Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Kreis Ahrweiler



Rasenplatz Vettelhoven und Rheinhalle Remagen vorne

Kreis Ahrweiler

Sportausschuss: TWIN, Kalenborn und Burgbrohl auf Plätzen 3 bis 5

Die Sanierung des Rasenplatzes in Grafschaft-Vettelhoven steht auf Platz 1 der Prioritätenliste zur Förderung von Sportstätten, die der Kreis Ahrweiler für das Jahr 2016 auf den Weg nach Mainz bringen wird. Die Erneuerung des Schwingbodens in der Rheinhalle Remagen folgt auf Platz 2 der Liste von Vorschlägen, die das Land Rheinland-Pfalz im kommenden Jahr finanziell unterstützen soll. Das haben der Sportausschuss und der Sportstättenbeirat des Kreises jetzt beschlossen. Auf den Plätzen 3 bis 5 der festgelegten Reihenfolge stehen der Neubau des Hallenbades TWIN in Bad Neuenahr-Ahrweiler, die Sanierung der Sportanlage Kalenborn und die Umwandlung der Sportstätte „Auf den Strauben" in Burgbrohl in ein Kunstrasenspielfeld.

 

 

Rallye fährt 1.000 Euro für „Nachbar in Not“ ein

Kreis Ahrweiler

Die internationale Fahrzeug-Rallye diente dem guten Zweck - auf dem Siegerpodest steht daher auch der Hilfsfonds „Nachbar in Not". Zwei Firmen aus der Region sorgen dafür, dass dieser Spendentopf um weitere 1.000 Euro aufgestockt wird: das Weingut Kriechel aus Ahrweiler und der Bürotechnikausstatter D+P office AG aus Bonn, die jeweils 500 Euro sponserten.

Wer macht mit beim Rheinland-Pfalz-Tag?

Kreis Ahrweiler

Vereine, Gruppen und Gemeinden sind angesprochen

Wer möchte den Kreis Ahrweiler beim nächsten Rheinland-Pfalz-Tag vertreten? Das Landesfest 2016 findet vom 3. bis 5. Juni in Alzey statt. Zwei Vereine oder Gruppen können sich und den Kreis vor großem Publikum und Millionen Fernsehzuschauern präsentieren. Der Aufruf der Kreisverwaltung gilt in erster Linie für den Festzug am Sonntag. Mitmachen können Musikkapellen, Fußgruppen und Motivwagen. Gern gesehen sind Pferde, Kutschen und Kostüme.

Keine Änderung bei Buslinien 803 und 804 in Kreisstadt

Kreis Ahrweiler

Die Kreisverwaltung Ahrweiler stellt zwei Behauptungen von Wolfgang Schlagwein und den Grünen im Stadtrat von Bad Neuenahr-Ahrweiler zu den Stadtbuslinien 803 und 804 richtig.

Erstens ist die Aussage falsch, diese Linien in Bad Neuenahr-Ahrweiler würden ab dem bevorstehenden Fahrplanwechsel im Dezember nur noch als Taxibusse verkehren. Fakt hingegen ist: Das Angebot für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) auf diesen Linien besteht bereits seit Dezember 2013 als Rufbusangebot, also seit fast zwei Jahren. Für den kommenden Fahrplanwechsel ergibt sich dabei keine Änderung.

Forstwirtschaft hat besondere Bedeutung im Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler

Neuer Forstamtsleiter und Landrat im Gespräch - 52 Prozent der Kreisfläche sind Wald

Der Natur- und Klimaschutz, die Erholungsfunktion des Waldes, forstwirtschaftliche Rahmenbedingungen sowie der Dialog zwischen Förstern und Jägern waren die zentralen Themen, die Landrat Dr. Jürgen Pföhler und der neue Leiter des Forstamts Ahrweiler, Bolko Haase, bei ihrem ersten Treffen besprochen haben. Der Forstwirtschaft komme im AW-Kreis eine besondere Bedeutung zu, unterstrich Pföhler mit Blick auf einen Anteil von 52 Prozent Wald an der gesamten Kreisfläche und wünschte dem neuen Forstamts-Chef einen guten Start.

Bolko Haase (l.), Dr. Jürgen Pföhler

Die Grünabfallsammlung beginnt wieder

Kreis Ahrweiler

Baum- und Strauchschnit t gebündelt bereitlegen - Keine Plastiksäcke

Die Grünabfallsammlung beginnt wieder. Ab Anfang November sind die Sammelfahrzeuge unterwegs, um Baum- und Strauchschnitt von privaten Haushalten einzusammeln. Der Abfallratgeber nennt die Termine für die einzelnen Gemeinden und Stadtteile. Damit die Sammlung und die anschließende Kompostierung der Grünabfälle reibungslos klappen, gibt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) einige Hinweise.

Pro Haushalt werden maximal drei Kubikmeter Grünabfall mitgenommen. Baum- und Strauchschnitt müssen am Abfuhrtag bis 6.30 Uhr gebündelt an der Straße bereitgelegt werden. Zum Bündeln sind Bindfaden oder Paketschnur gut geeignet. Draht, Kabel oder Plastikschnüre hingegen dürfen nicht verwendet werden. Die Äste dürfen nicht länger als 1,50 Meter und nicht dicker als 15 Zentimeter sein.

Mülltrennung in sieben Sprachen erklärt

Kreis Ahrweiler

AWB informiert im Internet - Handzettel liegen aus

Schwarze Restmülltonne, gelbe Wertstofftonne, braune Biotonne, blaue Altpapiertonne, Altglascontainer: Die Trennung von Abfall und Wertstoffen schont die Umwelt und hilft, die Müllgebühren stabil zu halten. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) informiert über die richtige Mülltrennung. Einfache Bilder und Grafiken (Piktogramme) sowie Übersetzungen in mehrere Sprachen sollen helfen, die Informationen an ausländische Bürger zu vermitteln und bei Einheimischen aufzufrischen. Die Anleitungen, die auch Vermietern helfen sollen, finden sich im Internet unter www.awb-ahrweiler.de, „Downloads", „Infomaterial & Flyer" in Deutsch, Englisch, Französisch, Serbisch, Polnisch, Arabisch und Türkisch. Weitere Übersetzungen sind geplant. Entsprechende Handzettel liegen aus beim AWB in der Kreisverwaltung Ahrweiler ( Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler). - Noch Fragen? Die AWB-Abfallberatung hilft: Ruf 02641/975-222 oder -444.

Ausbildung: THW Ahrweiler bietet abwechslungsreiche Ausbildung

Kreis Ahrweiler

Start der nächsten Grundausbildung: 24. November 2015
Das Technische Hilfswerk (THW) in Ahrweiler lädt Interessierte ein, an einer Ausbildung zum THW-Helfer teilzunehmen. Die Anwärter absolvieren eine vielseitige Ausbildung.
Die THW-Helferanwärter erlernen in der Grundausbildung den Umgang mit den im THW häufig verwendeten Werkzeugen und Gerätschaften. „In den Unterrichtseinheiten lernen die Anwärter unter anderem in Theorie und Praxis die Grundlagen der Metall-, Gesteins- und Holzbearbeitung mittels Handwerk- und Motorwerkzeugen. Daneben werden sie im Verhalten an Einsatzstellen und deren Gefahren unterwiesen“, weiß der THW-Ausbilder Marco Schmieding von der Grundausbildung zu berichten.
Interessenten für die Grundausbildung sind herzlichst willkommen.

Helferanwärter der Grundausbildung trainieren den Umgang mit Stromerzeugern. / Foto Quelle (THW Ahrweiler)

Investitionspotenziale des Gewerbestandorts vorgestellt

Kreis Ahrweiler

Delegation aus AW bei Expo-Real - „Regionale Kooperation funktioniert langfristig und gut“

Das regionale Wirtschaftsmarketing der Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler hat die Investitionspotenziale ihrer Standorte auf der Immobilienfachmesse Expo-Real in München vorgestellt. Rund 1.700 Aussteller aus 70 Lände rn präsentierten sich auf der Expo in München.Die Wirtschaftsförderungen der Kreisverwaltung Ahrweiler und der Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie die Kreissparkasse Ahrweiler - Kreis-Wirtschaftsförderer Tino Hackenbruch, Stadt-Wirtschaftsförderer Thomas Spitz und KSK-Immobilien-Fachmann Edgar Heinen - nutzen die Chance, um neue Kontakte zu knüpfen und möglichen Investoren die gewerblichen Perspektiven speziell im Kreis Ahrweiler aufzuzeigen.

Bei der Expo im Gespräch: Tino Hackenbruch (v.l.), Meike Wulff, Gebietsleiterin einer Einzelhandelskette, Thomas Spitz und Edgar Heinen

Sieben Dienstjubiläen und ein Abschied aus dem Kreishaus

Kreis Ahrweiler

Ein 40-jähriges und sechs 25-jährige Jubiläen im öffentlichen Dienst gab es bei der Kreisverwaltung Ahrweiler zu feiern - und einmal Abschied zu nehmen. Allen acht Kolleginnen und Kollegen dankte Landrat Dr. Jürgen Pföhler für die jahrzehntelange Treue zum Kreis und die geleisteten Dienste für dessen Bürgerinnen und Bürger.

Regina Harz war mit Unterbrechung für die Familienphase seit 1967 beim Kreis angestellt, wo sie ihren Ausbildungsberuf erlernte, anschließend den früheren zentralen Schreibdienst, die Statistikstelle und die Abteilung für Strukturentwicklung durchlief - und jetzt Ade sagte, um in den Ruhestand zu treten.

Für den AW-Kreis und dessen Bürger aktiv: Gerlinde Dobler (von links), Silke Müller, Siglinde Hornbach-Beckers, Volkmar Bondorf, Stefanie Seul, Anja Balas, Udo Greifenhagen, Regina Harz und Dr. Jürgen Pföhler

Spielbankabgabe: Kreis weist Forderung der Aktiengesellschaft zurück

Kreis Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler weist die Forderung der Aktiengesellschaft Bad Neuenahr (AGBN) auf eine Rückzahlung aus der Spielbankabgabe zurück. Das hat der Kreis- und Umweltausschuss auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler einstimmig beschlossen.

Grundlage dieses Beschlusses ist das Rechtsgutachten einer renommierten Anwaltskanzlei, die zu dem Ergebnis kommt: Es könne „kein Zweifel daran bestehen", dass der Kreis zur Rückzahlung der aus dem Aufkommen der Spielbankabgabe erhaltenen Beträge nicht verpflichtet sei.

Martinsfeuer: Brand ja, Müllverbrennung nein

Kreis Ahrweiler

Unbehandelte Hölzer und Grünschnitt erlaubt – Imprägnierte Weinbergspfähle und Jägerzäune setzen Schadstoffe frei
Die traditionellen Martinsumzüge stehen wieder an. Damit das Abbrennen der Martinsfeuer einen schönen und zugleich umweltfreundlichen Höhepunkt der Umzüge bildet, gibt der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) einige Tipps. Wichtig: Es dürfen nur unbelastete und unbehandelte Hölzer sowie Grünschnitt verbrannt werden.

So nicht: Imprägnierte Jägerzäune und ausrangierte Türen setzen beim Verbrennen Schadstoffe frei und haben auf dem Martinsfeuer nichts zu suchen.

Martinsfeuer: Brauchtum pflegen, Natur schützen

Kreis Ahrweiler

Tiere vor Flammentod bewahren - Standorte abstimmen

Der Martinsbrauch hat eine lange Tradition und erfreut sich großer Beliebtheit. Beim Bau d er Martinsfeuer sollte aber auch die Natur geschützt werden. Wenn Jugendliche jetzt wieder ihre Brandstätten errichten, sollte dies ohne Gefahr für Mensch und Umwelt ablaufen. Dazu gibt die Kreisverwaltung Ahrweiler auch in diesem Jahr einige Tipps.

Orientierungstag für Umweltberufe nutzen

Kreis Ahrweiler

Green Day in Umweltlernschule - Bitte anmelden - Infos für Ausbildung und Studium

Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis Ahrweiler können sich beim Aktionstag „Green Day" wieder über den Klima- und Umweltschutz und die damit verbundenen Berufsfelder informieren. Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) lädt zu einer kostenlosen Veranstaltung in die Umweltlernschule plus in Niederzissen ein (am Abfallwirtschaftszentrum „Auf dem Scheid"). Termin: Donnerstag, 12. November 2015, 9 Uhr.

 

Junge Künstler zeigen „Verletzlichkeit“ im Kreishaus

Kreis Ahrweiler

Das Jugendbüro Altenahr präsentiert derzeit künstlerische Arbeiten zum Thema „Verletzlichkeit" als Ausstellung in der Kreisverwaltung Ahrweiler. Die von jungen Menschen aus der Verbandsgemeinde Altenahr erstellten Objekte sind bis 16. Oktober im Kreisgebäude zu sehen (Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Treppenhaus).
Eines der Kunstwerke, die zurzeit im Kreishaus zu sehen sind: das übergroße Pixelbild, gestaltet von jungen Leuten aus dem Jugendbüro Altenah

Das Schadstoffmobil kommt Mitte Oktober

Kreis Ahrweiler

Farben, Lacke, Medikamente, Altöl und Batterien kostenfrei abgeben - Schadstoffe nicht unbeaufsichtigt abstellen

Problemabfälle können Mitte Oktober bei der mobilen Sammlung wieder ordnungsgemäß entsorgt werden. Die zweite Sammeltour für dieses Jahr im Kreis Ahrweiler beginnt am 12. Oktober in der Verbandsgemeinde (VG) Bad Breisig und endet am 16. Oktober in Lind (VG Altenahr). Darauf macht der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) aufmerksam.

Kreisweit werden 29 Haltepunkte angefahren, an denen die Bürger ihre Problemabfälle kostenfrei abgeben können. Problemabfälle sind in erster Linie Farben, Lacke, Altöl, Klebstoffe, Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Batterien und Akkus. Die einzelnen Haltepunkte und Standzeiten stehen im Abfallratgeber (Seiten 18 bis 20) und im Internet (www.awb-ahrweiler.de).


639 Artikel (40 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 23.01.2018  „Die Antwort der Post ist unbefriedigend“

Briefzustellung: Landrat äußert sich besorgt, dass Postgesetz ausgehöhlt wird Mit Skepsis begegnet Landrat ...

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

„Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

1 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied