Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Kreis Ahrweiler



Lebensmittelkontrolleure haben mehr als 1.000 Betriebe untersucht

Kreis Ahrweiler

Imbiss, Bäckerei, Restaurant: Hygiene als Grundvoraussetzung

Im Kreis Ahrweiler sind derzeit 2.541 Lebensmittelbetriebe registriert - vom einfachen Imbiss bis zu international agierenden Lebensmittelkonzernen, von der handwerklichen Bäckerei bis zur Großkantine. Im Jahr 2017 wurden mehr als 1.000 dieser Betriebe amtlich kontrolliert, und zwar von den Lebensmittelkontrolleuren der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die Bilanz: In 92 Prozent der überprüften Betriebe gab es keine Probleme. Bei acht Prozent der Betriebe kam es jedoch zu lebensmittelrechtlichen Verstößen. Dabei handelte es sich meist um allgemeine hygienische Beanstandungen (55,5 Prozent), etwa verschmutzte Arbeitsflächen und verunreinigte Dunstabzugsfilter oder unkorrekte Arbeitskleidung. Zwölf Prozent der Verstöße gingen auf das Konto von mangelhafter Kennzeichnung, etwa ungenaue Angaben zur Zusammensetzung der Lebensmittel oder fehlende Allergen-Kennzeichnungen.

Die Lebensmittelkontrolleure der Kreisverwaltung Ahrweiler haben im ablaufenden Jahr mehr als 1.000 Betriebe überprüft. Dazu gehört unter anderem die Messung der Kerntemperatur von Fleisch.

Rein mit den Kartoffeln!

Kreis Ahrweiler

Verschönerungsverein Dedenbach spendet „Tafel Ahrweiler“ 2 Tonnen Kartoffeln
Eine wahrlich gigantische Spende hat der Verkehrs- und Verschönerungsverein Dedenbach der „Tafel Ahrweiler“ überreicht: 2 Tonnen Kartoffeln! Wie es das Schicksal wollte, hat Kollege Zufall den Kunden der Ausgabestellen Ahrweiler und Sinzig diese Spende pünktlich zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel in die Kochtöpfe gespielt. Bei einer Geburtstagsfeier erzählte der Landwirt Arnold Schmitt aus Kretz, in diesem Jahr eine so üppige Kartoffelernte gehabt zu haben, dass eine große Menge weder eingekellert noch an Kundschaft verkauf werden könne.

Auch bei der Ankunft der dritten und letzten Fuhre brauchte es viele kräftige Hände, die die leckeren Kartoffeln vom Wagen in die Tafelräume trugen: (von links) Christiane Böttcher, Willi Hammes, Kuno Herchenbach, Michael Freund, Helmut Breitbach und Michael Burger. / Foto: E.T. Müller

Unternehmerfrauen im Handwerk spenden 800 Euro

Kreis Ahrweiler

Gleich zwei Schecks für je einen guten Zweck gab es kurz vor Weihnachten von den „Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Ahrweiler“ (UFH). Die 1. Vorsitzende Cornelia Adams und 2. Vorsitzende Andrea Krämer überraschten mit einer Spende von 500 Euro für den Caritas-Wunschbaum in Ahrweiler sowie mit einer Scheck über 300 Euro für die „Tafel Ahrweiler“. „Wir hatten für die Frauen immer ein kleines Präsent. Stattdessen haben wir jetzt die Spende gewichtelt. Da wir im Kreis Ahrweiler tätig sind, wollten wir auch was für Menschen im Kreis tun“, erklärte Cornelia Adams. So gehen statt der Geschenke 300 Euro an die Tafel und 500 Euro an den Wunschbaum, wobei der zweite Betrag der bei der Jahresabschlussfeier aufgestellten Spendenbox zu verdanken ist.

Zweimal eine gute Tat von den  „Unternehmerfrauen im Handwerk des Kreises Ahrweiler“ (UFH): (von links) Ursula Schmitten, Andrea Krämer, Christiane Böttcher, Ralf Eggert und Cornelia Adams.  Foto: E.T. Müller

Serien-Sieger: Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Kreis Ahrweiler

Die Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr hat erneut den Ehrenpreis des Kreises Ahrweiler für herausragende Leistungen bei der Wein- und Sektprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz erhalten.

 Ausgezeichnet: Matthias Baltes (von links), Dr. Jürgen Pföhler und Rolf Münster mit dem Glasschild des Heiligen Urban und der Ehrenurkunde des Kreises Ahrweiler

Unternehmerschule Kreis Ahrweiler legt wieder los

Kreis Ahrweiler

Weiterbildungsangebot für Unternehmer, Firmengründer, Nachfolger und Nachwuchs-Führungskräfte wird neu aufgelegt

Das Weiterbildungsangebot „Unternehmerschule", das die Kreisverwaltung Ahrweiler gemeinsam mit dem Institut für Integrative Wirtschaftsförderung (NIW) unterbreitet, startet in eine neue Runde. Die Seminarreihe soll die Führungs-, Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Unternehmen im Kreisgebiet nachhaltig verbessern. Die „Unternehmerschule 2018" legt los, sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Nach Eingang der Anmeldungen wird der Seminarkalender gemeinsam abgestimmt.

Als Teilnehmer angesprochen sind branchenunabhängig Unternehmer und Existenzgründer, künftige Geschäftsführer im Rahmen einer Unternehmensnachfolge, Handwerker, denen der Facharbeiter- und Meisterbrief nicht ausreichend erscheint, sowie Mitarbeiter von Firmen, die künftig Führungsaufgaben übernehmen sollen.

Das war ein gesungener Gottesdienst

Kreis Ahrweiler

Gospelchor Burgbrohl beeindruckte mit den „Canticle of Christmas“ in der Pfarrkirche
Klassische und neuere Weihnachtslieder präsentierten der Gospelchor Burgbrohl mit den „Canticle of christmas“ in der Pfarrkirche Burgbrohl, ein besonderes Weihnachtsgeschenk zum zweiten Weihnachtsfeiertag. Die 16 Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Peter-Paul Kaldenbach bildeten einen beeindruckenden Klangkörper und ließen das Meisterwerk des Songschreiberteams um Tom Fettke und Camp Kirkland lebendig werden.

Foto: E.T. Müller

Lions spenden Kindersitz für Familienhebammen der Caritas Ahrweiler

Kreis Ahrweiler

Einen Kindersitz stiftete jetzt der Lions Club Bad Neuenahr den Familienhebammen der Caritasgeschäftsstelle Ahrweiler. Präsident Dr. Michael Berbig, Clubmaster Friedhelm Borucki und Sekretär Joachim Willemsen überreichten den Sitz im Namen ihrer Mitglieder, ein Geschenk, das die Lions dank ihres Bücher- und Kalenderverkaufs geben konnten.

Große Freude zeigten die über den Caritasverband eingesetzten Familienhebammen über den neuen Kindersitz des Lions Club Bad Neuenahr: (Von links) Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Annemarie Vogt, Mitarbeiterin des Caritasverbandes Christiane Böttcher, Familienhebamme Michaela Horn, Lions-Sekretär Joachim Willemsen, Familienhebamme Petra Schuchert, Lions-Clubmaster Friedhelm Borucki, Lions-Präsident Dr. Michael Berbig, Familienhebamme Sabine Seninger und Mitarbeiterin des Caritasverbandes Marianne Theis-Prodöhl.  Foto: E.T. Müller

Pfarrgemeinde Heppingen spendet „Tafel Ahrweiler“ 575 Euro

Kreis Ahrweiler

575 Euro von der Pfarrgemeinde St. Martin in Heppingen hat Erhard Behrendt, Vorsitzender des Pfarrgemeinderats, der „Tafel Ahrweiler“ überreicht. Zum Erntedank hatte die Kirchengemeinde für die „Tafel Ahrweiler“ mit dem Verkauf selbstgemachter Marmeladen und leckerer Pizza diesen Betrag gesammelt.

(Von links) Angelika Schorn und Andrea Kien-Groß bedankten sich herzlich beim Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Erhard Behrendt von der Pfarrgemeinde St. Martin in Heppingen für die großzügige Unterstützung der „Tafel Ahrweiler“  Foto: E.T. Müller

„Weihnachtsengel“ bescherten Kindern von Tafelkunden eine Weihnachtsüberraschung

Kreis Ahrweiler

Auch in diesem Jahr pünktlich zum Fest hatte Marion Bethke mit vielen fleißigen Helferinnen gebrauchtes Spielzeug, Bücher und Gesellschaftsspiele gesammelt. Die vor vier Jahren ins Leben gerufene Aktion hat mit Cora, Diana und Julia Böhlein, Dominique Karaschewitz und Julia Müller weitere Mitstreiterinnen gefunden, eine Aktion, die mit einem Aufruf auf Facebook und Infoblättern in den Kindergärten des Stadtgebiets ihren Anfang nahm.

Spende statt Weihnachtspräsent

Kreis Ahrweiler

Zum wiederholten Male verzichtet die Firma Wershofen „Bäderstark-Heizbewusst“ aus Heimersheim auf Weihnachtspräsente für treue Kunden und spendet stattdessen für einen sozialen Zweck. In diesem Jahr war es der Wunsch, an jene in der Region zu spenden, denen es nicht so gut geht. So übergaben die Brüder Andy und Frank Wershofen eine Spende in Höhe von 600 Euro an die Caritas, um deren Projekt „Aktion Wunschbaum“ zu unterstützen.

Bei der Spendenübergabe für den Caritas-Wunschbaum (von links) Andy Wershofen, Ursula Schmitten und Frank Wershofen.

450 Lebensmitteltüten für Tafelkunden

Kreis Ahrweiler

Kunden vom REWE-Markt Azhari Sinzig unterstützen „Tafel Ahrweiler
Auch diesen November hatte der REWE-Markt in Sinzig zu seiner schon zur Tradition gewordenen Aktion zugunsten der „Tafel Ahrweiler“ aufgerufen. Diese Aktion findet jedes Jahr auf Initiative der Bundestafel statt.
Circa 450 fertig verpackte Tüten haben REWE-Kunden in Sinzig gekauft, sodass die Tafelmitarbeiterinnen und –mitarbeiter vielen Tafelkunden je eine Tüte mit acht Grundnahrungsmitteln abgeben können. Georg Wolf, Marktleiter vom REWE-Markt Sinzig, der der „Ahrweiler Tafel“ die haltbaren Lebensmittel überreichte, sieht einen positiven Trend in der Spendenbereitschaft: „Es ist wieder was mehr als im vergangenen Jahr, das freut einen natürlich.“

(Von links) Michael Krause, Kuno Herchenbach, Jürgen Laupsin, Marion Eisler, Rewe-Markt-Mitarbeiter Felix Brötz, Marktleiter Georg Wolf, Detlef Lichtenthäler und Ralf Eggert bedanken sich im Namen der Tafelkunden herzlich bei allen 450 Spenderinnen und Spendern. Foto: E.T. Müller

Herausforderungen am Ausbildungsmarkt beleuchtet

Kreis Ahrweiler

Neue AW-Wirtschaftsinfo an 1.700 Betriebe versendet

Neue Entwicklungen und Trends auf dem Ausbildungsmarkt sowie geeignete Maßnahmen zur Personal-Rekrutierung, speziell für kleine und mittlere Unternehmen, stehen im Mittelpunkt der neuen AW-Wirtschaftsinfo. Die Dezember-Ausgabe dieser Nachrichtenbroschüre aus der Kreisverwaltung Ahrweiler wurde an 1.700 Unternehmen und Institutionen verschickt.

Jugendliche helfen Kindern

Kreis Ahrweiler

Nachbar in Not: Weihnachtsaktion greift diesmal 112 Menschen unter die Arme

Hier ein Spendenlauf von Jugendlichen für „Nachbar in Not" - dort eine Geldspende an eine fünfköpfige Familie mit Kindern und Jugendlichen, deren Wohnung durch einen Brand massiv beschädigt wurde: Dies sind zwei Beispiele, woher das Geld für den kreisweiten Hilfsfonds kommt und wohin es fließt.

Die Spender werden oft, aber längst nicht immer, öffentlich bekannt. Im besagten Fall ist es die Schulgemeinschaft des Franziskus-Gymnasiums Nonnenwerth mit ihrer Laufaktion 2017, die mehr als 11.000 Euro für den Nachbar in Not-Topf einbrachte. Die Empfänger dagegen bleiben stets anonym. Deren Bedürftigkeit wird vom Sozialamt der Kreisverwaltung in Absprache mit den kommunalen Behörden geprüft. Der Landrat des Kreises Ahrweiler als Schirmherr der Sozialaktion erhält dann einen Entscheidungsvorschlag, ob und wenn ja welcher Betrag gezahlt wird.

 Das Logo von „Nachbar in Not" zeigt symbolisch Hände, die einander helfen.

Welche Schule wählen? Infos für Viertklässler und ihre Eltern

Kreis Ahrweiler

Neuer Wegweiser für Realschulen plus, Realschulen, IGS und Gymnasien im Kreis Ahrweiler

Der neue „Wegweiser weiterführende Schulen" im Kreis Ahrweiler liegt vor. Mit der aktualisierten Auflage der Broschüre wendet sich die Kreisverwaltung an die Eltern der 1.025 Kinder in den jetzigen vierten Grundschulklassen. Die 44-seitige Schrift, die über die Grundschulen verteilt wurde, informiert über die 14 weiterführenden Schulen im Kreisgebiet.

Die Daten des Wegweisers stammen aus dem laufenden Schuljahr 2017/2018. Die Schrift soll den Eltern als ergänzende Sachinformation zu den pädagogischen Empfehlungen dienen, die die Grundschulen für die Schullaufbahn der Kinder gegeben haben. Berichtet wird über Anmeldeverfahren für das im Sommer beginnende Schuljahr 2018/2019, die Ausstattung mit Neuen Medien, Schülerbeförderung und Bildungswege in Rheinland-Pfalz. Seit dem Jahr 2000 sind rund 111 Millionen Euro in die kreiseigenen Schulen geflossen, größtenteils über das Schulbauprogramm des Kreises.

Welche Schullaufbahn wählen? Der neue Wegweiser berät die Eltern der Grundschüler.

Alle Speisereste gehören jetzt in die Biotonne

Kreis Ahrweiler

Die Restmülltonne ist kein Allzweck-Gefäß mehr - Müll vermeiden und Gerüche verringern

Die graue Restmülltonne wird oft als Allzweck-Gefäß genutzt. Die Nutzung beginnt schon in der Küche - beim Bioabfall und bei Speiseresten. Weil viele Bürger es von früher gewohnt sind, landen Knochen, Fischreste, Fleisch, Gekochtes und Zitrusfrüchte in der Restmülltonne. „Das ist nicht mehr der richtige Entsorgungsweg", betont der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) mit Blick auf das neue Abfallwirtschaftskonzept ab Januar 2018.

Geruch in der grauen Tonne lässt sich vermeiden, wenn Speisereste in der Biotonne landen, wo sie hingehören.

Caritas-Wunschbaum erstrahlt im evm-Kundenzentrum Sinzig

Kreis Ahrweiler

Bereits zum fünften Mal steht während der Adventszeit im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein AG (evm) Sinzig, Kirchplatz 7, ein Caritas-Wunschbaum. Da an Weihnachten die Geburt Christi gefeiert wird, liegt es nahe, Frauen, die gerade Mutter geworden sind, und ihre Babys zu beschenken, so die Aktion in diesem Jahr. Caritas-Mitarbeiterin Ursula Schmitten ist dankbar, dass die evm die Wunschbaumaktion in diesem Sinne unterstützt: „Unsere Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen erfahren immer wieder, dass Familien das Nötigste für ihre Babys fehlt. Da können schon Starterpäckchen mit Windeln, Feuchttüchern oder Babycreme helfen. Auch Beißringe, Schnuller, Fläschchen, kleines Babyspielzeug oder Söckchen stehen auf den Wunschzetteln. Hilfreich sind zudem Drogeriegutscheine, sodass sich die Mütter die Artikel fürs Kind individuell zusammenstellen können.“
 


639 Artikel (40 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

1 User online

Mittwoch, 24. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied