrweiler

Eröffnung im Kreishaus - Bilder werden bis zum 7. April gezeigt, Film als Abschluss

„Waad - Versprechen für die Freiheit" ist der Titel einer Ausstellung, die aus Anlass des Internationalen Frauentages am 8. März in der Kreisverwaltung gezeigt wird: Bad Neuenahr-Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, Foyer. Zu sehen sind Bilder syrischer Fotografen und Fotografinnen, die das Leben der Frauen in Syrien darstellen. Die Fotoausstellung wurde von der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Ahrweiler, Rita Gilles, dem syrischen Journalistenpaar Zena Armanazi und Raad Atli aus Oberzissen und dem FrauenForum Kreis Ahrweiler konzipiert und gestaltet. Die Ausstellung ist bis zum 7. April im Kreishaus zu sehen.

   

Bei der offiziellen Eröffnung der Ausstellung hob Landrat Dr. Jürgen Pföhler hervor: „Die Vereinten Nationen haben den 8. März zum Tag für die Rechte der Frau und den Weltfrieden erklärt." Die Ausstellung im Kreishaus verbinde diese beiden zentralen Forderungen. Sie zeige, wie Frauen und auch Männer in Syrien gemeinsam für Frauenrechte, für Freiheit und Frieden in ihrem Land kämpften, betonte der Landrat.

Gleichstellungsbeauftragte Rita Gilles erklärte: „Viele Frauen in Syrien sind politisch aktiv, arbeiten als Helferinnen humanitärer Organisationen und ernähren ihre Familien." In den Medien würden sie oft klischeehaft als passiv und leidend dargestellt, so Gilles. „Die Ausstellung zeigt mutige und emanzipierte syrische Frauen, die trotz aller Gefahren nicht aufgeben in ihrem Engagement." Alle verbinde die Hoffnung auf Frieden in Syrien, betonte die Gleichstellungsbeauftragte.?

Das Journalisten-Ehepaar Zena Armanazi und Raad Atli, das 2013 aus Aleppo floh, erhielt die Fotos von Freunden und durch Kontakte zu ehemaligen Kollegen und Kolleginnen aus Syrien. „Waad" bedeutet „Versprechen" und ist zugleich der Vorname der syrischen Fotografin und Dokumentarfilmerin Waad Al-Kateab, die im Mittelpunkt der Ausstellung steht. Die Fotografien zeigen Frauen, die inhaftiert wurden und solche, die mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Helferinnen und Mütter, Ärztinnen und Lehrerinnen, politische Aktivistinnen und Fotografinnen werden ebenfalls in der Fotopräsentation vorgestellt. ?

Am letzten Ausstellungstag am 7. April wird um 18 Uhr im Kreishaus der Dokumentarfilm „Jalila" des Filmemachers Adnan Jetto gezeigt. Der Beitrag schildert das Leben syrischer Frauen im Krieg. Im Anschluss berichten Frauen von ihrem Leben vor und nach der Flucht.

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 21.01.2018 Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

new: 21.01.2018 BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

new: 21.01.2018 Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

new: 21.01.2018 „Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

new: 21.01.2018 Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

new: 21.01.2018 Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

1 User online

Montag, 22. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied