Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Baumaßnahme und Parksituation in der Hubertusstraße

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig: Die Baustelle in der Hubertusstraße wird seitens der ausführenden Firma über die Weihnachtspause zwischen dem 23.12.2017 und dem 07.01.2018 so hergerichtet, dass die Anlieger ihr Grundstück erreichen können. Über die Winterzeit wird in der Hubertusstraße ein halbseitiges Parkverbot errichtet, so dass nur noch auf der Hangseite geparkt werden darf und der kommunale Winterdienst bei Schnee und Eis ungehindert räumen kann.

„Canticle of Christmas“ am 2. Weihnachtsfeiertag in Burgbrohl

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Gospelchor Burgbrohl präsentiert Weihnachtsgeschichte in der Pfarrkirche
 Klassische und neuere Weihnachtslieder sind in den amerikanischen „Canticle of christmas“ miteinander verwoben, ein besonderes Weihnachtsgeschenk vom Gospelchor Burgbrohl.
Am zweiten Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember 2017, um 17:00 Uhr in der Burgbrohler Pfarrkirche St. Johannes der Täufer ist dieses Meisterwerk des Songschreiberteams um Tom Fettke und Camp Kirkland zu hören, die Geschichte von Propheten, den Schafen, Engeln, Weisen, Maria, Josef und natürlich dem Jesuskind.

Am 2. Weihnachtstag bietet der Gospelchor Burgbrohl in seiner Pfarrkirche mit den „Canticle of Christmas“ ein besonderes Meisterwerk. Bereits Anfang Dezember beeindruckten die Sängerinnen und Sänger zum zweiten Mal mit den Paveiern bei der „Kölsche Weihnacht“ im Steigenberger Hotel von Bad Neuenahr mit „Nit alle Engel han Flöjel“, „O happy day“ und am Ende Standing Ovation für die mitreißenden Musiker.

450 Lebensmitteltüten für Tafelkunden

Kreis Ahrweiler

Kunden vom REWE-Markt Azhari Sinzig unterstützen „Tafel Ahrweiler
Auch diesen November hatte der REWE-Markt in Sinzig zu seiner schon zur Tradition gewordenen Aktion zugunsten der „Tafel Ahrweiler“ aufgerufen. Diese Aktion findet jedes Jahr auf Initiative der Bundestafel statt.
Circa 450 fertig verpackte Tüten haben REWE-Kunden in Sinzig gekauft, sodass die Tafelmitarbeiterinnen und –mitarbeiter vielen Tafelkunden je eine Tüte mit acht Grundnahrungsmitteln abgeben können. Georg Wolf, Marktleiter vom REWE-Markt Sinzig, der der „Ahrweiler Tafel“ die haltbaren Lebensmittel überreichte, sieht einen positiven Trend in der Spendenbereitschaft: „Es ist wieder was mehr als im vergangenen Jahr, das freut einen natürlich.“

(Von links) Michael Krause, Kuno Herchenbach, Jürgen Laupsin, Marion Eisler, Rewe-Markt-Mitarbeiter Felix Brötz, Marktleiter Georg Wolf, Detlef Lichtenthäler und Ralf Eggert bedanken sich im Namen der Tafelkunden herzlich bei allen 450 Spenderinnen und Spendern. Foto: E.T. Müller

Straßenreinigung und Schneeräumung - Anlieger sind generell zuständig -

Bad Breisig

VG Bad Breisig. Aufgrund der aktuellen Wetterlage weist die Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig darauf hin, dass die Räumung der Gehwege von Schnee und Eis Aufgabe der jeweiligen Anlieger ist.

Dies gilt auch dort, wo die Fahrbahn durch den kommunalen Winterdienst geräumt wird.

Zwei „Weihnachtliche Harfenlesungen“ mit Ulla van Daelen und Nina Hoger

Maria Laach

Zwei „Weihnachtliche Harfenlesungen“ mit Ulla van Daelen und Nina Hoger stimmten auf das Fest der Liebe ein
Gleich zweimal erfreuten die Harfenistin Ulla van Daelen (rechts) und Schauspielerin Nina Hoger (links) ihr Publikum im vollbesetzten Klosterforum Maria Laach, adventlicher Schlussakkord des Laacher Forums im Herbst 2017. Besinnlich und nachdenklich waren die Texte, dabei u.a.

Ulla van Daelen (rechts) und Schauspielerin Nina Hoger (links) beeindruckten durch ihr wunderschönes Zusammenspiel von Text und Musik. /Foto: E.T. Müller

Herausforderungen am Ausbildungsmarkt beleuchtet

Kreis Ahrweiler

Neue AW-Wirtschaftsinfo an 1.700 Betriebe versendet

Neue Entwicklungen und Trends auf dem Ausbildungsmarkt sowie geeignete Maßnahmen zur Personal-Rekrutierung, speziell für kleine und mittlere Unternehmen, stehen im Mittelpunkt der neuen AW-Wirtschaftsinfo. Die Dezember-Ausgabe dieser Nachrichtenbroschüre aus der Kreisverwaltung Ahrweiler wurde an 1.700 Unternehmen und Institutionen verschickt.

Jugendliche helfen Kindern

Kreis Ahrweiler

Nachbar in Not: Weihnachtsaktion greift diesmal 112 Menschen unter die Arme

Hier ein Spendenlauf von Jugendlichen für „Nachbar in Not" - dort eine Geldspende an eine fünfköpfige Familie mit Kindern und Jugendlichen, deren Wohnung durch einen Brand massiv beschädigt wurde: Dies sind zwei Beispiele, woher das Geld für den kreisweiten Hilfsfonds kommt und wohin es fließt.

Die Spender werden oft, aber längst nicht immer, öffentlich bekannt. Im besagten Fall ist es die Schulgemeinschaft des Franziskus-Gymnasiums Nonnenwerth mit ihrer Laufaktion 2017, die mehr als 11.000 Euro für den Nachbar in Not-Topf einbrachte. Die Empfänger dagegen bleiben stets anonym. Deren Bedürftigkeit wird vom Sozialamt der Kreisverwaltung in Absprache mit den kommunalen Behörden geprüft. Der Landrat des Kreises Ahrweiler als Schirmherr der Sozialaktion erhält dann einen Entscheidungsvorschlag, ob und wenn ja welcher Betrag gezahlt wird.

 Das Logo von „Nachbar in Not" zeigt symbolisch Hände, die einander helfen.

Welche Schule wählen? Infos für Viertklässler und ihre Eltern

Kreis Ahrweiler

Neuer Wegweiser für Realschulen plus, Realschulen, IGS und Gymnasien im Kreis Ahrweiler

Der neue „Wegweiser weiterführende Schulen" im Kreis Ahrweiler liegt vor. Mit der aktualisierten Auflage der Broschüre wendet sich die Kreisverwaltung an die Eltern der 1.025 Kinder in den jetzigen vierten Grundschulklassen. Die 44-seitige Schrift, die über die Grundschulen verteilt wurde, informiert über die 14 weiterführenden Schulen im Kreisgebiet.

Die Daten des Wegweisers stammen aus dem laufenden Schuljahr 2017/2018. Die Schrift soll den Eltern als ergänzende Sachinformation zu den pädagogischen Empfehlungen dienen, die die Grundschulen für die Schullaufbahn der Kinder gegeben haben. Berichtet wird über Anmeldeverfahren für das im Sommer beginnende Schuljahr 2018/2019, die Ausstattung mit Neuen Medien, Schülerbeförderung und Bildungswege in Rheinland-Pfalz. Seit dem Jahr 2000 sind rund 111 Millionen Euro in die kreiseigenen Schulen geflossen, größtenteils über das Schulbauprogramm des Kreises.

Welche Schullaufbahn wählen? Der neue Wegweiser berät die Eltern der Grundschüler.

Alle Speisereste gehören jetzt in die Biotonne

Kreis Ahrweiler

Die Restmülltonne ist kein Allzweck-Gefäß mehr - Müll vermeiden und Gerüche verringern

Die graue Restmülltonne wird oft als Allzweck-Gefäß genutzt. Die Nutzung beginnt schon in der Küche - beim Bioabfall und bei Speiseresten. Weil viele Bürger es von früher gewohnt sind, landen Knochen, Fischreste, Fleisch, Gekochtes und Zitrusfrüchte in der Restmülltonne. „Das ist nicht mehr der richtige Entsorgungsweg", betont der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) mit Blick auf das neue Abfallwirtschaftskonzept ab Januar 2018.

Geruch in der grauen Tonne lässt sich vermeiden, wenn Speisereste in der Biotonne landen, wo sie hingehören.

Haus Bachtal in Burgbrohl ehrte langjährige Mitarbeiter

Brohltal

Mit dem vorweihnachtlichen Mitarbeiteressen auf Schloss Burgbrohl sagten Hardy Thieringer, Geschäftsführer vom Pflegeheim Haus Bachtal in Burgbrohl, und seine Frau Bianca Thieringer, zweite Geschäftsführerin, Danke für die zuverlässige, gute Arbeit und das große Engagement in einem bewegten und aufregendem Jahr. „Danke für diese tolle Leistung.

Blumen für die Damen: (von links) Hardy Thieringer, Juanita Hartmann-Bencic, Regina Degen, Bianca Thieringer, Jessica Thieringer, Agnes Stotz  und Gabriele Schmich. Foto: E.T. Müller

Mitgliederversammlung des Betreuungsvereins der Diakonie

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Mitgliederversammlung des Betreuungsvereins der Diakonie ehrte langjährige Mitarbeiter

Ende November hatte der Betreuungsverein der Evangelischen Kirchengemeinden in der Rhein-Ahr-Region e.V. nach Bad Neuenahr-Ahrweiler zur Mitgliederversammlung geladen. Als langjährige Mitglieder wurden für ihre Mitarbeit geehrt: (von links) Gründungs- und Vorstandsmitglied, Rechtsanwalt Willi Smits, der sein 25. Jubiläum feiert. Rosemarie Siebelds ist seit 20 Jahre für den Betreuungsverein tätig und Klaus Schneidewind 10 Jahre. Die Gründungsmitglieder Michael Pfeifer und Marion Eisler sind bereits 25 Jahren für den Betreuungsverein des Diakonischen Werkes tätig, Heide Drolshagen 15 Jahre und Vorsitzender Pfarrer Rüdiger Stiehl, ebenfalls Gründungsmitglied, ganze 25 Jahre.

„Zachäus, komm vom Baum herunter“

Brohltal

Die berührende Begegnung zwischen Jesus und dem Zöllner Zachäus hatten sich neun Kinder des Königsfelder Kinderchors vorgenommen. Ende November begeisterten sie ihr Publikum mit dem Kindermusical „Zachäus“, das im Rahmen einer Familienwortgottesfeier aufgeführt wurde. Bei den Proben unterstützt wurden die jungen Darsteller von den Kinderchoreltern Regina Kettermann und Sabine Kretzer und Chorleiter Peter-Paul Kaldenbach.

Auszeichnung für eine faszinierende Landschaft - das Vulkanland Eifel

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Status „Nationaler Geotop“ erneuert

Weitere zehn Jahre lang darf das Vulkanland Eifel den Titel „Nationaler Geotop“ tragen, dies bestätigt die Akademie für Geowissenschaften und Geotechnologien Hannover. Das Vulkanland Eifel zählt zu den wichtigsten 77 Geotopen in Deutschland, die sich mit der Auszeichnung „Nationaler Geotop“ schmücken dürfen. 2006 war das Vulkanland Eifel im Zuge des Wettbewerbs „Die bedeutendsten Geotope Deutschlands“ mit dem Prädikat „Nationaler Geotop“ prämiert worden. Durch ein Gremium der Staatlichen Geologien Dienste (SGD) erfolgte im Laufe des vergangenen Jahres eine Evaluierung mit dem erfreulichen Ergebnis, dass dieses Geotop zur Rezertifizierung vorgeschlagen und zertifiziert wurde.

Vollsperrung im Bereich der Rheinstraße / Eisenbahnbrücke

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Brohl-Lützing. In der Brohltalstraße, Josef-Leusch-Straße sowie Rheinstraße werden derzeit Straßenbauarbeiten zum Breitbandausbau durchgeführt.
Im Rahmen dieser Baumaßnahme ist es erforderlich, den Straßenabschnitt im Bereich der Eisenbahnbrücke in der Rheinstraße für den Durchgangsverkehr voll zu sperren.
Die bauausführende Firma weist kurzfristig darauf hin, dass die Sperrung von Montag, 11. Dezember bis voraussichtlich Mittwoch, 20. Dezember notwendig ist.
Die Umleitungsstrecke wird entsprechend von der bauausführenden Firma ausgeschildert. Die Anwohner und Verkehrsteilnehmer werden um Kenntnisnahme und Verständnis für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Beeinträchtigungen gebeten.

„Zukunftscafé“ als Ideenschmiede: „Was fürs Älterwerden in Oedingen gut ist“

Remagen

Nächstes Treffen des Projekts „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ am 19. Januar

 

Beim „Zukunftscafé“ im Pfarrheim in Oedingen ging es darum, das „Leben und Älterwerden in Oedingen“ mitzugestalten. Der Ortsbeirat mit Ortsvorsteher Jürgen Meyer und sein Stellvertreter Olaf Wulf hatten gemeinsam mit Mechthild Haase, Koordinatorin des Projekts „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, dazu eingeladen.
In einem Impulsreferat verdeutlichte Projektleiterin Mechthild Haase vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr die Ausgangsituation: „Wir sind eine alternde Gesellschaft mit einer steigenden Lebenserwartung, die vom Wunsch geprägt ist, möglichst lange selbstständig zu Hause zu leben. Auf der anderen Seite stößt das soziale Sicherungssystem an seine Grenzen, die familiäre Unterstützung greift deutlich weniger und die Zahl der Einpersonenhaushalte steigt.“

Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Sinzig

Kreis Ahrweiler

Bereits zum fünften Mal steht während der Adventszeit im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) Sinzig, Kirchplatz 7, ein Caritas-Wunschbaum. Da an Weihnachten die Geburt Christi gefeiert wird, liegt es nahe, Frauen, die gerade Mutter geworden sind, und ihre Babys zu beschenken, so die Aktion in diesem Jahr. Caritas-Mitarbeiterin Ursula Schmitten ist dankbar, dass die evm die Wunschbaumaktion in diesem Sinne unterstützt: „Unsere Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen erfahren immer wieder, dass Familien das Nötigste für ihre Babys fehlt. Da können schon Starterpäckchen mit Windeln, Feuchttüchern oder Babycreme helfen. Auch Beißringe, Schnuller, Fläschchen, kleines Babyspielzeug oder Söckchen stehen auf den Wunschzetteln. Hilfreich sind zudem Drogeriegutscheine, sodass sich die Mütter die Artikel fürs Kind individuell zusammenstellen können.“
 


1092 Artikel (69 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

„Bunkerstraße“ wegen Krötenwanderung gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Schule in Adenau: Neue Heizung soll 50 Prozent Energie einsparen

Die Hocheifel-Realschule plus mit der Fachoberschule Adenau erhält eine komplett neue Heizungsanlage. Die ...

Brennholzbestellungen in Waldorf - Öffentliches Losverfahren -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Waldorf: Die Anmeldungen in Waldorf sind erfolgt und die ...

Aufruf zum Einreichen von ehrenamtlichen Bürgerprojekten

Unter dem Motto „weltoffen und regional verwurzelt“ stellt die LAG Rhein-Eifel im Jahr 2018 insgesamt 15.000,- Euro zur Förderung von ...

Firmgruppe aus Altenahr spenden über 400 Euro der „Ahrweiler Tafel“

Im Rahmen der Firmvorbereitung in Altenahr haben 7 Firmlinge 12 Kuchen gebacken, die nach der Sonntagsmesse in Altenahr für ein soziales Projekt ...

Wershofen: Schadstoffsammlung erst in April

Die erste Schadstoffsammlung in Wershofen in diesem Jahr findet am Dienstag, 10. April, statt. Im Abfallratgeber 2018 hat sich ...

Kindertagesstätten: Bis zu 50 Prozent Ganztagsplätze

Kreis Ahrweiler plant dieses Jahr 15 Millionen Euro für die Tagesstätten ein - 511 zusätzliche U3-Plätze ...

Unser Dorf hat Zukunft - Aufruf zur Teilnehme -

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Auch im Jahr 2018 wird wieder der Wettbewerb „Unser Dorf hat ...

Unternehmensnachfolge frühzeitig planen

AW-Wirtschaftsinfo erscheint künftig quartalsweise Unternehmensnachfolgen gewinnen immer mehr an Bedeutung, auch im ...

Verwalter für Geschirrmobile gesucht

Wer möchte ein Geschirrmobil verwalten? Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) hält kreisweit zwei dieser Anhänger bereit, die mit ...

Für Heizöltanks gilt die Meldepflicht

Neue Verordnung zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen Alle Heizölanlagen mit mehr als 220 Liter ...

Unterschriftenaktion pro Ahrtalbahn nutzen

Die Online-Unterschriftenaktion des Kreises Ahrweiler zur Ahrtalbahn verbucht aktuell 3.330 Unterschriften von Bürgern. Mit ...

Kreative Bastelideen bereichern ehrenamtliche Seniorenarbeit

Teilnehmerinnen treffen sich erneut am 3. Juli zum Kreativworkshop in Bad Neuenahr
An kreativen Ideen fehlt es nicht. Acht im ...

Sind Firmen fit für die Digitalisierung?

Sprechtag: „Readiness-Check“ ermittelt den Reifegrad Wie weit sind Firmen auf dem Weg zur Digitalisierung? Welche Schritte wollen sie als ...

Vorsprung Digital für Firmen im Kreis Ahrweiler

Kreis und Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kaiserslautern unterzeichnen Kooperationsvereinbarung - Betriebe können kostenfrei zugreifen Firmen im Kreis ...

Heizung, Leuchten, Türen: Firmenaufträge für 133.000 Euro an Kreis-Schulen

Drei Firmenaufträge für Erneuerungsarbeiten an Schulen in Kreisträgerschaft hat der Werksausschuss des ...

1 User online

Montag, 16. Juli 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied