Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel zum Thema: Kreis Ahrweiler



Kreistagsfraktionen mahnen fairen Wahlkampf an

Kreis Ahrweiler

Die Vorsitzenden der sechs Fraktionen im Kreistag hoffen mit Blick auf die anstehende Bundestagswahl am 24. September auf einen fairen Wahlkampf. „Es ist immer gute Tradition gewesen, den politischen Mitbewerber zu achten und zu akzeptieren", heißt es in einem gemeinsamen Aufruf der Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Sundheimer (CDU), Christoph Schmitt (SPD), Wolfgang Schlagwein (Bündnis90/Die Grünen), Jochen Seifert (FWG), Dr. Johannes Hüdepohl (Afa) und Ulrich van Bebber (FDP), dem sich auch Landrat Dr. Jürgen Pföhler anschließt.

„Unterstützung statt Entmündigung“

Kreis Ahrweiler

Betreuungsvereine im Bistum Trier erinnern an 25 Jahre neues Betreuungsrecht
Unterstützung statt Entmündigung, Selbstbestimmtheit, auch für den, der aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht mehr für sich sorgen kann. Das garantiert das neue Betreuungsrecht seit 25 Jahren. 1992 wurde das bis dahin gültige Vormundschafts- und Pflegschaftsrecht abgelöst. Für viele Betreuungsvereine im Bistum Trier, die mit dem neuen Recht ins Leben gerufen wurden, ein doppelter Grund zu feiern.
Heute gibt es in Rheinland-Pfalz 106 anerkannte Betreuungsvereine. Es bestehen 61.546 Betreuungsverfahren (Stand 31.12.15), und ca. 70 Prozent der Betreuungen werden ehrenamtlich geführt. Die ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuer sind mit den Betreuungsvereinen die Säulen, die zum Erfolg des neuen Betreuungsrechts beitragen. Sie füllen Paragraphen mit Leben, und das seit einem Vierteljahrhundert. Das Jubiläum ist ein willkommener Anlass, auf diesen Fortschritt hinzuweisen, findet sich doch die Vorstellung von „Vormundschaft“ und „entmündigtem Mündel“ immer noch in vielen Köpfen. Dem entgegen betonen die Betreuungsvereine im Bistum Trier die Wahrung der Menschenwürde in jeder Lebensphase.

Feuerwehrwehreinsatz nach Sperrmüllbrand

Kreis Ahrweiler

Feuerwehrwehreinsatz nach Sperrmüllbrand auf dem Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen
Betrieb läuft uneingeschränkt weiter - Landrat und Werkleiter danken den Hilfskräften

Während der Öffnungszeiten trat am Donnerstagabend, 3. August, auf dem Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) „Auf dem Scheid" in Niederzissen ein Feuer an der Anlieferrampe aus. Rund 50 Tonnen Sperrmüll gerieten in Brand. Das Feuer wurde von den alarmierten Freiwilligen Feuerwehren gelöscht. Das meldet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler.

Vom Wind angefacht griff das Feuer auf einen Teil der Überdachung an der Privatanlieferrampe über. Die Feuerwehr traf innerhalb kürzester Zeit vor Ort ein und übernahm die Brandbekämpfung. Dank der raschen Alarmierung durch die Mitarbeiter des AWB und des schnellen Einsatzes der Feuerwehr wurden größere Schäden verhindert. Menschen kamen nicht zu Schaden. Es bestand zu keiner Zeit eine Gefahr für die Anwohner.: Ein Sperrmüllbrand löste auf dem Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen einen Feuerwehreinsatz aus.

Ein Sperrmüllbrand löste auf dem Abfallwirtschaftszentrum Niederzissen einen Feuerwehreinsatz aus.

Ab 2018 kreisweit Online-Anmeldung für Kitas

Kreis Ahrweiler

Kreis Ahrweiler Vorreiter in Rheinland-Pfalz - Neues Serviceangebot für Eltern

Eltern im Kreis Ahrweiler können ab Frühjahr 2018 einen Betreuungsplatz für ihr Kind über das Internet anmelden. Die Kreisverwaltung Ahrweiler richtet hierzu das Online-Anmeldeportal mit dem Namen „Ahrlini" als neues Serviceangebot ein. Die Plätze aller kreisweit 67 Kitas sollen in dem System erfasst werden. Eltern können auch weiterhin persönlich ihr Kind bei der jeweiligen Kindertagesstätte anmelden. Für die Vergabe der Kita-Plätze gelten wie bisher die festgelegten örtlichen Einzugsgebiete.

Die neue Anmeldeplattform bietet den Eltern einen schnellen Überblick über die Betreuungsangebote in den Kindertagesstätten im Kreis Ahrweiler. Sie können künftig auf dem direkten Weg ihre Betreuungswünsche online und damit papierlos anmelden", erläutert Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Der Kreis Ahrweiler sei der erste Landkreis in Rheinland-Pfalz, der in Zukunft ein online-basiertes Anmeldesystem anbiete.

 Das neue Internet-Anmeldeportal „Ahrlini" vereinfacht ab 2018 die Kita-Anmeldung im Kreis Ahrweiler.

Austausch der Rest- und Biomülltonnen beginnt ab 14. August

Kreis Ahrweiler

Wechsel der Tonnen läuft über mehrere Wochen im Kreis - Alte Tonnen bei Leerung bis zur Abholung stehen lassen

Der mehrwöchige Austausch der Rest- und Biomülltonnen startet ab dem 14. August (Kalenderwoche 33) im Kreis Ahrweiler. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) nennt den Fahrplan mit den bereits feststehenden Terminen.

Es werden insgesamt 76.000 private und gewerbliche Restmüll- und Bioabfallgefäße in allen Größen (auch 4-Rad-Behälter) kostenlos ausgetauscht. Grund: Die bis zu 25 Jahre alten Mülltonnen waren bisher gemietet und werden nach dem Ende des Mietvertrags durch kreiseigene Gefäße ersetzt.

Alle Grundstückseigentümer im Kreis erhalten vorab ein persönliches Informationsschreiben. Im ersten Schritt werden die neuen Tonnen an die Grundstücke angeliefert. Beim nächsten regulären Müllabfuhrtermin werden dann die alten Tonnen mitgenommen. Die Abholung kann sich aus logistischen Gründen bis zu drei Werktage verzögern. Die Tonnen sollen bis zur Mitnahme am Leerungsort stehen bleiben. Es findet nur eine kostenlose Einsammelrunde statt.

Vier 25-jährige Dienstjubiläen im Kreishaus

Kreis Ahrweiler

Peggy Italo, Angelika Stockhaus, Bärbel Überhofen, Dirk Ulrich

Vier mal 25 Jahre in Diensten des Kreises Ahrweiler - macht zusammen 100 Jahre und ist eine Ehrung wert. Drei Kolleginnen und ein Kollege begingen jetzt ihre Dienstjubiläen und erhielten die entsprechenden Urkunden, verbunden mit dem ausdrücklichen Dank von Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Peggy Italo kam 1992 zur Kreisverwaltung, wo sie tätig war im damaligen zentralen Schreibdienst, der Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle, der Bußgeldstelle, der Wirtschaftsförderung, im Vorzimmer des Landrats und, seit 2016, im Doppelbüro von zwei Fachbereichsleitern.

 Gratulation: Dr. Jürgen Pföhler (von links), Dirk Ulrich, Bärbel Überhofen und Peggy Italo (5.v.l.) im Kollegen-Kreis. Nicht im Bild ist Angelika Stockhaus. 

„Reisen für Alle“ – Auszeichnung für die Tourist-Info Maria Laach

Kreis Ahrweiler

Barrierefreie Tourist-Information lädt mit neuer Kraft zum Besuch ein

Gästeservice und Besucherberatung, das sind die Kernaufgabe der Tourist-
Information Vulkanregion Laacher See. Vor Ort treffen die Interessen und Urlaubswünsche der Gäste auf die Realität, mit all den Ansprüchen an die Informationsweitergabe, Beratung, Inspiration und Verkauf. Dabei gilt es insbesondere den Bedürfnissen von Menschen mit Einschränkungen Beachtung zu schenken.

Der Vorsteher des Zweckverbands Vulkanregion Laacher See, Jörg Lempertz, freut sich mit den Mitarbeiterinnen der Tourist-Info Maria Laach über die Auszeichnung und die Team-Verstärkung.

AWB: Austausch der Rest- und Biomülltonnen startet Mitte August

Kreis Ahrweiler

Zuerst kommen die neuen Tonnen - Alte Gefäße werden bei der nächsten Müllabfuhr mitgenommen

AWB: Austausch der Rest- und Biomülltonnen startet Mitte August

Zuerst kommen die neuen Tonnen - Alte Gefäße werden bei der nächsten Müllabfuhr mitgenommen

Der Austausch der 76.000 Rest- und Biomülltonnen im Kreis Ahrweiler startet in der 33. Kalenderwoche (14. bis 19. August). Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) gibt die ersten Tauschbezirke bekannt und nennt Einzelheiten.

Präventiver Kinderschutz: 60.000 Euro für Frühe Hilfen und Familienhebammen

Kreis Ahrweiler

Träger bekommen Zuschüsse von Kreis und Bund - Angebote für junge Eltern

Für die Kinderschutz-Initiative „Frühe Hilfen" im Kreis Ahrweiler gibt es jetzt 60.000 Euro an Kreis- und Bundesmitteln, die über das Jugendamt an mehrere Träger ausgezahlt werden. Die sozialen Hilfen unterstützen Eltern frühzeitig bei der Erziehung und Gesundheitsförderung ihrer Kinder.

Der Kreis Ahrweiler engagiert sich nach den Worten von Landrat Dr. Jürgen Pföhler gemeinsam mit Trägern der freien Jugendhilfe, Kindertagesstätten sowie zunehmend Schulen und dem Medizinsektor. Das erklärte Ziel: Eltern sollen frühzeitig bei der Erziehung und Gesundheitsförderung ihrer Kinder begleitet und gefördert werden. „Wir wollen früh und nachhaltig für Kindergesundheit und Kinderschutz sorgen", betont der Landrat.

Ab 2018: Kreis Ahrweiler neues REK-Mitglied

Kreis Ahrweiler

Der Abfallzweckverband REK Rheinische-Entsorgungs-Kooperation bekommt weiteren Zuwachs. Dies wurde bei der letzten Zweckverbandsversammlung in Bonn einstimmig beschlossen. Ab dem 01. Januar 2018 wird auch der Kreis Ahrweiler zu den REK-Mitgliedern zählen.

„Wir freuen uns, ein weiteres Mitglied im REK begrüßen zu können“, so Achim Hallerbach, Sprecher der Geschäftsführung des REK und stellv. Landrat des Kreises Neuwied. Hallerbach weiter: „Es ist wichtig, dass die Aufgaben der Abfallwirtschaft in kommunaler Hand praktiziert sowie nachhaltig, transparent und kostengünstig erfüllt werden.“ Regionale Wertschöpfung und kommunale Einflussnahme seien wichtige Faktoren, um eine bürgernahe und dienstleistungsorientierte Abfallwirtschaft zu garantieren, unterstrich der Vorsitzende der  Verbandsversammlung, Christian Gold aus Bonn .

Begrüßen das neue REK-Zweckverbandsmitglied Landkreis Ahrweiler in ihrer Mitte: (v.l.n.r.) Achim Hallerbach (Sprecher der Geschäftsführung REK), Helmut Wiesner (Beigeordneter der Bundesstadt Bonn), Christoph Schwarz (Dezernent Rhein-Sieg-Kreis), Manfred Becker (Geschäftsführer REK), Willibert Müller (stellv. Werkleiter Abfallwirtschaft Kreis Ahrweiler), Fritz Langenhorst (Beigeordneter Kreis Ahrweiler), Christian Gold (Vorsitzender der REK-Zweckverbandsversammlung), Landrat Frank Puchtler (REK-Zweckverbandsvorsteher).

Plattform für kreative Unternehmen dreht sich weiter

Kreis Ahrweiler

Vierte Auflage der Ideenbörse Kreis Ahrweiler - Gäste agieren als Juroren

An den bisherigen drei Ideenbörsen des Kreises Ahrweiler nahmen mehr als 250 Gäste teil und haben dabei 20 Geschäftsideen, Konzepte und Produkte bewertet. Jetzt steht die vierte Veranstaltung an: Donnerstag, 17. August, 19 Uhr, im Weingut Sonnenberg (53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Heerstraße 98).

Dort präsentieren kreative Unternehmen aus dem Kreis Ahrweiler und der Region Bonn erneut ihre Geschäftsideen, Produkte oder Dienstleistungen vor interessiertem Publikum. Die Teilnahme ist kostenfrei. Angesprochen sind insbesondere Existenzgründer und Jungunternehmer, aber auch etablierte Firmen.

 Auf ihre Geschäftsideen hinweisen können insbesondere Jungunternehmer bei der Ideenbörse Kreis Ahrweiler, wie hier bei der Veranstaltung 2016 in der Schreinerei Rönnefarth in Dernau.

Kreis ist mit drei Schulen Kunde der Ahrtal-Werke

Kreis Ahrweiler

Don-Bosco und Levana angeschlossen - Are-Gymnasium seit 2015

Der Kreis Ahrweiler hat weitere zwei seiner Schulen an die Wärmeversorgung der Ahrtal-Werke GmbH angeschlossen. Die Don-Bosco- und die Levana-Schule, die beiden Förderschulen am Schulzentrum Bachem, beziehen ihre Heizenergie aus dem Blockheizkraftwerk in Bad Neuenahr.

„Der Kreis und die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler gehen die Energiewende gemeinsam an", erklärten Landrat Dr. Jürgen Pföhler und Bürgermeister Guido Orthen bei einem Treffen in der Heizzentrale am Schulzentrum Bachem. „Zugleich ist der Kreis jetzt Mehrfachkunde der Stadt und unterstützt somit ein wichtiges regionales Versorgungsunternehmen", so Pföhler.

 Wärme aus den Ahrtalwerken der Stadt für drei Schulen des Kreises: Andreas Thome (von links), Hans Seul, Dirk Janßen, Johannes van Bergen, Jörg Hamacher, Dr. Jürgen Pföhler und Guido Orthen.

Heiteres Sommerfest des SKFM Ahrweiler in Heimersheim

Kreis Ahrweiler

Immer im Wechsel gibt es einmal im Jahr einen Ausflug, im letzten Jahr nach Bendorf-Sayn mit Schmetterlingsgarten, Schloss und Abteikirche, oder man feiert ein Sommerfest. Erneut hatte der Katholische Verein für Soziale Dienste für den Landkreis Ahrweiler e.V. (SKFM) zum sommerlichen Schmaus in seine Geschäftsstelle nach Heimersheim eingeladen und 40 ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer kamen mit ihren Angehörigen.

Beisitzer Franz Rudolf Raths (links im Bild) wird von (von rechts) Klaus-Peter Rothkegel und Hermann Adams zu seinem 80. Geburtstag beglückwünscht. /  Foto Ralph Seeger

„Lass dich nicht im Stich“: Pierre Stutz begeisterte im Laacher Forum

Kreis Ahrweiler

Zum zweiten Mal konnte die Buch- und Kunsthandlung mit Pierre Stutz, einen der gefragtesten spirituellen Lehrer unserer Zeit fürs Laacher Forum gewinnen. Der Schweizer Theologe sprach im Vortrag „Lass dich nicht im Stich“ über die spirituelle Botschaft von Ärger, Zorn und Wut. Als negatives Gefühl beurteilt, gestehen wir uns Ärger, Zorn und Wut oft nicht ein und versuchen diese durch Verdrängung zu überwinden. Wir wollen ja gute, sanfte Menschen sein. Dabei gehören auch herausfordernde Emotionen zum Menschsein dazu. In seinem Vortrag spürte Pierre Stutz diesen Empfindungen nach und gab seinen Zuhörern Tipps an die Hand, sie spirituell zu lesen und aus ihnen einen Nutzen zu ziehen.

Foto: E.T. Müller

Abschied von der Kindergartenzeit

Kreis Ahrweiler

Kindertagesstätte St. Hildegard wünscht Mädchen und Jungen eine gute Schulzeit
Für die Mädchen und Jungen ist der Abschied vom Kindergarten und der Beginn der Schulzeit ein bedeutender Schritt. Auch in diesem Sommer hat die Integrative Kindertagesstätte St. Hildegard in Bachem ihre Vorschulkinder mit einem ganz besonderen Tag verabschiedet.

Viele Abenteuer gab es für die Vorschulkinder während ihrer Kindergartenzeit. Ganz zum Schluss gingen sie mit der Piratenrallye noch einmal auf Beutezug.

Don-Bosco wird 2018 Ganztagsschule

Kreis Ahrweiler

Förderschwerpunkte Lernen und Sprache - Teilnahme ist freiwillig

Die Don-Bosco-Schule in Bad Neuenahr-Ahrweiler wird zum 1. August 2018 Ganztagsschule in Angebotsform. Nachdem der Kreis Ahrweiler als Schulträger den entsprechenden Antrag gestellt hatte, kam jetzt die Zusage aus dem Bildungsministerium in Mainz. Die Don-Bosco-Schule hat sich auf die Förderschwerpunkte Lernen und Sprache spezialisiert.

Der Ganztagsbetrieb wird ab dem Schuljahr 2018/2019 in Angebotsform an vier Tagen in der Woche bis mindestens 16 Uhr eingerichtet. Die Teilnahme ist freiwillig, nach der Anmeldung für den Ganztagsbetrieb aber für mindestens ein Jahr verpflichtend.


638 Artikel (40 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 22.01.2018 Tolle Erfolge am Ende des Jahres

Pressebericht Turnverein Bad Breisig Ende des Jahres fand in Urmitz die Bezirkseinzelmeisterschaft der Judo Kits U10 und U12 ...

new: 21.01.2018 Schulungsinitiative Demenz im Landkreis Ahrweiler

Fünfteiliger Grundkurs ab 21. Februar in Bad Neuenahr-Ahrweiler Demenz ist eine der häufigsten Krankheiten im hohen ...

new: 21.01.2018 BAföG-Stelle ein Tag geschlossen

Die BAföG-Stelle der Kreisverwaltung Ahrweiler (Schüler-BAföG und Aufstiegs-BAföG) ist am Dienstag, 30. ...

new: 21.01.2018 Agrarförderung: Info-Termin zum eAntrag

Landwirte müssen ihre Anträge auf Agrarförderung vollständig auf elektronischem Weg stellen (eAntrag). Dazu ...

new: 21.01.2018 „Unser Dorf“: Anmelden für 2018

Dörfer, Vereine sowie Aktivitäten für Jugend und Familien bewerten und belohnen Die Vorbereitungen für ...

new: 21.01.2018 Neues Schuljahr: Bei Engpässen greift Nachmeldeverfahren

Realschulen plus und Gymnasien sowie die IGS Remagen informieren Eltern von angehenden Fünftklässlern Die Informationsveranstaltungen der ...

new: 21.01.2018 Verstrickungen auch in 2018 - Wollspenden sind willkommen

Die Strickerinnen vom Strickcafé treffen sich wöchentlich zum Handarbeiten im Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr. ...

45.000 Bescheide für Abfallgebühren kommen Ende Januar

Neu: Basisgebühr, Leerungsgebühr und Rückvergütung für Altpapier Ende Januar versendet der Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler ...

Viele Bestellungen für Bio- und PLuS-Tonnen: AWB bittet um Geduld

Zwischenzeitlich Restmüll- und Biosäcke benutzen - Infos im Abfallratgeber Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis ...

„Wir freuen uns über jeden Förderantrag“

Jahres-Bilanz 2017 der AW-Förderprogramme: 195.000 Euro für Clubhäuser, Sportgeräte, Schutzhütten, ...

Judokas groß beim Bonsai-Cup

(Pressetext Turnverein Bad Breisig)
Ende 2017 fand in Remagen der internationale Bonsai-Cup statt. In der Klasse U10 setzte ...

Förderprogramm „Wohnen in Orts- und Stadtkernen“ läuft

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Bad Breisig: Das Land Rheinland-Pfalz fördert die Stärkung ...

Schulanmeldung der sogenannten „Kann-Kinder“ im Schuljahr 2018/2019

Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, können auf Antrag der Eltern in die Schule aufgenommen werden, wenn aufgrund ...

Fundgrube für Gemeindegeschichte in Brohl-Lützing eröffnet

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig Brohl-Lützing: Die Ortsgemeinde Brohl-Lützing eröffnet unter der ehrenamtlichen ...

AW-Wirtschaftsförderung erweitert Beratungsangebot

Sprechtage zu Förderprogrammen für Firmen - Termine im Kreishaus Die Kreisverwaltung Ahrweiler baut das Serviceangebot ihrer Abteilung für ...

Dreckweg-Tag: Akteure können wieder planen

Die Landschaft von Müll befreien - Zeitraum vom 1. Februar bis 30. April Vereine, Gemeinden und Bürger können die kreisweite Saubermachaktion ...

2 User online

Dienstag, 23. Januar 2018

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied