Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Spielbankabgabe: Kreis weist Forderung der Aktiengesellschaft zurück

Kreis Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler weist die Forderung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr (AGBN) auf eine Rückzahlung aus der Spielbankabgabe zurück. Das hat der Kreis- und Umweltausschuss auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler einstimmig beschlossen.

Grundlage dieses Beschlusses ist das Rechtsgutachten einer renommierten Anwaltskanzlei, die zu dem Ergebnis kommt: Es könne „kein Zweifel daran bestehen", dass der Kreis zur Rückzahlung der aus dem Aufkommen der Spielbankabgabe erhaltenen Beträge nicht verpflichtet sei.

Martinsfeuer: Brand ja, Müllverbrennung nein

Kreis Ahrweiler

Unbehandelte Hölzer und Grünschnitt erlaubt – Imprägnierte Weinbergspfähle und Jägerzäune setzen Schadstoffe frei
Die traditionellen Martinsumzüge stehen wieder an. Damit das Abbrennen der Martinsfeuer einen schönen und zugleich umweltfreundlichen Höhepunkt der Umzüge bildet, gibt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) einige Tipps. Wichtig: Es dürfen nur unbelastete und unbehandelte Hölzer sowie Grünschnitt verbrannt werden.

So nicht: Imprägnierte Jägerzäune und ausrangierte Türen setzen beim Verbrennen Schadstoffe frei und haben auf dem Martinsfeuer nichts zu suchen.

Martinsfeuer: Brauchtum pflegen, Natur schützen

Kreis Ahrweiler

Tiere vor Flammentod bewahren - Standorte abstimmen

Der Martinsbrauch hat eine lange Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit. Beim Bau d er Martinsfeuer sollte aber auch die Natur geschützt werden. Wenn Jugendliche jetzt wieder ihre Brandstätten errichten, sollte dies ohne Gefahr für Mensch und Umwelt ablaufen. Dazu gibt die Kreisverwaltung Ahrweiler auch in diesem Jahr einige Tipps.

Orientierungstag für Umweltberufe nutzen

Kreis Ahrweiler

Green Day in Umweltlernschule - Bitte anmelden - Infos für Ausbildung und Studium

Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Ahrweiler können sich beim Aktionstag „Green Day" wieder über den Klima- und Umweltschutz und die damit verbundenen Berufsfelder informieren. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) lädt zu einer kostenlosen Veranstaltung in die Umweltlernschule plus in Niederzissen ein (am Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid"). Termin: Donnerstag, 12. November 2015, 9 Uhr.

 

Bernd Weidenbach feiert 40-jähriges Dienstjubiläum

Bad Breisig

Bernd Weidenbach, Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Bad Breisig, begeht sein 40-jähriges Jubiläum im öffentlichen Dienst. Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat ihm die Dankurkunde der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer überrreicht und dabei persönlich gratuliert.

Gratulation: Bernd Weidenbach (links) und Dr. Jürgen Pföhler

Seniorenbeirat der Stadt Bad Breisig unter neuer Führung

Bad Breisig

Bad Breisig. Der Seniorenbeirat der Stadt Bad Breisig hatte zur Jahreshauptversammlung ins Haus der Begegnung in Bad Breisig eingeladen. Zahlreiche Mitglieder und Besucher waren dieser Einladung gefolgt. Fred Siewert, erster Vorsitzender des Seniorenbeirates, begrüßte die Anwesenden und freute sich besonders über das Erscheinen von Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch und dem städtischen Beigeordneten Karl-Heinz Bernardy. Nachdem die Tagesordnung genehmigt wurde, bestimmten die Anwesenden Stadtbürgermeisterin Hermann-Lersch zur Versammlungsleiterin der anstehenden Neuwahl des gesamten Vorstandes. Zunächst jedoch berichtete Fred Siewert über die Aktivitäten der beiden vergangenen Jahre. Hiernach folgte der Bericht der Schatzmeisterin Helga Sartorio, der eine ordnungsgemäße Kassenführung durch die Kassenprüfer bestätigt wurde. Eine einstimmige Entlastung des Vorstandes schloss eine erfolgreiche zweijährige Seniorenarbeit ab.

v. li. Stadtbürgermeisterin Gabriele Hermann-Lersch, Horst Thierolf, Theo Pütz, Helga Geissler, Erika Geef, Werner Göbel, Viktor Ziegler, Fred Siewert, Helga Sartorio, Karl-Heinz Bernardy

Junge Künstler zeigen „Verletzlichkeit“ im Kreishaus

Kreis Ahrweiler

Das Jugendbüro Altenahr präsentiert derzeit künstlerische Arbeiten zum Thema „Verletzlichkeit" als Ausstellung in der Kreisverwaltung Ahrweiler. Die von jungen Menschen aus der Verbandsgemeinde Altenahr erstellten Objekte sind bis 16. Oktober im Kreisgebäude zu sehen (Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Treppenhaus).
Eines der Kunstwerke, die zurzeit im Kreishaus zu sehen sind: das übergroße Pixelbild, gestaltet von jungen Leuten aus dem Jugendbüro Altenah

Das Schadstoffmobil kommt Mitte Oktober

Kreis Ahrweiler

Farben, Lacke, Medikamente, Altöl und Batterien kostenfrei abgeben - Schadstoffe nicht unbeaufsichtigt abstellen

Problemabfälle können Mitte Oktober bei der mobilen Sammlung wieder ordnungsgemäß entsorgt werden. Die zweite Sammeltour für dieses Jahr im Kreis Ahrweiler beginnt am 12. Oktober in der Verbandsgemeinde (VG) Bad Breisig und endet am 16. Oktober in Lind (VG Altenahr). Darauf macht der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) aufmerksam.

Kreisweit werden 29 Haltepunkte angefahren, an denen die Bürger ihre Problemabfälle kostenfrei abgeben können. Problemabfälle sind in erster Linie Farben, Lacke, Altöl, Klebstoffe, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Batterien und Akkus. Die einzelnen Haltepunkte und Standzeiten stehen im Abfallratgeber (Seiten 18 bis 20) und im Internet (www.awb-ahrweiler.de).

Berufsschüler erkennen: Europa wirkt in der Region

Kreis Ahrweiler

Umweltlernschule richtet sich an junge Generationen, Vereine und Verbände
Die Umweltlernschule plus des Kreises Ahrweiler (ULS) war diesmal Austragungsort der Veranstaltung „Europa vor Ort erkunden", an der 45 Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) Bad Neuenahr-Ahrweiler teilnahmen. Die jungen Leute erfuhren: Europa wirkt in der Region. Denn die ULS, die sich am Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid" in Niederzissen befindet, wurde auch durch Europäische Fördergelder finanziert.

Bietet Raum für Dialoge: die Umweltlernschule des Kreises Ahrweiler in Niederzissen

Kreis Ahrweiler feiert 200. Geburtstag

Kreis Ahrweiler

Wer macht mit? Vereine, Organisationen und Firmen für AW-Erlebnismeile angesprochen
Für den Kreis Ahrweiler steht im kommenden Jahr ein großes Jubiläum an. 2016 feiert der Kreis seinen 200. Geburtstag. Im Mittelpunkt steht das Wochenende vom 20. bis 22. Mai 2016. Am Sonntag, 22. Mai, ist in Bad Neuenahr-Ahrweiler eine AW-Erlebnismeile geplant. Entlang der Ahr im Bereich der Pius-Wiese und auf der gegenüberliegenden Ahrseite, unter anderem auf dem Gelände des Peter-Joerres-Gymnasiums, können sich Vereine, Organisationen und Firmen den Besuchern präsentieren. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Vorbereitungen für die 200-Jahr-Feier des Kreises Ahrweiler sind angelaufen. Das Logo steht schon.

„Haus der Begegnung“ offiziell eingeweiht

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig: Am vergangenen Dienstag fanden sich die Mitglieder des städtischen Haupt- und Finanzausschusses zu einer Ortsbegehung in der ehemaligen Hauptschule in der Koblenzer Straße ein, um den neuen Namen „Haus der Begegnung“ einzuweihen.

Der Stadtrat Bad Breisig hatte in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass ein Teilbereich des ehemaligen Hauptschulgebäudes, der nicht zum Kindergarten Sonnenschein gehört, den o.g Namen erhalten soll.

Erstklässler in Brohl-Lützing erhalten zur Einschulung Überraschung von RWE

Bad Breisig

•    Unternehmen fördert Spaß an Bewegung
•    Bewegungspaket bereichert aktive Pausen

    
Brohl-Lützing. Die Schulanfänger der Leo Stausberg Schule in Brohl-Lützing können sich über ein Geschenk von RWE Deutschland freuen. Verbandsbürgermeister Bernd Weidenbach und RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch, Leiter der Region Rauschermühle, brachten den Erstklässlern eine große blaue Box mit vielen spannenden Sport- und Spielgeräten vorbei. Mit der Aktion möchte der Energieversorger die Begeisterung des Jüngsten an Spiel, Spaß und Bewegung fördern.

Über eine kleine Überraschung konnten sich die Erstklässler der Leo Stausberg Grundschule in Brohl-Lützing freuen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, Bernd Weidenbach und  RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch übergaben ein Bewegungspaket mit spannenden Sport- und Spielgeräten für die Pause.

 

RWE sorgt für Bewegung in der Lindenschule Bad-Breisig

Bad Breisig

•    Erstklässler erhalten Überraschung von RWE zur Einschulung
•    Bewegungspaket bereichert aktive Pausen

   Saffig, 18. September 2015

Bad-Breisig. Die Schulanfänger der Lindenschule in Bad Breisig können sich über ein Geschenk von RWE Deutschland freuen. Verbandsbürgermeister Bernd Weidenbach und RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch, Leiter der Region Rauschermühle, brachten den Erstklässlern eine große blaue Box mit vielen spannenden Sport- und Spielgeräten vorbei. Mit der Aktion möchte der Energieversorger die Begeisterung des Jüngsten an Spiel, Spaß und Bewegung fördern.

Über eine kleine Überraschung konnten sich die Erstklässler der Lindenschule in Bad-Breisig freuen. Der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, Bernd Weidenbach, und RWE-Kommunalbetreuer Michael Dötsch von RWE Deutschland übergaben ein Bewegungspaket mit spannenden Sport- und Spielgeräten für die Pause.

„Ab in die Manege“

Bad Breisig

Bad Breisig. „Hier seid ihr die Sterne!“ Die fast 60 Kinder der Ferienfreizeit „Ab in die Manege“, veranstaltet von der Jugendpflege Bad Breisig und der Jugendpflege Remagen, luden am 28.08.2015 in die Turnhalle der Lindenschule zur großen Zirkusvorstellung.
Die ganze Woche zuvor, vom 24. bis zum 27.08.2015 hatten sie mit ihren Betreuen Sarah, Nivin, Conny, Hannah, Ari, Paul, Selina, Fee, Stella und Marius und den Jugendpflegerinnen Britta Jelken, und Aileen aus Remagen und Andrea Bäro, Anastasia Weiss und Lara Reuter aus Bad Breisig und dem Team von Zirkus Soluna, Birger und Kathrin, trainiert, geprobt und geübt.

Workshopwoche mit der Jugendpflege

Bad Breisig

Bad Breisig. In der letzten Sommerferienwoche bot die Jugendpflege der VG Bad Breisig mit verschiedenen Kooperationspartnern tolle Workshops an.
Für fünf Kinder hieß es am 31.8.2015 ran an die Pinsel. Mit großer Lust und Fantasie entstanden im Oberbreisiger Garten von Irene Tietze-Trinkaus kreative QUADRATOLOGOs mit Acrylfarben, Muscheln, Perlen und Blumen. Viereckige Leinwände - mit einem Netz bespannt - wurden bemalt und gestaltet.
Die hohen Temperaturen konnte die Truppe nicht aufhalten, noch eine paar Runden Wikingerschach zu spielen. Dieser Workshop wurde begleitet von Anerkennungsjahrpraktikantin Lara Reuter.

Vollsperrung in Gönnersdorf

Bad Breisig

Gönnersdorf. Zur Durchführung einer Baumaßnahme (Gashausanschluss) ist es erforderlich, die Eichelgasse in Höhe von Anwesen Nr. 6 voll zu sperren.
Die bauausführende Firma weist darauf hin, dass die Sperrung von Montag,
28. September bis voraussichtlich Freitag, 2. Oktober 2015 notwendig ist.
Die Umleitungsstrecke wird entsprechend ausgeschildert.
Die Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.


1092 Artikel (69 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

1 User online

Donnerstag, 19. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied