Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied

Lebendiges Ahrweiler

Fotos und Texte aus dem Kreis Ahrweiler

  


Inhalt

Zufallsbilder

 

Artikel Übersicht


Bessere Bildungschancen:

Kreis Ahrweiler

Startschuss für Projekt "Ehrenamtliche Lernpaten" von Kreis und Caritas

Ab dem Schuljahr 2019/2020 richtet sich das Projekt „Ehrenamtliche Lernpaten“ an Kinder aus benachteiligten Verhältnissen, die im Rahmen ihrer schulischen Entwicklung mit Schulstart in die Grundschule künftig eine besondere Unterstützung erhalten sollen. Ehrenamtliche Lernpaten sollen die Kinder im ersten Jahr der Einschulung begleiten. Der Caritasverband RheinMoselAhr sucht deshalb Interessenten für eine Lernpatenschaft.

Kreis AW: Sonne unterstützt die Energiewende

Kreis Ahrweiler

Neuer Statusbericht vorgelegt

Der Ausbau von Solar- und Windenergie im Kreis Ahrweiler weist weitere Zuwachsraten auf. Die Zahl der nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) betriebenen Photovoltaikanlagen stieg im Jahr 2017 auf 2.716 und damit um 4,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr (2.603 Anlagen in 2016). Der Zubau in den vergangenen sechs Jahren beträgt rund 80 Prozent. Diese Zahlen stehen im neuen Statusbericht „Die Energiewende im Kreis Ahrweiler", den Landrat Dr. Jürgen Pföhler dem Kreis- und Umweltausschuss vorgelegt hat.

Weingut Burggarten erhält Ehrenpreis des Kreises

Kreis Ahrweiler

Das Weingut Burggarten aus Heppingen hat den Ehrenpreis des Kreises Ahrweiler für herausragende Leistungen bei der Wein- und Sektprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz erhalten. Landrat Dr. Jürgen Pföhler überreichte das Glasschild mit dem darauf abgebildeten Heiligen Urban, dem Schutzpatron der Winzer, an Firmenchef Paul-Josef Schäfer. „Das Weingut Burggarten hat erneut erstklassige Leistungen erzielt und gehört damit zu den Besten der Besten“, so Pföhler.

 Landrat Dr. Jürgen Pföhler (r.) überreicht den Ehrenpreis des Kreises für das Weingut Burggarten an Paul-Josef Schäfer und Sohn Paul-Michael Schäfer (l.). Foto: Schuhmann

Kreis AW investiert 3,6 Millionen Euro in Kreisschulen

Kreis Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler investiert im Jahr 2019 3,6 Millionen Euro in die kreiseigenen Schulen. Das gab die Kreisverwaltung Ahrweiler bekannt. Ein Großteil der veranschlagten Summe wird für die laufende Bauunterhaltung sowie Beschaffungen von Mobiliar und EDV-Anlagen genutzt. 635.000 Euro an Investitionen gehen in die Ausstattung der Schulen, davon 381.000 Euro in die IT-Hardware. Für Landrat Dr. Jürgen Pföhler und die Kreisgremien haben die Investitionen oberste Priorität: „Unsere Schulen sind das Fundament für die Zukunft des Kreises Ahrweiler. Unsere Jugendlichen und Kinder sind das Herzstück unserer Investitionspolitik.“

Handarbeitskreis stiftet 1.000 Euro für Nachbar in Not

Kreis Ahrweiler

Der Handarbeitskreis der Seniorenresidenz Augustinum Bad Neuenahr hat 1.000 Euro für den Landrat-Hilfsfonds „Nachbar in Not“ gespendet. Landrat Dr. Jürgen Pföhler nahm die Spende persönlich in Empfang und versprach, dass auch von diesem Geld jeder Cent bei den Bedürftigen ankommt. Insgesamt hat der Handarbeitskreis bereits mehrere zehntausende Euro für soziale Projekte erwirtschaftet. „Das ist eine unglaubliche Leistung“, so Pföhler.

 Landrat Dr. Jürgen Pföhler (5. von rechts) zu Gast beim Handarbeitskreis des Augustinums. Er nahm die Spende persönlich in Empfang. Foto: Bernhard Risse

300 Euro vom Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich für „Tafel Ahrweiler

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Eine Spende in Höhe von 300 Euro haben Bianca Heinrich und Monika Schneider vom Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich (BVV) e.V. der ökumenischen „Tafel Ahrweiler“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler überreicht. „Von unserem Weihnachtsmarkt spenden wir immer einen Teil des Erlöses für einen guten Zweck“, so Monika Schneider gegenüber Marion Eisler vom Diakonischen Werk und Rainer Gegg, ehrenamtlicher Tafelmitarbeiter, die sich über die Spende freuten.

300 Euro für die „Tafel Ahrweiler“. Marion Eisler (links) und Rainer Gegg bedankten sich herzlich bei (Mitte von links) Bianca Heinrich und Monika Schneider vom Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich (BVV) e.V. / Foto: E.T. Müller

Krötenwanderung: Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler gesperrt

Kreis Ahrweiler

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die jährliche Amphibienwanderung hat begonnen. Damit die Kröten und Frösche unbeschadet ihre Laichgewässer erreichen und nicht unter die Räder kommen, ist die „Bunkerstraße" während der Schutzaktion nicht zu passieren.

Das Ende der Sperrung steht noch nicht fest, weil die Tiere witterungsbedingt wandern. Die Kreisverwaltung Ahrweiler bittet um Verständnis und wird das Ende der Sperrung melden.

Ein voll besetzter Kinosaal zum Internationalen Frauentag

Kreis Ahrweiler

Die gemeinsame Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises, Rita Gilles, und des Kinocenters Rhein-Ahr kam beim Publikum gut an: Zum Start des Films „Die Göttliche Ordnung“ war kein Kinosessel mehr frei. 135 Frauen und Männer waren gekommen. Gilles verwies in ihren Begrüßungsworten darauf, dass im Kreis Ahrweiler wie in anderen rheinland-pfälzischen Kommunen und Kreisen noch immer weniger Frauen als Männer in den kommunalen Gremien vertreten seien.

Kreiswirtschaftsförderung vertritt Firmen aus dem AW-Kreis auf der Praxis@Campus

Kreis Ahrweiler

Die Kreiswirtschaftsförderung ist auch in diesem Jahr auf der Firmenkontaktmesse Praxis@Campus der Hochschule Koblenz am Dienstag, 9. April, vertreten. Sie repräsentiert dort Firmen aus dem Kreis Ahrweiler. Diese haben die Möglichkeit, kostenfrei Stellenangebote am Messestand der Wirtschaftsförderer auszulegen.

Möglich sind Inserate für Praktika, Traineeprogramme, Bachelor-/Masterarbeiten oder den Direkteinstieg. Zusätzlich besteht in diesem Jahr erstmals die Option, die Inserate ebenfalls kostenlos auf einem zur Messe gehörenden Karriereportal einzustellen. Die Studierenden können sie dort etwa acht Wochen vor und acht Wochen nach der Messe online abrufen. Sie können außerdem über das Portal ihren Lebenslauf hochladen und sich direkt bewerben.

Zwei Ortsgemeinden im Kreis als Schwerpunktgemeinden anerkannt

Kreis Ahrweiler

Das rheinland-pfälzische Innenministerium hat mit Mayschoß und dem Burgbrohler Ortsteil Oberlützingen in diesem Jahr gleich zwei Gemeinden aus dem Kreis Ahrweiler zu Schwerpunktgemeinden ernannt. Damit haben beide neue Fördermöglichkeiten, um die Dorferneuerung voran zu treiben. „Die Anerkennung als Schwerpunktgemeinde ist wichtig für die Gemeinden. Sie bietet viele Chancen, um die Dörfer fit für die Zukunft zu machen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler. Beide Gemeinden möchten die Anerkennung nutzen, um ihre Dorferneuerungskonzepte zu überarbeiten. Dorferneuerungskonzepte sind städtebauliche Leitfäden für Ortsgemeinden.

Lärmaktionsplanung der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig

VG Bad Breisig: Es ist zu unterscheiden zwischen der Lärmaktionsplanung Straßenverkehr sowie die Lärmaktionsplanung an den Haupteisenbahnstrecken des Bundes. Für den Bereich Straßenverkehr ist die Verbandsgemeinde für ihre jeweiligen Ortsgemeinden zur Erstellung eines Lärmaktionsplanes zuständig. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat bereits die Lärmaktionsplanung Teil A und B für ihre Zuständigkeit in 2018 abgeschlossen. Die Dokumente hierzu sind unter dem Link www.eba.bund.de/lap abrufbar. Weitere Informationen sind unter www.laermaktionsplanung-schiene.de ersichtlich.

391.300 Euro für gemeinnützige Organisationen

Kreis Ahrweiler

Der Kreis Ahrweiler bezuschusst auch in diesem Jahr Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Dienste, die in der Migrationsarbeit tätig sind, mit insgesamt 391.300 Euro, um deren wertvolle und unverzichtbare Arbeit zu unterstützen. Davon fließen 246.300 Euro an Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen für Menschen in problematischen Lebenssituationen, Menschen in Not oder Menschen mit Beeinträchtigungen. Mit 145.000 Euro bezuschusst der Kreis die Integrationsarbeit für Flüchtlinge und Migranten. „Es ist wichtig, die Arbeit dieser Einrichtungen zu unterstützen - ihnen gebührt Dank und Anerkennung, die sich nicht alleine mit Geld ausdrücken lassen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

1000-mal Danke für 100-mal Café Mittendrin

Kreis Ahrweiler

Zum bereits 100. Café Mittendrin wurde Ende Februar nach Lantershofen ins „St. Ursula-Haus“, die Mehrzweckhalle von Lantershofen, eingeladen. Zum Jubiläum waren auch alle Angehörigen der 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Ortsvorsteher Leo Mattuscheck gekommen. Laura Mooren, die unter anderem für die Koordination der Betreuungsgruppen zuständig ist, und Lena Janssen, Leiterin des Projekts „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“, zählten ebenso zu den Gratulanten.

(Von links) Laura Mooren, Irmgard Schlich, Anja Braun, Ingrid Neubusch, Anne Zellen, Tamara Dengg, Lena Janssen.

Tierschutzunterricht des Kreisveterinäramts kommt bei Schulen gut an

Kreis Ahrweiler

Kindern die artgerechte Haltung von Tieren nahebringen - das ist das Ziel des Tierschutzunterrichts, den die Veterinärabteilung der Kreisverwaltung seit rund einem Jahr anbietet. Acht Schulklassen haben diese Möglichkeit bislang genutzt. „Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen. Das zeigt, dass unser Konzept ankommt“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Die acht Klassen von insgesamt sechs Schulen im gesamten Kreisgebiet haben zusammen genommen 24,5 Stunden Unterricht von der Amtsveterinärin Lena Theile bekommen. Sie beschäftigt sich zusammen mit den Kindern spielerisch mit den Bedürfnissen von Tieren, ihren natürlichen Lebensbedingungen, der artgerechten Haltung und dem richtigen Umgang mit ihnen. Über Rollenspiele, das Zeichnen von Bildern und weitere Übungen erfahren die Kinder alles Wissenswerte über Haus- und Nutztiere. Zum Einsatz kommen dabei auch Anschauungsojekte wie Materialien aus der tierärztlichen Praxis, Tierfutter und -Knochen.

Anschaulich vermittelt der Tierschutzunterricht viel Wissenswertes über Haus- und Nutztiere sowie Bienen. Foto: Kreisverwaltung Ahrweiler

Abfallanlagen Leimbach und Kripp schließen früher

Kreis Ahrweiler

Aufgrund einer Personalversammlung des Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) schließen die Abfallentsorgungsanlagen in Leimbach (Umschlag- und Wertstoffzentrum) und Remagen-Kripp (Wertstoffzentrum) am Mittwoch, 13. März, bereits um 12 Uhr. Die letzten Anlieferungen sind bis 11.45 Uhr möglich.

Für das Abfallwirtschaftszentrum in Niederzissen gelten an diesem Tag die üblichen Öffnungszeiten.

Schulbuchausleihe: Frist zur Antragsstellung

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Die Annahmefrist für einen Antrag zur Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe für das im Sommer beginnende Schuljahr 2019/2020 endet am 15. März 2019. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam. Im laufenden Schuljahr 2018/2019 haben 4.430 der insgesamt 5.670 Schüler der weiterführenden Schulen des Kreises an der Schulbuchausleihe teilgenommen.


1302 Artikel (82 Seiten, 16 Artikel pro Seite)

 

Login

Nachrichten

new: 19.03.2019  Bessere Bildungschancen:

Startschuss für Projekt "Ehrenamtliche Lernpaten" von Kreis und Caritas Ab dem Schuljahr 2019/2020 richtet ...

new: 19.03.2019 Kreis AW: Sonne unterstützt die Energiewende

Neuer Statusbericht vorgelegt Der Ausbau von Solar- und Windenergie im Kreis Ahrweiler weist weitere Zuwachsraten auf. Die ...

new: 18.03.2019 Weingut Burggarten erhält Ehrenpreis des Kreises

Das Weingut Burggarten aus Heppingen hat den Ehrenpreis des Kreises Ahrweiler für herausragende Leistungen bei der Wein- und Sektprämierung der ...

Kreis AW investiert 3,6 Millionen Euro in Kreisschulen

Der Kreis Ahrweiler investiert im Jahr 2019 3,6 Millionen Euro in die kreiseigenen Schulen. Das gab die Kreisverwaltung ...

Handarbeitskreis stiftet 1.000 Euro für Nachbar in Not

Der Handarbeitskreis der Seniorenresidenz Augustinum Bad Neuenahr hat 1.000 Euro für den Landrat-Hilfsfonds „Nachbar in Not“ gespendet. Landrat ...

300 Euro vom Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich für „Tafel Ahrweiler

Eine Spende in Höhe von 300 Euro haben Bianca Heinrich und Monika Schneider vom Brauchtums- und Verschönerungsverein Niederich (BVV) e.V. der ...

Krötenwanderung: Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler gesperrt

Die Verbindungsstraße zwischen Marienthal und Holzweiler ist ab sofort für den Pkw-Verkehr gesperrt. Grund: Die ...

Ein voll besetzter Kinosaal zum Internationalen Frauentag

Die gemeinsame Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises, Rita Gilles, und des Kinocenters Rhein-Ahr kam beim ...

Kreiswirtschaftsförderung vertritt Firmen aus dem AW-Kreis auf der Praxis@Campus

Die Kreiswirtschaftsförderung ist auch in diesem Jahr auf der Firmenkontaktmesse Praxis@Campus der Hochschule Koblenz am ...

Zwei Ortsgemeinden im Kreis als Schwerpunktgemeinden anerkannt

Das rheinland-pfälzische Innenministerium hat mit Mayschoß und dem Burgbrohler Ortsteil Oberlützingen in diesem ...

Lärmaktionsplanung der Verbandsgemeinde Bad Breisig

Bericht aus dem Rathaus der Verbandsgemeinde Bad Breisig VG Bad Breisig: Es ist zu unterscheiden zwischen der ...

391.300 Euro für gemeinnützige Organisationen

Der Kreis Ahrweiler bezuschusst auch in diesem Jahr Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen und Dienste, die in der ...

1000-mal Danke für 100-mal Café Mittendrin

Zum bereits 100. Café Mittendrin wurde Ende Februar nach Lantershofen ins „St. Ursula-Haus“, die Mehrzweckhalle von Lantershofen, eingeladen. ...

Tierschutzunterricht des Kreisveterinäramts kommt bei Schulen gut an

Kindern die artgerechte Haltung von Tieren nahebringen - das ist das Ziel des Tierschutzunterrichts, den die Veterinärabteilung der Kreisverwaltung seit ...

Abfallanlagen Leimbach und Kripp schließen früher

Aufgrund einer Personalversammlung des Abfallwirtschaftsbetrieb Kreis Ahrweiler (AWB) schließen die ...

Schulbuchausleihe: Frist zur Antragsstellung

Die Annahmefrist für einen Antrag zur Teilnahme an der unentgeltlichen Schulbuchausleihe für das im Sommer beginnende ...

10 User online

Dienstag, 19. März 2019

    

Alle Logos und Warenzeichen auf dieser Seite sind Eigentum der jeweiligen Besitzer und Lizenzhalter.
Im übrigen gilt Haftungsausschluss. Weitere Details finden Sie im Impressum.

Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren,
alles andere © by Lebendiges Ahrweiler

Diese Webseite basiert auf pragmaMx 2.4.2.


Ahrweiler           Koblenz           Mayen           Neuwied