Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Restmülltonne: Leerung alle vier Wochen, 13 Mal im Jahr möglich

Kreis Ahrweiler

Beispielhaushalt zahlt 3,09 Euro pro Leerung - Mülltrennen wird belohnt

Die grauen Restmülltonnen im Kreis Ahrweiler können ab Januar 2018 alle vier Wochen geleert werden, insgesamt also 13 Mal im Jahr. Behauptungen oder Befürchtungen, diese Tonne werde nur noch sechs Mal im Jahr geleert, sind falsch. Das stellt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) klar.

Der Kreistag hat das neue Abfallwirtschaftskonzept ab 2018 jüngst beschlossen. Dieses Konzept folgt laut AWB konsequent der gesetzlichen Vorgabe, dass diejenigen Bürger weniger für ihre Entsorgungsleistungen zahlen müssen als jene, die mehr solcher Leistungen in Anspruch nehmen. Folglich hat es in Zukunft jeder selbst in der Hand, wieviel Müllgebühren er zu zahlen hat. Wer seinen Restmüll künftig sorgfältig trennt und sein Altpapier in der Blauen Tonne sammelt, zahlt ab 2018 im Ergebnis sogar weniger Gebühren als zurzeit.

Bis zu 13 Mal im Jahr wird die graue Restmülltonne ab 2018 geleert.

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn: „Dranbleiben“

Kreis Ahrweiler

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht zwei Wochen nach ihrem Start 2.150 Unterschriften von Bürgern. „Das ist bereits jetzt ein deutliches Votum der Menschen, die sich gegen Kürzungen im Fahrplanangebot auf der Ahrtalbahn aussprechen", erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler, der zugleich an die Online-Petition erinnert: „Jetzt heißt es: Dranbleiben und unterschreiben. Wir brauchen starke Stimmen gegenüber der Deutschen Bahn."

Ahrweiler - Köln - Ahrweiler: Wein fließt als Spende zurück

Kreis Ahrweiler

Außergewöhnliche Reise für eine außergewöhnliche Weinflasche: Das Weingut Kriechel aus Ahrweiler hat in der Lanxess Arena Köln eine Zwölf-Liter-Flasche „Neuenahrer Sonnenberg 2011 Spätburgunder R trocken" für den guten Zweck versteigert. Der Erlös fließt zurück in den Kreis Ahrweiler. Und zwar in Form einer Spende von 1.300 Euro für den Hilfsfonds „Nachbar in Not", der Menschen unterstützt, die ohne eigenes Verschulden in die finanzielle Schieflage geraten sind.

Das neue Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler ist erschienen

Kreis Ahrweiler

Kurzweilig für heutige Leser, wertvoll für künftige Generationen - 70 Beiträge für 7,20 Euro

Bereits die Titelseite schlägt einen farbenfrohen Bilderbogen durch Geschichte und Gegenwart des Kreises Ahrweiler mit seinen Städten und Gemeinden: Das Kloster Calvarienberg in Ahrweiler und der Nürburgring gelten als historische Markenzeichen, das weltweit agierende Unternehmen Haribo baut groß auf der Grafschaft, und Sinzig feierte sein 750-jähriges Jubiläum. Kurzum: Das neue Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler ist erschienen.

Die Ausgabe für 2018 - es handelt sich um den 75. Jahrgangsband - liegt ab sofort im Buchhandel und bei weiteren Verkaufsstellen bereit. Das 284 Seiten starke Buch im festen Einband kostet 7,20 Euro. 76 Autoren haben an dem Gemeinschaftswerk mitgearbeitet und 70 Beiträge verfasst. Ihnen dankte Landrat Dr. Jürgen Pföhler bei der Vorstellung im Kreishaus besonders, ebenso dem Weiss-Druck und Verlag in Monschau „für die langjährige bewährte Zusammenarbeit".

Vollsperrung der Gemeindestraße „Lammertal“ in Brohl-Lützing am 14.11.2017

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Brohl-Lützing: Die Ordnungsbehörde der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig weist darauf hin, dass die Gemeindestraße „Lammertal“ in Brohl-Lützing am Dienstag, dem 14.11.2017, von 08.00 und 16.00 Uhr, zwischen Brohl (ab Einmündungsbereich Lützinger Straße – Lammertal) bis Lützing (Ecke Hauptstraße, Auf der Ansatz, Lammertal) für den Straßenverkehr gesperrt wird. Während dieser Zeit werden durch ein geologisches Büro Bohrungsarbeiten im Fahrbahnbereich durchgeführt.
Wir bitten die betroffenen Bürger um Beachtung.

Viele kamen zur „Mondschein-Schmökernacht“ nach Maria Laach

Maria Laach

Über 80 Liebhaber der Buch- und Kunsthandlung Maria Laach kamen zur „Mondschein-Schmöker-Nacht“ und nutzten die Gelegenheit, in zauberhafter Atmosphäre bei einem Glas Sekt oder Wein in Neuerscheinungen zu schmökern und sich schon mal nach passenden Weihnachtsgeschenken umzuschauen. Birgit Kneip und Patricia Scheuren hatten leckeres Fingerfood zubereitet. Und dazu gab es eine große Brotauswahl, die man wahlweise mit Walnussbutter, Erdäpfelkäs, Rote Beete mit Walnuss oder Kürbiskern garnieren konnte. Die Mitarbeiterinnen der Buch- und Kunsthandlung hatten wirklich an alles gedacht. Auch fanden einige Kunden die Muse, am liebevoll hergerichteten Basteltisch ihren ersten Tütenstern zu fertigen. „Ich war jetzt schon in so vielen Buchhandlungen in Deutschland und Österreich, aber so eine gut sortierte Buchhandlung gibt es nirgendwo“, erzählte eine begeisterte Kundin.
Am Ende des Abends las Patricia Scheuren eine schöne Legende vom Ulmer Maar und vom Laacher See, die auf geheimnisvolle Weise miteinander verbunden sind. Bei dieser Gutennachtgeschichte möchte man das doch gerne glauben.

Bei der „Mondschein-Schmöker-Nacht“ endlich mal zur Ruhe kommen und nach Herzenslust lesen. Das haben viele genossen. / Foto. E.T. Müller

Udo Schroeter auf der Suche nach der Visitenkarte des Lebens

Maria Laach

Referent des Laacher Forum riet Zuhörern, verborgene Schätze des Herzens zu heben
Udo Schroeter zeigte sich ganz überrascht, dass die Buch- und Kunsthandlung Maria Laach als eine Buchhandlung im Binnenland so viele seiner „Meer als Alles“-Bücher verkauft hat. Vielleicht liegt es an der Nähe zum Laacher See.
Beim Vortrag im Laacher Forum führte die Reise nicht nur an die Küste Dänemarks, wo der Aussteiger Schroeter Angel-Selbstfindungsseminare anbietet. Er schenkte seinen Zuhörern auch eine Reise ins Innere und zu ganz existentiellen Fragen: Erfolg im Job? Solide Partnerschaft? Ein schöner Jahresurlaub? Alles erreicht! Aber ist das wirklich schon alles? „Welches Wort steht auf der Visitenkarte des eigenen Lebens?“, fragte der Erfolgsautor auch sein Publikum in Maria Laach.

Foto: E.T. Müller

Vollsperrung in Bad Breisig

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig. Zur Errichtung eines Einfamilienhauses in Oberbreisig ist es erforderlich, die Eifelstraße zwischen Anwesen Nr. 83 bis 87 voll zu sperren.
Die Vollsperrung ist für die Aufstellung eines Baukrans erforderlich, da dieser auf dem Grundstück wegen der Hanglage nicht aufgestellt werden kann.
Die Maßnahme war ursprünglich für den Zeitraum vom 1. Oktober bis 13. November angesetzt.

Anlaufstelle „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“

Remagen

 am 8. November nicht besetzt

Die Anlaufstelle „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ ist am Mittwoch, 8. November 2017, nicht besetzt.

Am 15. November steht Projektleiterin Mechthild Haase wieder von 14:00 bis 16:00 Uhr allen Remagener Bürgerinnen und Bürgern für Ideen und Verbesserungsvorschläge zur Verfügung. Jedermann kann sich immer mittwochs über bereits laufende Angebote informieren und gerne aktiv werden.

TWIN auf Platz 1 der AW-Sportstättenförderung

Kreis Ahrweiler

Der Neubau des Hallenbades TWIN in Bad Neuenahr-Ahrweiler steht auf Rang 1 der Prioritätenliste zur Förderung von Sportstätten, die der Kreis Ahrweiler für das Jahr 2018 auf den Weg nach Mainz bringen wird. Die Sanierung des Rasenplatzes in Grafschaft-Vettelhoven folgt auf Platz 2 der Liste von Vorschlägen, die das Land Rheinland-Pfalz im kommenden Jahr finanziell unterstützen soll. Auf Rang 3 der festgelegten Reihenfolge steht die Sanierung des Sportplatzes in Hönningen durch den Umbau in einen Kunstrasenplatz sowie die dortige Errichtung einer Mehrgenerationen-Sportanlage. Das haben der Sportausschuss und der Sportstättenbeirat des Kreises unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt beschlossen.

Baumpflegemaßnahmen werden durchgeführt

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig: In der Woche vom 13. – 17. November 2017 (46. KW) werden im Kurpark in Bad Breisig Baumpflegemaßnahmen durchgeführt. Bei einigen Bäumen stehen Rückschnitte und Totholzentnahmen an. Durch die Arbeiten ist die Benutzung des Kurparks eingeschränkt. Um Unfälle zu vermeiden, werden die Arbeitsbereiche abgesperrt. Die Nutzer des Kurparkes werden gebeten, zur eigenen Sicherheit den Anweisungen der Arbeiter und Aufsichtspersonen vor Ort unbedingt Folge zu leisten und abgesperrte Bereiche nicht zu betreten.

Für Fragen steht Ihnen Herr auer bei der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig unter der Telefonnummer 02633/ 4568-57 gerne zur Verfügung.

 

Von Antweiler bis Bad Breisig: Kommunen wollen für 6,1 Millionen bauen

Kreis Ahrweiler

Investitionsstock: 2,4 Millionen Euro an Zuwendungen beantragt - Kreis schickt Antragspaket nach Mainz

Die Kommunen im Kreis Ahrweiler planen für das nächste Jahr wieder diverse Baumaßnahmen, unter anderem an Brücken, Straßen und Gemeindegebäuden. Zwölf der Kommunen beantragen für 14 dieser Vorhaben Finanzzuweisungen aus dem Investitionsstock des Landes Rheinland-Pfalz 2018. Die Kreisverwaltung hat das Antragspaket geprüft und auf den Weg nach Mainz gebracht.

Die 14 Projekte ergeben Anträge in Höhe von 2,4 Millionen Euro. Das Investitionsvolumen umfasst insgesamt 6,1 Millionen Euro. Zum Vergleich: Das Antragspaket des Vorjahres - geschnürt im Herbst 2016 für den Investitionsstock 2017 - fiel etwas kleiner aus. Vor einem Jahr hatten die Gemeinden und Städte 1,8 Millionen Euro an Geldern beantragt und entsprechende Baumaßnahmen für insgesamt fünf Millionen Euro geplant. „Gute Nachricht also für alle Beteiligten", meint Landrat Dr. Jürgen Pföhler mit Blick auf „weitere Investitionen für die Lebensqualität und Infrastruktur in den Gemeinden s owie neue Firmenaufträge für die Wirtschaft und die damit verbundenen Arbeitsplätze".

25 Jahre „Unterstützung statt Entmündigung“ beim SKFM-Ahrweiler

Kreis Ahrweiler

Unterstützung statt Entmündigung, Selbstbe-stimmtheit, auch für den, der aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht mehr für sich sorgen kann. Das garantiert das neue Betreuungsrecht seit 25 Jahren. Mit dem Gesetz, das 1992 in Kraft trat und das bis dahin gültige Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht ablöste, wurden zahlreiche Betreuungsvereine im Bistum Trier gegründet, unter ihnen auch der SKFM – Katholischer Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V., der sich damals Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer nannte.

Elisabeth Raths

Eigentümer von leer stehenden Gewerbeimmobilien sind gefragt

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig führt ein Gewerbeleerstandskataster, um Gewerbetreibenden bei der Suche nach einem geeigneten Gewerberaum behilflich zu sein. Eigentümer, Verwalter oder Makler haben die Möglichkeit, leer stehende Gewerbeimmobilien zu melden.
Sie verfügen über Verkaufs-, Produktions-, Büroflächen oder Gewerbegrundstücke und möchten diese zur Vermietung oder zum Verkauf anbieten?

„Grundausbildung“ im Rahmen der zweijährigen Ausbildung zum Truppmann/frau

Kreis Ahrweiler

Lehrgang:

Vom 23.09.2017 bis zum 28.10.2017 nahmen an oben genanntem Lehrgang  
20 Feuerwehranwärter aus dem Kreisgebiet teil.

Sind Firmen mit der Kreiswirtschaftsförderung zufrieden?

Kreis Ahrweiler

Kundenbefragung: 1.700 Betriebe und Institutionen im AW-Kreis angesprochen

Die Kreisverwaltung Ahrweiler will sich als Dienstleister noch stärker an den Bedürfnissen der heimischen Unternehmen orientieren. In einer breit angelegten und erstmals von der Abteilung für Wirtschaftsförderung durchgeführten Kundenbefragung wurden rund 1.700 Betriebe und Institutionen im AW-Kreis angemailt, um Kritik und Lob zu äußern. Weitere Firmen sind eingeladen, an der Befragung teilzunehmen.

Per Klick die Meinung sagen: Was denken Firmen über die AW-Wirtschaftsförderung?


1023 Artikel (64 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 17.01.2018 Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

new: 17.01.2018  „Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

new: 17.01.2018 Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Vollsperrung des Verbindungsweges „Im Lammertal“ ...

Musikalisches Feuerwerk zum Jahreswechsel

Ensemble „Musici di Sayn“ bot festliches Silvesterkonzert in der Abteikirche Bendorf Sayn
Glanzvoll ging das alte ...

Rollentausch: Fotoworkshop für Jugendliche in der OKUJA

Der Arbeitskreis Viktoria lädt Jugendliche ab 14 Jahren zum Fotoworkshop „Rollentausch" mit Christian Lipowski ...

Wer präsentiert AW beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim Rheinland-Pfalz-Tag 2018 vertreten? Das fragt die Kreisverwaltung Ahrweiler. Das ...

Weihnachtsbäume und Grünabfälle werden eingesammelt

Start Mitte Januar – Bitte keine Plastiksäcke rausstellen – Bäume über zwei Meter zersägen Ab ...

Behindertenbeirat lobt Kindertagesstätte St. Hildegard

Kreis veranschlagt 1,2 Millionen Euro für Kinder mit Behinderungen Die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bad Neuenahr-Ahrweiler ist ...

Luftraum Köln/Bonn: Landrat befürchtet massive Zunahme des Fluglärms

Auswirkungen „völlig inakzeptabel“ - Landesregierung eingeschaltet Durch die Ausweitung des regionalen ...

1 User online

Donnerstag, 18. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied