Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Kreis Ahrweiler



1.000 AW-Ehrenamtskarten danken den Vereinsmitgliedern

Kreis Ahrweiler

Förderverein Burgruine Arenberg erhält „Jubiläumskarte“ - Auf 23 Bonusangebote zugreifen

Der Förderverein Burgruine Arenberg hat die tausendste Ehrenamtskarte erhalten, die der Kreis Ahrweiler sowie die acht Städte und Verbandsgemeinden herausgeben. Die Scheckkarte belohnt seit 2016 kreisweit Vereinsmitglieder dafür, dass sie sich überdurchschnittlich ehrenamtlich engagieren. Als Dankeschön gibt es Vergünstigungen beim Besuch öffentlicher und privater Anbieter, vorwiegend Freizeiteinrichtungen. Derzeit sind dies 23 Bonusangebote in sieben der Kommunen.

Der Dank an die Ehrenamtlichen richtet sich in diesem Fall an den Förderverein Burgruine Arenberg: Annette Willerscheid (von links), Dr. Jürgen Pföhler, Friedhelm Mauren, Hans W. Landsberg, Christa Hollmann, Alois Schneider und Cora Blechen

Bisher 26.000 Briefwähler im AW-Kreis

Kreis Ahrweiler

Der Kreisverwaltung Ahrweiler liegen bisher rund 26.000 Wahlbriefe von Bürgern aus dem Landkreis Ahrweiler vor (Stand 21. September). Bei rund 101.000 Wahlberechtigten bedeutet dies, dass drei Tage vor der Bundestagswahl am 24. September mehr als jeder vierte Wähler die Möglichkeit der Briefwahl genutzt hat.

Bei der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz - dort werden die Briefwahlunterlagen von sechs Gemeinden aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ausgezählt - liegen mehr als 20.000 Wahlbriefe vor (94.000 Wahlberechtigte).

Kreishaushalt verläuft besser als geplant

Kreis Ahrweiler

Der Haushalt des Kreises Ahrweiler entwickelt sich in diesem Jahr besser als geplant. Nach derzeitigem Verlauf wird es Ende 2017 Jahresüberschüsse geben. „Wir werden in der Lage sein, aufgelaufene Fehlbeträge aus den Vorjahren weiter abzubauen", sagte Landrat Dr. Jürgen Pföhler dem Kreis- und Umweltausschuss, in dem die Entwicklung des Kreishaushalts 2017 besprochen wurde.

Zwei Faktoren seien maßgeblich für den Positivtrend. „Erstens haben wir gut gewirtschaftet, zweitens haben sich im Jahresverlauf günstige Rahmenbedingungen ergeben", führte der Landrat aus. Als der Haushalt 2017 im Dezember 2016 aufgestellt wurde, sei beispielsweise nicht abzusehen gewesen, dass die Kosten für die Sicherung des Lebensunterhalts um eine Million Euro sinken. Der Grund: weniger Asylbewerber als gedacht. 500.000 Euro werden eingespart, weil der Kreis die Steuerung in der Sozial- und Jugendhilfe, unter anderem bei der Heimunterbringung von Kindern und Jugendl ichen, verbessert hat.

bereits 125.000 Besucher zu Gast in der Tourist-Info Maria Laach

Kreis Ahrweiler

„Wir see´n uns“ – bereits 125.000 Besucher zu Gast in der Tourist-Info Maria Laach
Seit Mai 2015 geöffnet  – Resonanz der Besucher überwältigend

Die Besucherin Ellen Bay aus Kürten staunte nicht schlecht als sie Anfang September die Tourist-Info in Maria Laach betrat und völlig unerwartet von der Mitarbeiterin Sarah Schote mit Glückwünschen empfangen wurde. Anfänglich überwältigt, freute sie sich sodann von Herzen über einen Gutschein für einen Wochenend-Aufenthalt in einer 3-Sterne Ferienwohnung in der Vulkanregion Laacher See.

Verpackungen gehören in die Gelbe Tonne

Kreis Ahrweiler

Analysen zeigen: Schwarze Restmülltonnen oft falsch befüllt

Viele Verkaufsverpackungen, die eigentlich in die Gelbe Wertstofftonne gehören, landen in der Restmülltonne. Rund 25 Prozent des Inhalts der schwarzen Restmülltonne bestehen aus Verkaufsverpackungen, sind also Falschbefüllungen. Das haben Sortieranalysen des Abfallwirtschaftsbetriebs Kreis Ahrweiler (AWB) ergeben.

Durch solche Falschbefüllungen gehen Rohstoffe verloren, weil sie nicht wiederverwertet werden können. Außerdem wird die Entsorgung doppelt bezahlt: Zunächst tragen die Kunden beim Einkauf die Kosten für die Entsorgung der Verpackungsmaterialien, anschließend muss die Entsorgung der Restabfälle über die Müllgebühren bezahlt werden.

Tonnentausch: Der abschließende Fahrplan

Kreis Ahrweiler

Neue Rest- und Biomüllgefäße kommen - Abfallsäcke weiterhin nutzen
Der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) nennt den abschließenden Fahrplan für den Austausch der schwarzen Rest- und braunen Biomülltonnen im Kreisgebiet. Der Tonnentausch wird nach sieben Wochen beendet sein. Der Abschlussfahrplan umfasst die letzten beiden Wochen. Die genannten Abfuhrbezirke sind im Abfallratgeber namentlich aufgeführt.

76.000 private und gewerbliche Restmüll- und Bioabfallgefäße werden bis Ende September kostenlos ausgetauscht sein.

Waffenaufbewahrung meist gut in Schuss

Kreis Ahrweiler

Kontrollen: Gewehre und Pistolen in 190 von 204 Fällen in Stahlschränken gesichert - 2.400 Waffenbesitzer, vor allem Jäger und Sportschützen

Die jüngste Kontrollaktion der Kreisverwaltung Ahrweiler zur sicheren Aufbewahrung von Waffen verlief weitgehend problemlos. Bei 190 der insgesamt 204 Kontrollen bei Waffenbesitzern kam es zu keinen Beanstandungen, weil die Gewehre, Pistolen und sonstigen Waffen sicher und vorschriftgemäß aufbewahrt wurden. Die meisten Kontrollbesuche erfolgten nach vorheriger Terminabsprache.

Bei elf Aufbewahrungen wurden erhebliche Mängel festgestellt, dreimal gab es geringe Mängel. Als erhebliche Mängel gelten beispielsweise: die Aufbewahrung erlaubnispflichtiger Waffen in einfachen Blechbehältern mit Riegelschloss, die Aufbewahrung von geladenen Waffen im Stahlschrank oder die gemeinsame Aufbewahrung von Waffen und Munition in dafür nicht zertifizierten Stahlschränken.

Waffen müssen in zertifizierten Sicherheitsbehältnissen wie einem solchen Stahlschrank aufbewahrt werden.

Seniorenbegleiter für die Grafschaft gesucht

Kreis Ahrweiler

Die Initiative „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ sucht für das neue Projekt „Betreutes Wohnen zu Hause“ Seniorenbegleiterinnen und Seniorenbegleiter, die sich engagieren und ihrer Freizeit einen neuen Sinn geben möchten bzw. eine neue Aufgabe suchen.

Die Ehrenamtlichen besuchen ältere Menschen, die zuhause leben und deren Kräfte nachgelassen haben. Für immer mehr daheim Lebende stellt sich die Frage, wer sie begleitet, wenn es an familiäre Unterstützung mangelt bzw. die Hilfsdienste zu Hause nicht mehr ausreichen und es an Ansprechpartnern fehlt. Katharina Steinich, Leiterin des Projektes „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“: „Wir suchen Frauen und Männer, die hier Abhilfe schaffen und ehrenamtlich alleinstehende ältere Menschen oder Paare mit einem wöchentlichen Hausbesuch begleiten. Um diese Aufgabe zu erfüllen, bieten wir u.a. ein interessantes und vielfältiges Betätigungsfeld, Qualifizierung für die Aufgabe, fachliche Begleitung, eine Aufwandsentschädigung und natürlich einen Versicherungsschutz.“

Buntes Sommerferienprogramm für Flüchtlingskinder

Kreis Ahrweiler

Ferienfreizeit in Maria Laach und Arbeitsfeld der Polizei kennengelernt
Kinder mit Fluchterfahrung hatten in ihren Heimatländern oft Erfahrungen mit einem ungerechten Staat und seinem gewalttätigen Polizeiapparat. Da bleibt eine Furcht vor Männern in Uniform. Um den Kindern diese Angst zu nehmen, besuchte die therapeutische Spielgruppe des Psychosozialen Zentrums für Flüchtlinge (PSZ), Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. in Mayen, die Polizeidienststelle Mayen. Der 10jährige Saad war ganz begeistert, als er vom Sommerferienprogramm der Multi-Kulti-Kids erfuhr: „Ich weiß schon, dass die Polizei in Deutschland gut ist aber ich habe noch viele Fragen.“ Bei dem Rundgang durch die Dienststelle mit anschließender Fragerunde konnte Polizeioberkommissar Bernd Schmitz von der Polizeidirektion Mayen den Jungen und Mädchen ein Stück Angst nehmen. Die Kinder sprudelten vor Neugier und lernten begeistert, wie die Polizei in Deutschland funktioniert. Am Ende gab es noch die Gelegenheit, Polizeiuniformen selbst anzuprobieren.

Ehrensache-Preise 2017 verliehen

Kreis Ahrweiler

SWR zeichnet fünf Preisträger für ehrenamtliches Engagement aus

Ingelheim. Unter großer Beteiligung des Publikums wurde der diesjährige Ehrensache-Preis verliehen. Beim Landesweiten Ehrenamtstag am Sonntag, 10. September, in Ingelheim zeichnete das SWR Fernsehen in der Live-Sendung „SWR Ehrensache 2017“ ehrenamtlich engagierte Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer aus. Die Sendung war Höhepunkt der Veranstaltung und fand ab 18:05 Uhr auf der Bühne auf dem Neuen Markt statt. Auch SWR4 meldete sich mit einer dreistündigen Hörfunk-Sondersendung aus Ingelheim.

Gruppenbild mit Ministerpräsidentin: Die Preisträger und Paten der "Ehrensache 2017" im SWR Fernsehen

Freisheim: K 31 wird ausgebaut

Kreis Ahrweiler

Die Kreisstraße 31 in der Ortsdurchfahrt Freisheim wird für 640.000 Euro saniert und verbreitert. Wegen der Verkehrssicherheit wird die Fahrbahndecke auf 580 Metern Länge erneuert und die Straße auf 5,50 Meter Breite ausgebaut, wobei zwei Engstellen verbleiben. Der Kreis- und Umweltausschuss des Kreises Ahrweiler unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Jürgen Pföhler hat der entsprechenden Auftragsvergabe zugestimmt. Das Land trägt 67 Prozent der Kosten (430.000 Euro), der Kreis 212.000 Euro. Zusätzlich erneuert die Ortsgemeinde Berg die Gehwege und Straßenbeleuchtung für 280.000 Euro.

Dankabend: Format kommt neu, Weintradition bleibt bestehen

Kreis Ahrweiler

Kreis dankt Ehrenamtlichen - Weingut Gebrüder Bertram präsentiert sich

Während das Veranstaltungsformat erneuert wird, bleibt eine langjährige Tradition erhalten: Aus dem Dankeschön-Abend des Sports im Kreis Ahrweiler wird der Dankabend des Ehrenamtes - wobei sich wie bisher zwei Weingüter aus der Region präsentieren können. Diesmal mit dabei: die Gebrüder Bertram aus Dernau.

Freuen sich auf den Dankabend des Ehrenamtes: Christian Bertram (von links), Dr. Jürgen Pföhler und Markus Bertram

Bundestagswahl: Möglichkeit der Briefwahl nutzen

Kreis Ahrweiler

Im Vorfeld der Wahl zum Deutschen Bundestag am Sonntag, 24. September 2017, ruft Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis 198 - Ahrweiler - dazu auf, ihr Wahlrecht auszuüben, „um damit von einem wichtigen Grundrecht der Demokratie Gebrauch zu machen." Als Kreiswahlleiter macht Pföhler zugleich auf die Möglichkeit der Briefwahl aufmerksam.

Wer am Wahlsonntag verhindert ist, das Wahllokal aufzusuchen, kann seine Stimme schon jetzt per Briefwahl abgeben. Dies lässt sich bequem zu Hause erledigen. Die Wahlberechtigten müssen keine Gründe angeben, warum sie zu Hause wählen möchten. Außerdem kann jeder Wahlberechtigte eine dritte Person beauftragen, für ihn den Antrag auf Briefwahl zu stellen.

Halbzeit beim Tonnentausch: „Läuft sehr gut“

Kreis Ahrweiler

Bürger und Betriebe im Kreis Ahrweiler erhalten in diesen Wochen 76.000 neue Restmüll- und Biotonnen. Zur Halbzeitbilanz heißt es: 35.422 neue Gefäße sind bei den Grundstücken angeliefert worden (Stand 1. September). Es gab lediglich 90 Reklamationen.

Meist hatte ein Nachbar die falsche Tonne mitgenommen oder beim Anliefern wurden Biotonnen mit Restmülltonnen vertauscht. Solche Fälle wurden umgehend geklärt und abgearbeitet. Aus dem Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) und der Auslieferfirma heißt es zur Zwischenbilanz: „Es läuft sehr gut."

Die neuen Müllgefäße kommen: Anhand des Aufklebers an der Tonnenseite lässt sich prüfen, ob die gelieferte Tonne zum jeweiligen Grundstück gehört.

Niederzissen: Kfz-Zulassung am 8. September geschlossen

Kreis Ahrweiler

Die Außenstelle Niederzissen der Kraftfahrzeug-Zulassung der Kreisverwaltung Ahrweiler bleibt am Freitag, 8. September, geschlossen. Die Verbandsgemeindeverwaltung Brohltal, in deren Gebäude die Kfz-Zulassung untergebracht ist, hat an diesem Tag komplett geschlossen.

Die üblichen Öffnungszeiten der Außenstelle Niederzissen sind von Montag bis Freitag, 8 bis 11 Uhr. Die zentrale Zulassungsstelle befindet sich in der Kreisverwaltung Ahrweiler (Wilhelmstraße 24-30), Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 7.30 bis 12 Uhr, Donnerstag durchgehend von 7.30 bis 18 Uhr.

3 D-Druck und Existenzgründertag

Kreis Ahrweiler

Neue AW-Wirtschaftsinfo an 1.700 Betriebe versendet

Die neuesten Entwicklungen und Einflüsse der additiven Fertigung (3 D-Druck) auf Produktionsprozesse bei kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie aktuelle Präsentationsplattformen der Kreiswirtschaftsförderung für Jungunternehmer stehen im Mittelpunkt der neuen AW-Wirtschaftsinfo. Die September-Ausgabe dieser Nachrichtenbroschüre aus der Kreisverwaltung Ahrweiler wurde an 1.700 Unternehmen und Institutionen verschickt.

Aktuell erschienen: die September-Ausgabe der AW-Wirtschafts-Info


638 Artikel (40 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 21.01.2018 Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

new: 21.01.2018 BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

new: 21.01.2018 Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

new: 21.01.2018 „Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

new: 21.01.2018 Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

new: 21.01.2018 Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

Vollsperrung in Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig. Im Marienstätterweg in Bad Breisig wird am ...

5 User online

Montag, 22. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied