Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 
Lesezeit ca. 3 Minuten

Wertschätzung für ehrenamtliche und hauptamtliche Mitarbeiter

Kreis Ahrweiler

Dankeschön-Essen der Ökumenischen Flüchtlingshilfe in Bad Neuenahr-Ahrweiler
Zu einem Dankeschön-Essen hatte die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e.V. (ÖFH) alle ehrenamtlichen Helferin-nen und Helfer der Flüchtlinge im Kreis Ahrweiler in die Hemmessener Hütte nach Bad Neuenahr-Ahrweiler eingeladen. Die Hütte war von der Bürgergesellschaft Hemmessen e.V., namentlich vom Schultes Hans-Werner Helmrich, zur Verfügung ge¬stellt worden. Werner Rex, Vorsitzender der ÖFH, dankte für die Gastfreundschaft und gute Zusammenarbeit, hat die Hemmessener Bürgergesellschaft doch auch „einige Iraner unter ihre Fittiche genommen.“

Werner Rex, Vorsitzender der ÖFH, dankte allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern der Flüchtlinge im Kreis Ahrweiler beim gemütlichen Essen in der Hemmessener Hütte.
Foto: E.T. Müller

Werner Rex begrüßte den Eh-renvorsitzenden Klaus Neufang, der den Grundstein für die Erfolgsgeschichte der Ökumenischen Flüchtlingshilfe (ÖFH) ge-legt hat. Aufgrund nicht absehbarer Ereig-nisse hat die ÖFH eine enorme Entwick-lung genommen und ist heute im  gesamten Kreis Ahrweiler, vornehmlich in Adenau, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Grafschaft, Re¬magen und Sinzig mit zahlreichen Ehren¬amtlichen tätig. Mit den ehrenamtlichen waren auch viele hauptamtliche Mitarbei¬terinnen und Mitarbeiter unter den Gästen: Verbandsbürgermeister Johannes Bell, Brohltal, Remagens Sozialamtsleiterin Eva Etten in Vertretung von Bürgermeister Herbert Georgi, aus der Grafschaft Beige¬ordneter Ingo Derz für Bürgermeister Achim Juchem, Kreisbeigeordneter Fried¬helm Münch in Vertretung von Landrat Dr. Jürgen Pföhler sowie Bürgermeister Guido Orthen aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und einige Mitarbeiter der Kreisverwaltung. Bürgermeister Wolfgang Kröger, Sinzig, musste wegen Krankheit leider absagen.
Werner Rex, Vorsitzender der Ökumeni-schen Flüchtlingshilfe, dankte den ehren-amtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbei-tern für ihren wichtigen Einsatz, der „keine „Gefälligkeit“ sei. „Es geht um Tod oder Leben. Die Flüchtlinge haben sich gerettet vor Krieg und Folter, sie haben es ge¬schafft.“ Ebenso dankte Rex den Ämtern und Behörden im Kreis Ahrweiler für die sehr gute, konstruktive Zusammenarbeit: „Es gibt kurze Wege und die Probleme werden gemeinsam gelöst. Man könnte vom ‚Ahrweiler Modell‘ sprechen.“ Rex erinnerte in diesem Zusammenhang an die von Kreisverwaltung, Caritas, DRK und ÖFH gemeinsam angegangene Schulungs¬reihe für ehrenamtliche Flüchtlingshelfer. Nur gemeinsam konnten die vielen großen Aufgaben dieses Jahres bewältigt werden, so auch die Verteilung von 1.100 Men-schen allein im vergangenen Jahr im Kreis Ahrweiler. Nach den Worten  des Kreisbei¬geordneten Friedhelm Münch eine große Herausforderung für Behörden, Institutio¬nen und die vielen Ehrenamtlichen. Fried¬helm Münch dankte für das gute Miteinan¬der. Bei ihrer anspruchsvollen Arbeit dürf¬ten die Ehrenamtlichen nicht auf der Stre¬cke bleiben: „Lassen Sie sich nicht ver-brauchen. Sagen Sie, wenn Sie Hilfe brau-chen.“ Ums richtige Augenmaß ging es auch Bürgermeister Guido Orthen, der aus der Rede von Bundestagspräsident Norbert Lammert zum Tag der Deutschen Einheit zitierte. „Das Paradies auf Erden ist hier nicht. Aber viele Menschen, die es ver-zweifelt suchen, vermuten es nirgendwo häufiger als in Deutschland. Wenn das so ist, haben wir eine doppelte Legitimation, darauf zu bestehen, dass dieses Land in seinen Grundorientierungen so bleibt, wie es ist.“ Hier leisten Ehrenamtliche und Hauptamtliche einen wichtigen Teil, geben dieser Gesellschaft ein Gesicht, so Bürger¬meister Guido Orthen. Und er dankte der Ökumenischen Flüchtlingshilfe mit einem Scheck in Höhe von 500 Euro, den Werner Rex freudig entgegennahm. Werner Rex: „Wir sind immer mehr zu einer verschwo¬renen Gemeinschaft geworden, denn uns alle treibt dasselbe Ziel an, weil wir uns der Verantwortung stellen.“

 

Login

Einstellungen

Druckbare Version

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

1 User online

Mittwoch, 24. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied